Rezept

Grillgemüse-Bulgur-Salat

Ergibt
4 Portionen
Zubereitungszeit
20 Minuten
Schwierigkeitsgrad
leicht
Besonderheiten
vegan

Zutaten

250 ml
Gemüsebrühe
125 g
Dinkel Bulgur von Campo Verde
1
Paprika
1
Aubergine
1
Zucchini
1
Rote Zwiebel
Nach Belieben
Salz
2 EL
Olivenöl
1 Bund
Petersilie
1 Bund
Koriander
2 Zweige
Minze
1
grüne Chili
1
Knoblauchzehe
50 ml
Apfelessig
20 ml
Ahornsirup

Zubereitung

Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen, den Bulgur hinzugeben und 2 Minuten köcheln. Den Bulgur abgedeckt 15-20 Minuten quellen lassen.

Die Paprika entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Aubergine und Zucchini in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Das Gemüse in einer Grillpfanne beidseitig grillen, anschließend in einer Schüssel salzen und mit dem Olivenöl vermischen.

Die Kräuter von den Stielen zupfen, die grüne Chili entkernen. Kräuter, Chili und Knoblauch fein hacken und mit dem Apfelessig und Ahornsirup vermischen. Das Dressing kräftig mit Salz abschmecken.

Grillgemüse und Kräuterdressing mit dem Bulgur vermischen und 15 Minuten ziehen lassen.

Mit Zutaten von

Bulgur aus Dinkel

Bildrechte
Campo Verde
Logo Campo Verde

Campo Verde Bulgur aus Dinkel

Bulgur aus Dinkel, eine beliebte Alternative zu Reis und Nudeln, wird traditionell in einem schonenden und langwierigen Verfahren hergestellt. Erst wenn die ganzen Getreidekörner mehrere Stunden eingeweicht, im Anschluss mehrerer Stunden getrocknet und geröstet wurden, werden sie grob zerbrochen.

Bulgur schmeckt am besten in und als Beilage zu orientalischen Gerichten, aber auch als Salat oder in Suppen und Aufläufen.

Das könnte Ihnen auch schmecken