Rezept

Mitternachts-Suppe: Getauchter Lauch

Ergibt
2 Portionen
Zubereitungszeit
20 Minuten
Schwierigkeitsgrad
leicht
Besonderheiten
vegan

Zutaten

rosa Pfeffer
1
Stange Lauch
1
Limette
2
Knoblauchzehen
Olivenöl

Zubereitung

Den Lauch putzen, gut waschen und quer halbieren. In einen Topf mit kochendem Wasser geben und etwa 3 Minuten kochen. Aus dem Wasser heben und anschließend in einer Pfanne ohne Fett anrösten und zur Seite stellen. Knoblauch schälen, klein schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten. Limette waschen, halbieren, eine Hälfte auspressen, die andere Hälfte in dünne Scheiben schneiden. Lauch in 3 cm dicke Scheiben schneiden und mit so viel Olivenöl in einen tiefen Teller geben, dass diese gut bedeckt sind. Knoblauch mit dem Öl aus der Pfanne, Limettensaft, Salz und Pfeffer hinzugeben. Limettenscheiben darauflegen. Lauch mindestens eine Nacht in den Kühlschrank stellen und an einem schönen Abend kühl servieren.

Dieses Rezept stammt aus dem Kochbuch "Easy Peasy" von Risa Nagahama und Joerg Lehmann.

Risa Nagahama, 1983 in Tokio geboren, kam mit 23 Jahren nach Paris und arbeitete dort im bekanntesten japanischen Restaurant der Stadt. In der Hauptstadt der Liebe begegnete sie dem Fotografen Joerg Lehmann in einem Café. Joerg Lehmann, einer der renommiertesten Food-Fotografen Deutschlands, lebte zwanzig Jahre in Paris. 2012 kam das Paar gemeinsam nach Berlin und gründete dort ein eigenes Fotostudio. Inzwischen träumen sie davon, in Zukunft auf einem Biohof in Frankreich zu leben und alte Gemüsesorten zu züchten – und natürlich kreative Gerichte daraus zu zaubern.

Das könnte Ihnen auch schmecken