Demeter-Schulungen für Mitarbeiter*innen in Verarbeitung und Handel

Demeter-Handelsschulungen

Verkäuferin mit Demeter-Tomaten

Bild: Fotostudio Viscom


Demeter-Produkte stehen für Genuss, Geschmack, Anspruch und Verantwortung. Sie werden mit Respekt vor Mitmenschen, Tieren, Pflanzen und Boden erzeugt und verarbeitet. Damit Sie erfahren, was die Demeter-Landwirtschaft und die Demeter-Verarbeitung ausmacht, schulen wir neue Demeter-Mitglieder im Handel.  Entsprechend der Vertriebsgrundsätze ist dies für die Mitarbeiter*innen in den Abverkaufsstätten verpflichtend. Gut informiertes Verkaufspersonal verstärkt den Impuls von Demeter für eine nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft ganz unmittelbar. Damit dieses Wissen authentisch ist, finden die Schulungen auf Demeter-Höfen oder bei einem Demeter-Verarbeiter statt. Wichtig zu erwähnen: Mit den hier genannten Schulungen durch einen anerkannten Schulungspartner erfüllen Demeter-Händler die Schulunsgverpflichtung Ihres Unternehmens gemäß der Vertriebsgrundsätze bzw. Richtlinie. 

Auf dieser Seite finden Sie:

  • einen Überblick zu den Zielen und den Inhalten von Demeter-Handelsschulungen. Diese Punkte sind die Leitplanken der Schulungen, auf die sich alle Mitwirkenden bei den Schulungen beziehen.
  • die Schulungspartner*innen, über die Sie Schulungen für Ihre Mitarbeiter*innen anfragen können. Denken Sie bereits jetzt an die Planung der Schulungen für 2021 und holen Sie bei den anerkannten Schulungspartner*innen ein Angebot für Ihre Schulungsbedarfe ein!
  • die Schulungstermine der eintägigen Basis-Schulungen, der mehrtägigen Einführungskurse, sowie der Fortbildung zur Biofachkraft mit IHK-Zertifikat. Auf Grund der Einschränkungen durch Covid-19 sind die meisten Schulungen zur Zeit abgesagt. Im Oktober streben wir an, dass der Einführungskurs für Verarbeitung und Handel jedoch stattfinden kann.
  • Informationen zum Netzwerk Handelsschulungen der Demeter Akademie. In diesem Netzwerk arbeiten die Schulungspartner und deren Schulungsleiter*innen aktiv an der inhaltlichen und methodischen Qualität der Schulungen. 

Ziele

Ziele der Schulungen

  • Wissen zu Demeter vermitteln – von der Erzeugung in der Landwirtschaft über die Verarbeitung bis hin zu den Produkten, die die Marke Demeter tragen.
  • Verständnis für die Wertigkeit und Qualität von Demeter-Erzeugnissen entwickeln.
  • Beziehung zwischen den Teilnehmenden und den Demeter-Erzeuger*innen und -Verarbeiter*innen aufbauen.
  • Motivation der Schulungsteilnehmenden stärken, mit ihrer Tätigkeit zur Entwicklungsgemeinschaft Demeter beizutragen.
  • Sprachfähigkeit schaffen, um im Verkauf aktiv Auskunft über die hohe Qualität von Demeter-Produkten geben zu können.

Wissen

Authentische Wissensvermittlung und direkte Anschauung

Was alles hinter den Demeter-Produkten und der Demeter-Philosophie steht, erfahren Sie am besten direkt vor Ort. Deshalb besuchen wir mit Ihnen Höfe oder Verarbeitungsunternehmen, so dass Sie deren Arbeit direkt erleben. In den Schulungen lernen Sie den Charakter und die Leistungen der Marke Demeter  kennen. Ganz nebenbei erfahren Sie außerdem auch, wie sich etwa das EU-Biosiegel, die Handelsmarken und die Verbands-Siegel voneinander abheben. Die Wissensvermittlung geschieht lebendig, anschaulich und in direkter Verbindung mit Ihrer beruflichen Tätigkeit. Hintergründe zur Demeter-Philosophie begegnen Ihnen, indem Sie Menschen innerhalb der Demeter-Gemeinschaft treffen: die Schulungsleiter*innen, Menschen auf den Höfen oder Mitarbeiter*innen von Verarbeitungsunternehmen.

