Rezept

Gratinierte Paprika und Zucchini mit Feta

Ergibt
4 Portionen
Zubereitungszeit
25 Minuten
Schwierigkeitsgrad
leicht
Besonderheiten
vegetarisch

Zutaten

Ca. 300 g
roter Spitzpaprika (Pantos)
Ca. 300 g
Zucchini (Alberello)
Ca. 200 g
Feta
1 TL
frischer oder getrockneter Rosmarin, fein gehackt
1 TL
frischer oder getrockneter Thymian, gehackt
Nach Belieben
schwarzer Pfeffer, frisch aus der Mühle
Etwas
Olivenöl

Zubereitung

Paprika in Streifen, Zucchini in nicht zu dünne Scheiben schneiden. In einer großen Pfanne in etwas Olivenöl anbraten. Feta in dünne Scheiben schneiden. Feuerfeste Form mit Olivenöl ausstreichen, Gemüse und Feta dachziegelartig hineinschichten. Kräuter darüberstreuen, pfeffern. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 15 Minuten gratinieren. Der Einfachheit halber kann das Gemüse auch nur gewürfelt und zusammen angebraten werden. Dazu passen Ciabatta oder Baguette und Salat.

Dieses Rezept stammt von Köchin Mercedes Benz-Rossmanith.

Kabinett 2018

Bildrechte
Sybille Kuntz
Logo Sybille Kuntz

Weinempfehlung vom Demeter-Winzer

Kabinett 2018

Der Kabinett eröffnet die Liga der Prädikatswein-Klassifikation nach dem Deutschen Weingesetz. Er stammt aus den Weinlagen in Lieser Schloßberg und Niederberg-Helden. Er wird etwas später geerntet und enthält meist die Vorlesetrauben der besten Weinbergsparzellen. Aromatisch und elegant.

Alkohol: 13,0% vol | Restsüße: 6,9 g/l | Restsäure: 6,0 g/l

Vom Demeter-Weingut Sybille Kuntz

www.sybillekuntz.de

Das könnte Ihnen auch schmecken