Landesverband Demeter im Westen e.V.

Betriebsgemeinschaft Schwalbenhof

Betriebsgemeinschaft Schwalbenhof
Rathausstr. 37
55608 Berschweiler
Deutschland

http://www.schwalbenhof.de/

Über uns

Der Schwalbenhofbietet eine Vielfalt an demeter-Spezialitäten aus eigener Herstellungermöglicht Menschen Erfahrungen mit Pflanzen und TierenDer Hof liegt inmitten der Wiesen und Wälder der Mittelgebirgsregion Hunsrück. Insgesamt werden rund 120 ha nach biologisch-dynamischen Richtlinien bewirtschaftet. Davon wird der größte Teil als Wiese oder Weide genutzt und der kleinere Teil als Ackerland bearbeitet. Unser Anliegen ist ein pfleglicher und respektvoller Umgang mit dem Boden, Pflanzen und Tieren. Dazu gehört ein konsequentes Arbeiten in lokalen Kreisläufen. Die Tiere erhalten hofeigenes Futter. Deren Mist, die selbsthergestellten biologisch-dynamischen Präparate sowie die abwechslungsreiche Fruchtfolge  ernähren unsere Felder. Das Saatgut wird in der eigenen Getreidereinigung gereinigt und seit vielen Jahren erfolgreich nachgebaut. Sogar das Holz für den Holzbackofen wird selbst aus dem Wald geholt.Die junge Generation und alle interessierten Menschen können das auf unserem Hof erleben und selbst Erfahrungen sammeln. Durch die zweiwöchigen Landwirtschaftspraktika der Waldorfschulklassen erleben jährlich insgesamt 200 Schülerinnen und Schüler auf intensivste Art und Weise die Zusammenhänge in der Tierhaltung, dem Pflanzenbau, der Landschaftsgestaltung und der Lebensmittelerzeugung.

Produkte

Milchprodukte

Bio
Demeter
Rohmilch
Zukauf
Weidehaltung
Hoferzeugnis

Honig

Demeter
Hoferzeugnis

Eier

Haltung im Mobilstall
Demeter
Hoferzeugnis

Gemüse

Zukauf
Hoferzeugnis
Bio
Demeter

Fleisch & Wurst

Demeter
Hoferzeugnis
Weidehaltung

Brot & Backwaren

Hoferzeugnis
Demeter

Getränke

Bio
Zukauf

Obst

Bio
Zukauf

Wein

Bio
Zukauf

Verkaufsstellen

Betrieb

Kornmarkt
55543 Bad Kreuznach
Deutschland

Montag: Geschlossen
Dienstag: Geschlossen
Mittwoch: Geschlossen
Donnerstag: Geschlossen
Freitag: 7:30-12:30
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen

Freizeit & Genuss

Angebote für Schulen und Kindergärten

Seit 25 Jahren kommen Waldorfschulen für das zweiwöchige Landwirtschaftspraktikum auf den Hof. Bis zu 40 Schüler haben die Möglichkeit in einfachen und rustikalen Unterkünften das Hofgeschehen mitzuerleben. Die Schüler werden in Gruppen vom Hofteam betreut und an die unterschiedlichen Arbeiten in der Tierhaltung, dem Pflanzenbau, der Landschaftsgestaltung und der Landschaftspflege herangeführt. An drei Abenden bringt Clemens Dorn in seinen Vorträgen den jungen Menschen die aktuelle Situation der Landwirtschaft und der biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise näher. Rund 5 Schulklassen besuchen so jedes Jahr den Hof.


Engagement

Bei uns wird ausschließlich Ökostrom genutzt

Wir sind im Aufbau einer Solawi und bedienen derzeit ca. 70 AnteileDer Betrieb und die dazugehörigen Wohnhäuser werden von Greenpeace Energy versorgt!Wir haben eine „Handwerkliche Hofverarbeitung“:
Ein Teil der Milch gelangt in unsere kleine Hofkäserei, in der bislang Joghurt, Quark und Frischkäse hergestellt wird. In Kürze werden wir in neue Käsereiräumlichkeiten umziehen und das Sortiment erweitern.

