Rezept

Joghurtküchle mit Keltenkeksen und karamellisierten Orangen

Ergibt
4 Portionen
Zubereitungszeit
35 Minuten
Schwierigkeitsgrad
mittel
Besonderheiten
vegetarisch

Zutaten

0,4 kg
Vollmilchjoghurt
2
Eier
2 EL
Zitronensaft
Abrieb
von Zitronen- und Orangenschale
20 g
Rohrohrzucker
100 g
Keltenkekse, fein zerbröselt
80 g
Mehl Typ 550
Öl zum Ausbacken
2
Orangen
20 g
Butter
100 g
Rohrohrzucker
Sehr dünne Streifen
von Orangen- und Zitronenschale (Julienne)
100 g
Joghurt
8
Keltenkekse
Etwas
frische Minze oder Zitronenmelisse

Zubereitung

Joghurt mit Eiern, Zitronensaft, Abrieb von Orange und Zitrone sowie Zucker und einer kleinen Prise Salz verrühren. Mehl schnell unterrühren. Kräftig durchschlagen damit es keine Klümpchen gibt. Keltenkekse unterrühren, ca. 10 Minuten stehen lassen.

Mit Löffel kleine Küchlein in eine Pfanne mit heißem Öl geben, von beiden Seiten goldbraun anbraten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Orangen filetieren, Saft auffangen. Zucker und Butter karamellisieren, Schalen und Saft zugeben, aufkochen, leicht reduzieren, bis der Ansatz cremig glänzend wird. Orangenfilets dazugeben, warme Küchle darin wenden. Auf Teller mit frischem Joghurt, den Keltenkeksen und Minze anrichten.

Dieses Rezept stammt von Harald Laatsch, Gourmet-Koch der fleur de cuisine in Ulm.

Das könnte Ihnen auch schmecken