Zur Wissensvermittlung gehört auch Üben

Verständnis entwickeln, Beziehung aufbauen, Motivation stärken und Sprachfähigkeit erlangen, sind Ziele der Schulungen, in denen Demeter-Wissen über Ihre eigene Tätigkeit lebendig wird. Wenn wir in den Schulungen miteinander über Demeter-Produkte sprechen, üben wir Sprachfähigkeit. Wenn wir nach einem Hofrundgang in der Seminargruppe zusammentragen, welchen Charakter die Demeter-Landwirtschaft oder –Verarbeitung hat, bringen wir das Markenbild in eigene Worte. Wir beziehen Sie mit Ihrem Wissen und Ihrer Tätigkeit aktiv in die Schulungen ein, arbeiten mit Fragen und Verkaufserfahrung die Sie mitbringen. Übungen in denen Sie aktiv sind, gehören damit zum Kern eines Schulungstages.

Inhalte

Welches sind die Kernelemente eines Biologisch-Dynamischen Hoforganismus?

Aufgrund der lebendigen Kreislaufwirtschaft gilt die Demeter-Landwirtschaft als nachhaltigste Form der Landbewirtschaftung und geht weit über die Vorgaben der EU-Öko-Verordnung hinaus. Sie erfahren, wie sich ein Hof mit den Wechselbeziehungen von Boden, Pflanzen, Tieren, Präparaten und Kosmos zu einem Organismus entwickelt und welche besondere Qualität aus all dem für den Landbau und die Verarbeitung entsteht.

Was macht Demeter seit 1924 bis heute zum Pionier für eine nachhaltige Gesellschaft?

Die Biologisch-Dynamische Wirtschaftsweise geht auf Impulse Rudolf Steiners zurück, der Anfang des 20. Jahrhunderts auch Waldorfpädagogik und anthroposophische Heilweise initiierte. Den Pionieren in Sachen Bio ist es gelungen, Demeter als moderne und zukunftsfähige Anbauweise immer weiter zu entwickeln. Sie erhalten Einblick in ausgewählte Kultur- und Gesellschaftsimpulse, die sich in der Pflanzenzüchtung, der Tierhaltung und -züchtung, gemeinschaftsgetragener Bewirtschaftung oder den vielfältigen Beziehungen zwischen Landwirtschaft, Verarbeitung, Handel und Verbraucher*innen zeigen.

Was nährt das Vertrauen in die Marke Demeter und was macht Demeter besonders?

Für die Einordnung in das gesamte Bio-Umfeld sind die Alleinstellungsmerkmale von Demeter besonders wichtig. Sie erhalten eine Grundidee der Richtlinien, Zertifizierung, Kontrolle und Markenleistung. Vielmehr aber noch erhalten Sie Einblick wie sich mit Hof- und Entwicklungsgesprächen den zukünftigen Herausforderungen angenommen wird.

Anerkannte Schulungspartner

BBK

Bäuerliche Bildung und Kultur gGmbH (BBK)

Kontakt: Julia Harlapp, Viskulenhof 7, 21335 Lüneburg, Tel: 04131-830 88 22

Die Bäuerliche Bildung und Kultur gGmbH (BBK) gehört zur Demeter-Arbeitsgemeinschaft "Demeter im Norden - Bäuerliche Gesellschaft". Als ihr Bildungsträger ist sie im gesamten norddeutschen Raum aktiv. Seit mehreren Jahren bietet die BBK mit den Schulungsleiter*innen Schulungen im Handel an und kann daher auf eine gereifte Expertise zurückgreifen. Neben der Tages-Basis-Schulung „Demeter-Qualität in drei Sätze“, gibt es zwei- oder dreitägigen Einführungskurse, sowie die achttägige Fortbildung „Fachkraft für Biolebensmittel“, die mit einem IHK-Zertifikat abschließt. Bei allen Angeboten gibt es auch die Möglichkeit der Inhouse-Schulungen, bitte fragen Sie ein individuelles Angebot direkt bei der BBK an, oder melden Sie sich oder ihre Mitarbeiter*innen zu einem der frei ausgeschriebenen Kurse an.

