Demeter-Babynahrung

Die beste Säuglingsnahrung ist das Stillen. Wenn möglich sollten Mütter ihre Kinder sechs Monate voll stillen. Denn die Vorteile für die Entwicklung des Kindes, seine Verdauungsfähigkeit und sein Immunsystem sind groß.

Säuglingsanfangsnahrung

Inzwischen gibt es eine Säuglingsanfangsnahrung, die laut der EU-Richtlinie über Säuglingsnahrung vitaminiert und mineralisiert sein muss. So finden Eltern, deren Kind nicht gestillt werden und die sich keine Selbstzubereitung zutrauen, eine Alternative. Wer Babykost mit dem Ökosiegel verwendet, gibt die positiven Aspekte der ökologischen Zutaten an sein Kind weiter. Bei Demeter wird Wert gelegt auf beste Qualität der Zutaten und Verwendung nur der notwendigsten oder gesetzlich vorgeschrieben Zusätze getreu dem Motto ‚So viel wie nötig, so wenig wie möglich‘. 

Landwirtin gießt Milch aus einer Kanne in einen Behälter

Bildrechte
YOOL

Babykost in Demeter-Qualität

Inzwischen gibt es ein umfangreiches Sortiment an Demeter-Babynahrung – von Säuglingsmilchnahrung, Gläschenkost und Getreidebreien bis hin zu Zwieback.

Was dabei für Erwachsene etwas fad schmecken mag, ist genau das, was Babys brauchen, denn ihre Geschmacksknospen sind sehr empfindlich.

Für Demeter-Säuglingsmilchnahrung wird hochwertige Demeter-Milch schonend verarbeitet. So können schon die Kleinsten von den Vorzügen der biodynamischen Milcherzeugung profitieren: Demeter-Milch ist reich an essenziellen Fettsäuren, die Tiere werden artgerecht gefüttert und auf das schmerzhafte Enthornen wird konsequent verzichtet.

Demeter-Säuglingsmilchnahrung ist kein Ersatz für die Muttermilch, sondern soll ergänzend oder unterstützend eingesetzt werden oder wenn ausschließliches Stillen aus verschiedenen Gründen nicht möglich ist.

Pluspunkte für Babykost

Rohstoffe sind frei von Gentechnik und chemisch-synthetischen Pestiziden
100 % Bio bei landwirtschaftlichen Zutaten, davon i.d.R. mindestens 90 % Demeter-zertifiziert
Enthält nur zugesetzte Mikronährstoffe, die gesetzlich vorgeschrieben sind & nicht durch Demeter-Zutaten erreicht werden können
Besonders schonende Verarbeitung bewahrt besondere Qualität der Rohstoffe – ohne chemisch-synthetische Zusätze
Enthält keine naturidentischen oder synthetisch hergestellten Aromen

Biodynamische Babykost: Gutes von Anfang an

Pur, vollwertig und nachhaltig – Udo Fischer von Holle Baby Food erklärt die besondere Qualität von Demeter-Babynahrung.

Nur das Beste und nicht weniger, das wollen alle jungen Eltern für ihre Kleinsten. „Bereits in der Schwangerschaft, vor allem aber nach der Geburt beschäftigen sich viele Eltern damit, wie sie ihrem Kind auch mit der Ernährung den besten Start ins Leben ermöglichen können. In dieser speziellen Zeit lernen viele von ihnen die besondere biodynamische Qualität von Demeter-Babynahrung kennen und schätzen“, erklärt Udo Fischer. Er ist seit 22 Jahren Geschäftsführer und Mitinhaber des Demeter-Pioniers Holle Baby Food, der bereits seit über 85 Jahren biodynamische Babynahrung produziert.