Biodynamische Landwirtschaft verstehen und verbessern

Biologisch-dynamische Forschung

Forschung für die Praxis.

Forschung gehörte zur biodynamischen Landwirtschaft von Anfang an dazu. Hier finden Sie eine Standortbestimmung in Sachen Wissenschaft, die darlegt, welche Prinzipien für Forschungsvorhaben des Demeter e.V. eine Rolle spielen.

Dateiname
forschung-wissenschaftlichkeit-demeter-biodynamisch.pdf
Dateigröße
133.42 KB
Permalink

Das Team der gemeinsamen Forschungskoordination von Demeter e.V. und Forschungsring e.V. sind die Ansprechpartner*innen für die Mitglieder und Organe des Demeter-Verbandes in allen Forschungsfragen und organisieren Projekte, um die Grundlage für Entwicklungsentscheidungen zu erweitern und zu einem besseren Verständnis der biodynamischen Wirtschaftsweise beizutragen.

Unsere Arbeitsweise ist, soweit möglich, partizipativ und dient dem Ziel, Forschungsvorhaben gemeinsam mit allen Beteiligten zu entwickeln und durchzuführen. Eine wichtige Grundlage unserer Arbeit ist daher die Vernetzung innerhalb der biodynamischen Gemeinschaft, mit anderen Akteuren der Ökolandbau-Bewegung und wissenschaftlichen Instituten.

Zum Team gehören Christopher Brock (Forschungskoordinator),  Anne Droscha und Corinna Nieland (Forschungsreferentinnen im Demeter e.V.),  sowie Tabea Meischner und Lucas Knebel (wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in am Forschungsring). An der Durchführung der von uns organisierten Projekte sind zahlreiche weitere Personen beteiligt.

Dr. Christopher Brock

Forschungskoordinator (Forschungsring)

Corinna Nieland ©

Corinna Nieland

Team Forschungskoordination

Anne Droscha

Team Forschungskoordination

Gemeinsam mit unseren Partnern Bioland und Naturland bringen wir darüber hinaus die Verbände im Verbund Ökologische Praxisforschung (VÖP) als aktive Partner in die Ökolandbauforschung in Deutschland und Europa ein.