Akademie Schloss Kirchberg

Stiftung Haus der Bauern / Akademie Schloss Kirchberg

Kontakt: Astrid Heid, Schlossstraße 16/3, 74592 Kirchberg an der Jagst, Email astrid [ / dot \ ] heid[ / at \ ]besh [ / dot \ ] de, Tel. 079049734

Kugler & Rosenberger

Kugler & Rosenberger GmbH & Co. KG

Kontakt: Alexandra Rupp, Bahnhofstr. 18, 90519 Altdorf bei Nürnberg, Email a [ / dot \ ] rupp[ / at \ ]kugler-rosenberger [ / dot \ ] de, Tel. 09187 – 40 919 0

Kugler & Rosenberger GmbH & Co.KG hat sich bereits im Jahr 2002 entschieden, Höfe und Händler, Dienstleister und Verarbeiter zu unterstützen deren Mittelpunkt ökologische Lebensmittel und nachhaltige Produkte sind. Die Bio-Branche ist unsere Heimat – in diesem Bereich zu arbeiten ist unsere Passion. Seit jeher begleiten wir unsere Kunden auch auf Basis eines vielfältigen Schulungsangebots und können so auf eine jahrelange Expertise in diesem Bereich zurückblicken. Mit Demeter sind wir und auch unsere Schulungsleiter*innen seit vielen Jahren eng verbunden und pflegen einen intensiven Austausch mit Landwirt*innen, Verarbeiter*innen, Vertrieb und Handel. Erweitern Sie mit uns Ihr Wissen über Demeter-Erzeugnisse sowie die Marke Demeter und steigern Sie Ihre Beratungskompetenz in diesem Bereich. Gerne erstellen wir ein auf Ihre Bedürfnisse individuell abgestimmtes Angebot. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Lernstatt

Lernstatt, W-E-G GmbH & Co.KG

Kontakt: Verena Schmelz, Gerloser Weg 70, 36039 Fulda, Email verena [ / dot \ ] schmelz[ / at \ ]lernstatt-fulda [ / dot \ ] eu, Tel.: 0151/57570990

Die LERNSTATT gehört zur W-E-G GmbH & Co. KG mit Sitz in Fulda. Zu den Trainingsthemen gehören Bio-Lebensmittel/Ernährung, Warenkunde und Verkauf sowie Fragen rund um Führung und Organisationsentwicklung. Als ausgebildete Demeter-Handelstrainer mit eigener Demeter-Landwirtschaft in unserem Unternehmensverbund leben wir alle Prozesse vom „Acker über den Handel bis auf den Teller“. In unseren Trainings setzen wir auf kreative, handlungsorientierte Methoden. Es ist uns wichtig, dass die Bildungsmaßnahme (ob im Seminar oder online-Lernen) praxisnah und nachhaltig wirksam ist. Unsere Trainings führen wir abgestimmt auf die Anforderungen der Unternehmen Inhouse durch. Nähere Infos unter: www.lernstatt-fulda.eu . Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und erstellen Ihnen gerne Ihr individuelles Angebot.

Termine

Termine Basis-Schulung

Schulungsangebote

Für Verarbeitung und Handel bieten einzelne Schulungspartner auch Schulungen an, zu denen Sie einzelne Mitarbeiter*innen anmelden können. Mitunter ist dies eine interessante Alternative, wenn bspw. jemand an einer Schulung, die exklusiv für Ihre Unternehmen beauftragt hatten nicht teilnehmen konnte.  Sie finden hier auch die Termine zur mehrtägigen Fortbildung "Biofachkraft", sowie zu den mehrtägigen Einführungskursen. 

Termine – Basis-Schulung

Termine Einführungskurse

Ebenso bieten wir für Mitarbeiter*innen im Verkauf, im Marketing, in der Geschäftsführung von Verarbeitungs- oder Handelsunternehmen Einführungs- und Vertiefungsseminare an. Die Einführungskurse umfassen drei Tage. In diesen Tagen schauen wir mit Ihnen zusammen in biodynamische Themen, in die Hintergründe der Marke und in die Möglichkeiten, selbst in der Markengemeinschaft mitzuwirken. Die Teilnahme an einem Einführungskurs ist während der ersten drei Jahre Ihres Markennutzungsvertrags gemäß der Demeter-Richtlinie verpflichtend.

