Demeter-Eier und -Geflügel

Eier und Geflügel aus artgerechter Haltung – dafür steht Demeter. So ist Auslauf für Demeter-Hühner selbstverständlich, denn Scharren auf dem Hühnerhof ist wichtig für ein erfülltes Hühnerleben. Damit die scheuen Fluchttiere ihren Auslauf auch nutzen, wird dieser mit Sträuchern oder anderen Versteckmöglichkeiten ausgestattet. Da Hühner nicht bei jedem Wetter vor die Tür mögen, gibt es zudem einen überdachten Außenklimabereich zum Scharren und Spazieren. Im Stall sorgen Scharrflächen und Sitzstangen für Abwechslung. Auch Hähne gehören zu jeder Demeter-Hühnerherde dazu. Die männlichen Küken werden bei Demeter aufgezogen, gemästet und geschlachtet. Maximal 3000 Legehennen leben bei Demeter in einem Gebäude. Das Futter für die Tiere ist 100% Bio und stammt hauptsächlich vom eigenen Hof.

Huhn und Hahn auf einer Wiese

Bildrechte
Eva Wolf

Der Hahn gehört bei Demeter dazu

Doch wir sorgen auch für den richtigen Nachwuchs im Hühnerstall. Zusammen mit Bioland hat Demeter die Ökologische Tierzucht gGmbH gegründet. Die Initiative züchtet ein Huhn, das an den Ökologischen Landbau angepasst ist. Die Hühner sollen gut mit ökologischem Futter auskommen, robust sein und sich gerne im Freien aufhalten. Außerdem legen die sogenannten Zweinutzungshühner nicht nur Eier, sondern setzen auch Fleisch an.

So haben auch männliche Küken und ausgewachsene Hähne ihren Platz auf dem Hof. Nicht nur deshalb stellen wir uns bei Demeter bewusst gegen das Entsorgen der männlichen Küken vor oder nach dem Schlupf.

Ein Huhn sitzt mit Eiern in einem Nest aus Dineklspelz

Bildrechte
Katja Aßmann

Bestes Bio-Futter für maximalen Geschmack

Qualität, die man schmecken kann! Unsere Hühner bekommen 100% Bio-Futter, der Großteil stammt vom eigenen Hof. Durch den Auslauf im Freien mit viel Gras enthält das Ei mehr wertvollen Omega-3-Fettsäuren und das Eigelb erhält sein charakteristisch nussiges Aroma. Durch die längere Lebensdauer bildet sich auch muskulöseres Fleisch mit viel Geschmack. Weil es besonders fest ist, muss es etwas länger garen als bei den auf schnellen Zuwachs getrimmten Masthähnchen.

Pluspunkte für Demeter-Hühnerhaltung

Wesensgemäße Tierhaltung mit täglichem Zugang zum Außenklimabereich und Auslauf
Hähne in jeder Hühnerherde, Aufzucht der Bruderhähne (ohne In-Ovo)
100 % Bio-Futter, davon mindestens 70 % Demeter-Qualität, Beschneiden der Schnäbel ist verboten
Maximal 3000 Tiere pro Stall und mehr Platz auf den Stangen, am Futtertrog, bei den Tränken
Demeter unterstützt mit der Ökologischen Tierzucht gGmbH die Zucht von Zweinutzungstieren