Demeter Journal | 41 | Frühling

groß & klein: Größe ist relativ

Leckere Aufstrich-Rezepte, ein Besuch bei den sympathischsten Landschaftspflegern auf vier Beinen und ein erhellendes Gespräch zwischen einer Biologin und einem Philosophen über die Kraft eines Samens: Mit Rezepten, Reportagen und Interviews steht die Frühlingsausgabe des Demeter Journals ganz unter dem Leitgedanken von „groß & klein: Größe ist relativ“. Ab Freitag, den 1. März liegt sie im Naturkostfachhandel aus.

Das Mantra vom Wachsen . . .

Was klein ist, soll groß werden. Ob Gartenpflanze oder Unternehmen, ob Bruttoinlandsprodukt oder TV-Display: Wachsen, wachsen, wachsen ist längst zum Mantra unserer Zeit geworden. In der Politik, in der Wirtschaft, aber auch im Privaten. Doch es geht auch anders: Immer nur größer zu werden ist für die Bewohner von Hof Sackern, die wir in der Frühjahrsausgabe des Demeter Journals vorstellen, nicht erstrebenswert. Sie zeigen, wie „Wachsen“ auch nach Innen funktionieren kann. Eine größere Vielfalt im Kleinen ermöglicht es ihnen, dass so viele Menschen von so wenig Land leben können.

 

. . . und das Feiern von etwas Kleinem mit großem Potenzial

Auch im Gespräch, das wir in einem Gewächshaus der Bingenheimer Saatgut AG mit Geschäftsführerin Petra Boie und dem Philosophen und Schriftsteller Andreas Weber führten, ging es um etwas ganz Kleines mit großem Potenzial: den Samen. Andreas Weber ist Mitbegründer der Erdfest-Initiative, die dazu aufruft, die Gegenseitigkeit in unserer Beziehung mit der Natur und der Erde zu feiern. Dafür braucht es als kleinsten Teilnehmerkreis wirklich nur eine Person, nach oben sind keine Grenzen gesetzt.

 

Die Vor-Ort-Reportage führt in das Biosphärengebiet Schwäbischen Alb zur Schäferfamilie von Mackensen, die mit Humor und familiärem Zusammenhalt von den Großeltern bis zum Enkel einen Weg finden möchte, dass die Wanderschäferei im Lautertal eine Zukunft hat. Auf ihrem Weg haben sie die Herde bewusst verkleinert und auf „Demeter“ umgestellt.

Die Familie auf die Alb
Landschaftspfleger auf vier Beinen

Die Familie von Mackensen auf der Schwäbischen Alb hat sich in einer Krise auf ihre innersten Wünsche besonnen und steht heute vor der Herausforderung, die Zukunft ihrer biodynamischen Hüteschäferei zu sichern

 

Rezepte „Gutes aufs Brot“

Es braucht nicht viel, um aus einer gewöhnlichen Scheibe Brot ein kleines Festmahl zu machen, davon ist der Hamburger Koch Maik Schacht überzeugt. Wir stellen einige seiner einfachen, aber leckeren Aufstriche vor, die Brot zum Hauptgang machen: als Fingerfood auf Partys, aus der Brotdose in der Mittagspause oder als Höhepunkt des Sonntagsfrühstücks.

 

Da bleibt für die Glosse nur noch die eine Frage zu beantworten: Demeter, die sind doch immer eins mit dem ganzen Universum – oder etwa nicht?

Frau wird eins mit einem Baum
Demeter-Mythen auf der Spur

Demeter-Bauern, das hat man gehört, sind doch die, die sich immer eins fühlen mit dem Universum. Wer macht denn da noch die ganze Arbeit?

 

Weitere Artikel

Verschiedene Größen in Relation
Klein & groß

Die Honigbiene ist nur eine von etwa 560 Bienenarten in Deutschland. Die kleinste heimische Wildbiene, die Dünen-Steppenbiene, ist nur 3–4 Millimeter groß.

Eltern mit Kleinkind im Weinberg
Vor Ort bei Elise und Lina

Elise (5) und Lina (8) erzählen davon, wie es ist, auf einem Demeter-Weingut aufzuwachsen. Die schönste Zeit ist die Erntezeit: Da duftet alles nach Weintrauben und die Schwestern probieren den frischen Traubensaft.