Rezept

Bananenbrot

Ergibt
4 Portionen
Zubereitungszeit
20 Minuten
Schwierigkeitsgrad
leicht
Besonderheiten
vegetarisch

Zutaten

3
Bananen, sehr reif
100 g
Sauerrahm
150 ml
Sprudelwasser
90 ml
neutrales Öl (z. B. Sonnenblumen- oder Rapsöl)
100 g
Rohrzucker
250 g
Weizenmehl (Type 405)
50 g
Weizenvollkornmehl
1 Pck.
Backpulver
60 g
Walnüsse oder Pekannüsse
50 g
Rohrzucker
60 ml
Wasser
1 TL
Zimt

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/ Unterhitze) vorheizen. Bananen in eine große Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Sauerrahm, Sprudelwasser, Öl und Rohrzucker hinzugeben und mit einem Rührlöffel vermengen. Anschließend Weizenmehl, Weizenvollkornmehl und Backpulver in die Schüssel sieben. Mit einem Handrührgerät oder Rührlöffel zu einem Teig verarbeiten, bis keine Klumpen mehr sichtbar sind. Jedoch nicht zu lange rühren, sonst verliert das Bananenbrot seine Fluffigkeit. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform (25 cm) geben. Bananenbrot für 60 Min. bei 180 Grad backen. In der Zwischenzeit die Zimtnüsse vorbereiten: Eine kleine Pfanne auf mittlere Hitze erwärmen. Die Nüsse grob mit den Händen zerbröseln und 3 Min. in der Pfanne rösten, bis sie anfangen zu duften. Rohrzucker, Wasser und Zimt mit in die Pfanne geben und alles für ca. 5 Min. köcheln und eindicken lassen. Hin und wieder umrühren. Wenn das Wasser verdampft ist und der Zucker karamellisiert, sind die Zimtnüsse fertig. Das fertige Bananenbrot mit den Zimtnüssen dekorieren.

Das könnte Ihnen auch schmecken