Termine – Einführungskurse

Termine Fachkraft für Bio-Lebensmittel (IHK) mit integrierter Demeter-Basis-Schulung

Schulungsangebote

Im Norden und im Süden steht Ihnen die mehrtägige Qualifikation zur Fachkraft für Bio-Lebensmittel (IHK) offen. Integriert in diese Qualifikation ist auch das Thema Demeter. Mit der Qualifikation zur Fachkraft für Bio-Lebensmittel (IHK) erlangen Sie daher auch die Bestätigung, dass Sie an einer Demeter-Handelsschulung zur Erlangung von Basis-Wissen teilgenommen haben. Die Qualifikation wird Ihnen angeboten von der Bäuerliche Bildung & Kultur e. V. bzw. von der Akademie Schloss Kirchberg.

Termine – Fachkraft für Bio-Lebensmittel (IHK)

 

Schulungsnetzwerk und Qualitätssicherung

Die Schulungsleiter*innen bringen viele Jahre Erfahrung mit Demeter, dem ökologischen Landbau, mit Handelsstrukturen und/oder mit der Agrar- und Ernährungsgeschichte mit. Sie kennen viele Demeter-Landwirt*innen und –Verarbeiter*innen persönlich, so dass sie ganz unmittelbar Einblick in Demeter geben. Manche der Schulungsleiter*innen sind auch in Projekten wie der Bruderhahninitiative oder der Bauernhofpädagogik federführend.

Anfrage einer Schulung bei einem anerkannten Schulungspartner 

Sollten Sie eine Schulung nur für Ihre Mitarbeiter*innen wünschen, wenden Sie sich bitte an einen der oben genannten Schulunsgpartner. Auch bei diesen Schulungen besuchen Sie einen Hof bzw. ein Verarbeitungsunternehmen. 

Schulungsnetzwerk

Alle Schulungspartner und Schulungsleiter*innen der Demeter-Handelsschulungen arbeiten aktiv in einem Netzwerk zusammen. Das Schulungsnetzwerk versteht sich als ein kollegialer Zusammenschluss zur fachlichen und methodischen Weiterentwicklung von Handelsschulungen. Das Netzwerk basiert auf den Grundlagen von anthroposophischem Menschenbild und Pädagogik. Aus diesem Selbstverständnis heraus werden die Schulungsangebote entwickelt, umgesetzt und Kräfte gebündelt. Geleitet wird das Netzwerk Handelsschulungen durch die Demeter Akademie.

Qualitätssicherung

Im Mittelpunkt der Bildungsarbeit der Demeter Akademie steht der aktiv teilnehmende, der empfindende, der denkende und der sich als selbstwirksam erlebende Mensch. Diese Perspektive macht  für uns eine hohe Schulungsqualität aus. Die Schulungskonzepte der Partner schauen wir daher nach ihrer inhaltlichen Qualität und dem Methodenreichtum an. Es ist uns ein Anliegen, dass die Schulungen kurzweilig sind und dennoch in die Tiefe gehen, dass Sie selbst mitgenommen werden und Anregungen bekommen. Zur Qualität gehört daher unabdingbar, Ihre Rückmeldung zu der jeweiligen Schulung. D.h. jede Schulung wird evluiert und die Evaluierungen werden ausgewertet. So wird deutlich, was Ihnen am Besten gefallen hat und konkrete Verbesserungsvorschläge nehmen wir  für die zukünftige Gestaltung von Schulungen gerne entgegen. Zur Qualitätssicherung gehören auch Entwicklungsgespräche der Schulungsleiter*innen, gemeinsame Fortbildungen, Praxisnähe der Schulungsleiter*innen und deren Zusammenarbeit mit der Demeter Akademie im Netzwerk Handelsschulungen.

Kontakt

Dr. Simone Helmle
Leiterin der Demeter Akademie

Demeter e.V.
Brandschneise 1
64295 Darmstadt

simone.helmle[at]demeter.de
akademie[at]demeter.de