Zweimal in der Woche wird in der Backstube leckeres Vollkornbrot gebacken. Der Holzbackofen gibt dem Brot eine ganz besondere Note. Gebacken wird reines Dinkelbrot, reines Roggenbrot und Roggen-Weizenmischbrote mit unterschiedlichen Körnern (Sonnenblumen, Sesam, Mehrkorn).
Auf unserem Betrieb kann man die Präparatearbeit kennen lernen:
Unsere Präparategruppe trifft sich regelmäßig, um die Präparate gemeinsam mit dem benachbarten Bornwiesenhof herzustellen und um der Präparatewirkung nachzuspüren. Interessenten sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen.
Auf unserem Hof haben wir eine Vielfalt an Haus- Nutztieren:
Das Herz des Hofes bilden unsere rund 30 Fleckvieh-Milchkühe samt Nachzucht, die auf den kräuterreichen Wiesen rund um den Hof weiden. Die Vielfalt wird bereichert durch die kleine Wollschweinherde. Diese besteht aus einem Eber, 2 Muttersauen und dementsprechend kleinen Ferkeln, Läufern und einjährigen Wollis. Gleich nebenan verkünden die 20 Hühner stolz jedes frisch gelegte Ei. Zwei Pferde, eine Ziege, zwei Hunde, Katzen und Schwalben bereichern den Hof.
Wir haben eine besondere Vielfalt an Kulturen:
Auf dem Acker wird Back- und Futtergetreide angebaut. In die Backstube gelangen: Roggen, Weizen und Dinkel. Als Futter für die Tiere werden Tritikale, Hafer, Gerste, sowie Klee/Luzernengras, Erbsen und Futterrüben gesät. Zusätzlich werden meist zwei unterschiedliche Sorten Kartoffeln und Zwiebeln angebaut. Die Feldfrüchte wachsen in einem Rhythmus von 7 Jahren auf den Flächen.
Wir haben alte, vom Aussterben bedrohte oder besondere Nutztierrassen:
Unsere Wollschweine (Mangalica) sind eine alte und robuste Rasse die ausgezeichnet im Freiland gehalten werden kann. Mit der geschmacklich einzigartigen Fleischqualität und dem besonders hohen Anteil an Omega n-3 Fettsäuren sind unsere Wollschweine heiss begehrt.
Wir sind eine AG, ein Verein, sind im Förderprogramm einer Stiftung:
Der Schwalbenhof e.V. ist als gemeinnütziger Verein Eigentümer des Hofes. Der Schwalbenhof e.V. ist bestrebt einen konkreten und individuellen Zusammenhang von Mensch und Erde herzustellen. So kann sogar die Natur durch die Fähigkeiten des Menschen bereichert werden.
Für folgende Werte setzt sich der Verein ein:
1. Menschen bilden
2. Tiere bewahren
3. Pflanzen erhalten
4. Boden gesunden
5. Natur beleben
Wir züchten oder erhalten hofeigene Sorten

Wir sind eine Solidarische Landwirtschaft

Wir sind im Aufbau einer Solawi und bedienen derzeit ca. 70 AnteileDer Betrieb und die dazugehörigen Wohnhäuser werden von Greenpeace Energy versorgt!Wir haben eine „Handwerkliche Hofverarbeitung“:
Ein Teil der Milch gelangt in unsere kleine Hofkäserei, in der bislang Joghurt, Quark und Frischkäse hergestellt wird. In Kürze werden wir in neue Käsereiräumlichkeiten umziehen und das Sortiment erweitern.

