Rezept

Rote-Bete-Gnocchi mit Walnüssen und Salbei

Rote-Bete-Gnocchi mit Walnüssen und Salbei
Ergibt
4 Portionen
Zubereitungszeit
40 Minuten
Schwierigkeitsgrad
mittel
Besonderheiten
vegetarisch

Zutaten

500 g
Kartoffeln
300 g
gegarte Rote Bete
200 g
Mehl + Mehl zum Bearbeiten
1
mittelgroßes Ei
Nach Belieben
Salz & Pfeffer
Nach Belieben
Muskatnuss (gemahlen)
75 g
Walnüsse
2 EL
Butter
frischer Salbei
nach Geschmack
Feta

Wenn die Tage dunkler und kühler werden, schmecken uns Gerichte, die uns wärmen. Wir stellen ein Seelenschmeichler-Gericht vor, daszwar deftig ist, uns aber nicht schwer im Magen liegt. Das liegt nicht zuletzt am groß­artigen Gemüse, das uns an all die Sonnenstrahlen des Sommers erinnert. Unsere Gericht hat zudem einen kleinen Twist und kommt etwas anders daher als ihr traditionelles Pendant:die Rote-Bete-Gnocchi mit knusprigem Salbei bringen Farbe auf den Teller. So schmeckt der Herbst richtig gut!

Zubereitung

Die Kartoffeln ca. 20 Minuten kochen. Rote Bete grob würfeln und in einem Mixer oder mit einem Stab fein pürieren. Sobald die Kartoffeln gar sind, schälen und stampfen. Nun den Stampf mit der pürierten Roten Bete und dem Ei vermengen. Das Mehl, Salz und Pfeffer sowie etwas Muskatnuss untermischen und zu ­einem glatten Teig verkneten.

Den Gnocchi-Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu mehreren langen, ca. 2 cm dicken Strängen rollen. Diese in mundgerechte Stücke schneiden und in den Handflächen zu kleinen Bällchen formen. Mit einer Gabel etwas eindrücken, sodass die typische Gnocchi-Form entsteht. Währenddessen einen großen Topf Wasser zum Kochen bringen und reichlich salzen. Temperatur reduzieren und die Gnocchi im siedenden Wasser ziehen lassen, bis sie nach oben schwimmen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und gut abtropfen lassen.

Die Walnüsse grob hacken, in einer Pfanne ohne Fett anrösten und zur Seite stellen. Dann die Butter in der noch heißen Pfanne erhitzen und den Salbei darin leicht kross werden lassen. Nun die Gnocchi dazugeben und durch die Salbei-­Butter schwenken.

Mit gerösteten Walnüssen garnieren, nach Geschmack etwas Fetakäse darüber geben und servieren.

Das könnte Ihnen auch schmecken