Rezept

Brokkoli-Navetten-Wok mit Schweinefilet und Ingwer

Ergibt
4 Portionen
Zubereitungszeit
45 Minuten
Schwierigkeitsgrad
mittel
Besonderheiten
omnivor

Zutaten

2
Jungzwiebeln
Ca. 350 g
Brokkoli (ca. 1 Kopf)
Ca. 350 g
Romanesco (ca. ½ Kopf)
1 Bund
kleine Navetten (Mairüben) (ca. 10 Stück)
1
rote Zwiebel (ca. 60 g)
50 g
frischer Ingwer
1
Schweinefilet (350–400 g)
8 EL
kaltgepresstes, nicht geröstetes Sesamöl
5 EL
süße Sojasauce
3 EL
Fischsauce
3 EL
Ahornsirup
100 g
Rotkrautsprossen, alternativ Mungbohnensprossen
3 Zweige
Koriander

Zubereitung

Jungzwiebeln putzen, inkl. Grün schräg in 0,5 cm große Stücke schneiden. Brokkoli in 2 cm große Röschen, Romanesco in 1,5 cm große Röschen schneiden. Navetten vierteln. Zwiebel schälen, Strunk entfernen und Zwiebel in 3 bis 4 mm breite Streifen schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Schweinefilet von Sehnen befreien und in 3 bis 4 mm dicke Scheiben schneiden. 4 EL Sesamöl, Sojasauce, Fischsauce, Ingwer und Ahornsirup verrühren, mit dem Schweinefleisch vermischen und 15 Minuten marinieren lassen. Restliche 4 EL Öl in einem Wok oder in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebel, Brokkoli und Romanesco 1 Minute auf höchster Stufe anbraten, Navetten und aus der Marinade gehobenes Schweinefleisch weitere 2 Minuten mit anbraten. Jungzwiebeln, Sprossen und Marinade dazugeben und 30 Sekunden kochen lassen. Vom Herd nehmen, 2 Minuten ziehen lassen und anrichten.

Katharina Seiser

Bildrechte
Katharina Seiser

Fürs Demeter Journal hat Katharina sich drei Rezepte aus ihrem gemeinsam mit dem Spitzenkoch Richard Rauch verfassten Kochbuch „Die Jahreszeiten Kochschule Frühling“ ausgesucht, in denen die Frühlingsernte von Mairüben, Kohlrabi und Holunderblüten zur Geltung kommt: „Es schmeckt dann am besten, wenn die Zutaten reif sind. Dafür müssen sie in der Nähe wachsen, sonst können sie nicht zum richtigen Zeitpunkt geerntet oder verarbeitet werden.“

Buchcover die Jahreszeiten Kochschule Frühling

Bildrechte
Brandstätter Verlag

Die Jahreszeiten Kochschule Frühling

Der Frühlings-Band ist eine der vier „Jahreszeiten Kochschulen“, die sich mit nachkochbaren Rezepten und vielen Tipps den jeweils saisonalen Köstlichkeiten widmen.

Richard Rauch, Katharina Seiser: „Die Jahreszeiten Kochschule Frühling“ mit Fotos von Joerg Lehmann. Brandstätter Verlag, 248 Seiten.

Das könnte Ihnen auch schmecken