Zweimal in der Woche wird in der Backstube leckeres Vollkornbrot gebacken. Der Holzbackofen gibt dem Brot eine ganz besondere Note. Gebacken wird reines Dinkelbrot, reines Roggenbrot und Roggen-Weizenmischbrote mit unterschiedlichen Körnern (Sonnenblumen, Sesam, Mehrkorn).
Auf unserem Betrieb kann man die Präparatearbeit kennen lernen:
Unsere Präparategruppe trifft sich regelmäßig, um die Präparate gemeinsam mit dem benachbarten Bornwiesenhof herzustellen und um der Präparatewirkung nachzuspüren. Interessenten sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen.
Auf unserem Hof haben wir eine Vielfalt an Haus- Nutztieren:
Das Herz des Hofes bilden unsere rund 30 Fleckvieh-Milchkühe samt Nachzucht, die auf den kräuterreichen Wiesen rund um den Hof weiden. Die Vielfalt wird bereichert durch die kleine Wollschweinherde. Diese besteht aus einem Eber, 2 Muttersauen und dementsprechend kleinen Ferkeln, Läufern und einjährigen Wollis. Gleich nebenan verkünden die 20 Hühner stolz jedes frisch gelegte Ei. Zwei Pferde, eine Ziege, zwei Hunde, Katzen und Schwalben bereichern den Hof.
Wir haben eine besondere Vielfalt an Kulturen:
Auf dem Acker wird Back- und Futtergetreide angebaut. In die Backstube gelangen: Roggen, Weizen und Dinkel. Als Futter für die Tiere werden Tritikale, Hafer, Gerste, sowie Klee/Luzernengras, Erbsen und Futterrüben gesät. Zusätzlich werden meist zwei unterschiedliche Sorten Kartoffeln und Zwiebeln angebaut. Die Feldfrüchte wachsen in einem Rhythmus von 7 Jahren auf den Flächen.
Wir haben alte, vom Aussterben bedrohte oder besondere Nutztierrassen:
Unsere Wollschweine (Mangalica) sind eine alte und robuste Rasse die ausgezeichnet im Freiland gehalten werden kann. Mit der geschmacklich einzigartigen Fleischqualität und dem besonders hohen Anteil an Omega n-3 Fettsäuren sind unsere Wollschweine heiss begehrt.
Wir sind eine AG, ein Verein, sind im Förderprogramm einer Stiftung:
Der Schwalbenhof e.V. ist als gemeinnütziger Verein Eigentümer des Hofes. Der Schwalbenhof e.V. ist bestrebt einen konkreten und individuellen Zusammenhang von Mensch und Erde herzustellen. So kann sogar die Natur durch die Fähigkeiten des Menschen bereichert werden.
Für folgende Werte setzt sich der Verein ein:
1. Menschen bilden
2. Tiere bewahren
3. Pflanzen erhalten
4. Boden gesunden
5. Natur beleben
Wir züchten oder erhalten hofeigene Sorten


Jobangebote

Freie Ausbildung im Biologisch-Dynamischen Landbau

Auf dem Schwalbenhof kann sowohl die staatliche als auch die freie Ausbildung zum Landwirt/ in absolviert werden. Ebenso können Praktika in den verschiedenen Bereichen gemacht werden.

Staatliche Ausbildung

Auf dem Schwalbenhof kann sowohl die staatliche als auch die freie Ausbildung zum Landwirt/ in absolviert werden. Ebenso können Praktika in den verschiedenen Bereichen gemacht werden.

Praktikumsstellen

Auf dem Schwalbenhof kann sowohl die staatliche als auch die freie Ausbildung zum Landwirt/ in absolviert werden. Ebenso können Praktika in den verschiedenen Bereichen gemacht werden.

Freiwilliges soziales/ökologisches Jahr, Bundesfreiwilligendienst

Auf dem Schwalbenhof kann sowohl die staatliche als auch die freie Ausbildung zum Landwirt/ in absolviert werden. Ebenso können Praktika in den verschiedenen Bereichen gemacht werden.