Rezept

Apfel-Käse-Gratin

Ergibt
4 Portionen
Zubereitungszeit
25 Minuten
Schwierigkeitsgrad
leicht
Besonderheiten
vegetarisch

Zutaten

16
dünne Scheiben Baguette vom Vortag
75 ml
Weißwein
2
Äpfel
2 EL
Butterschmalz + Fett für die Formen
2
Eier (L)
100 ml
Sahne
Nach Belieben
Salz, Pfeffer aus der Mühle, Muskatnuss
½ TL
Thymian
100 g
Bergkäse

Anja Lindner vom Gästehaus „LindenGut“ in Dipperz schöpft am liebsten aus dem, was die Rhön ihr bietet. Deshalb spielt der Apfel in ihrer Rezept-Auswahl für Journal-Leser*innen saisongerecht eine Hauptrolle. Entdecken Sie, wie vielfältig sich das knackige Obst verwandeln lässt – für den abendlichen Salat, die wärmende Suppe oder sogar für ein komplettes, festliches Menü.

Zubereitung

Baguettescheiben mit Weißwein beträufeln. Äpfel waschen, Kerngehäuse ausstechen, längshalbieren, Hälften mit Schale quer in 0,5cm dicke Scheiben schneiden. Apfelscheiben in Butterschmalz auf beiden Seiten andünsten. Dann Brot- und Apfelscheiben im Wechsel dachziegelartig (fast senkrecht) in vier gefettete Gratinförmchen schichten. Eier und Sahne mit Schneebesen verquirlen, mit Salz, Pfeffer, geriebener Muskatnuss, Thymian würzen. Käse reiben, darüberstreuen. Eiermilch darüber verteilen. Auf mittlerer Schiene ca. 20 Min. goldgelb backen.

Dieses Rezept stammt von Anja Lindner vom Gästehaus „LindenGut“.

Das könnte Ihnen auch schmecken