Rheinland-Pfalz und Saarland

Hof Kreuzberg

Hof Kreuzberg
54484 Maring - Noviand
Deutschland

Tel:
06535-7603
E-Mail:
info [at] hof-kreuzberg.de
Web:

Produkte

Fleisch & Wurstwaren

  • Hoferzeugnis

Getränke

  • Hoferzeugnis

Obst

  • Hoferzeugnis

Trocken & Naturkost

  • Hoferzeugnis

Spezialitäten:

Demeter Vertragspartner seit 1990.

Über uns

Hof Kreuzberg ist seit 1990 demeter-zertifiziert. Der Betrieb umfasst derzeit 58 ha mit Grünland, Ackerbau und wertvollen alten Obstwiesen. Wir halten Deutsch-Angus, Grau Gehörnte Heidschnucken, Bergschafe und Schwäbisch-Hällische Schweine in Freilandhaltung. Fleisch, Obst, Wurstwaren, Tafelobst, Apfelsaft, Viez, Obstbrände und Nüsse verkaufen wir in Direktvermarktung.


Engagement

Engagement in Ökologie und Nachhaltigkeit

  • Wir setzen uns für Landschaftspflege und ökologische Vielfalt ein: 
    Förderung und Pflege einer kleinräumigen Struktur mit Hecken und Obstbäumen
  • Wir tragen zur Erhaltung von (artenreichem) Dauergrünland u. besonderen Landschafts-Pflegemaßnahmen bei: 
    Förderung der Artenvielfalt auf Mähwiesen und Weiden; ab März 2012: Partnerbetrieb Naturschutz des Landes Rheinland-Pfalz

Externe Kommunikation

  • Wir unterstützen NABU, BUND, WWF: 
    Mitglied im NABU, Zusammenarbeit beim Vogelschutz; wir stellen unsere Flächen für Vogelarten-Führungen zur Verfügung

Biodynamische Impulse

  • Wir haben alte, vom Aussterben bedrohte oder besondere Nutztierrassen: 
    Das Schwäbisch-Hällische Landschwein hat sich bei uns einen Rückzugsort gesichert - wir fördern den Erhalt der Rasse ohne künstliche Samenübertragung und leisten uns den Luxus, einen reinrassigen Eber und eine reinrassige Sau zu pflegen.
  • Wir bieten unseren Tieren besondere Haltungsformen oder Tierpflege: 
    Wir halten Rinder und Schafe in natürliche Herdenhaltung mit ganzjährigem Weidegang. Wir separieren weder die männlichen Tiere noch das Jungvieh. Unsere Tiere dürfen ihr artgemäßes Verhalten in ihrer natürlichen Herdenstruktur entfalten. Unsere Sau und unser Eber haben das ganze Jahr über freien Zugang zur Erde: sie dürfen wühlen, soviel ihr Herz begehrt. Eine Hand voll Weizenkörner, möglichst breit in den Auslauf gestreut, kann so ein Schwein für zwei Stunden glücklich machen. Danach findet man kein einziges Körnchen mehr!
  • Auf unserem Hof haben wir eine Vielfalt an Haus- Nutztieren: 
    Vielfalt statt Einfalt: wir halten Rinder, Schafe, Schweine und Kleinvieh (Hühner, Enten, Gänse), ferner Bienen, und natürlich haben wir die üblichen Hofkatzen und einen Hund.