Organic Kitchen Stories MÜNCHEN - Für Gastronomen -

Organic Kitchen Stories 2018

"Cook more of what makes you happy"

Beginn:
24.09.2018 - 15:00
Ende:
24.09.2018 - 20:00
Ort: Gut Sonnenhausen
Sonnenhausen 2
85625 Glonn
Deutschland
Flyer:

                                                        Hier klicken
                                                

Einen Nachmittag lang einem Koch mit erfolgreichem Bio-Konzept über die Schulter zu schauen, spannende Zulieferer aus der Region kennenzulernen und verrückte Geschichten aus dem Leben echter Bio-Landwirte hören. Austausch mit Kollegen bei der gemeinsamen Verkostung und spannende Redner, die Sie mitnehmen auf eine Reise in die Welt der nachhaltigen Gastronomie. Jetzt anmelden!

Geführt nach ökologischen Grundsätzen, mit biologischen Nahrungsmitteln aus eigener Produktion und mit einer Vielzahl kultureller wie kulinarischer Angebote in einem herrlichen Ambiente ist Gut Sonnenhausen ein real existierender Ort wie aus einer besseren Welt.

Erleben Sie hier mit Georg Schweisfurth und den Herrmannsdörfer Landwerkstätten hautnah radikal regionale Gastronomie!

Veranstaltungsort

Gut Sonnenhausen, 24.09.2018, 15:00 – 20:00 Uhr

Geführt nach ökologischen Grundsätzen, mit biologischen Nahrungsmitteln aus eigener Produktion und mit einer Vielzahl kultureller wie kulinarischer Angebote in einem herrlichen Ambiente ist Gut Sonnenhausen ein real existierender Ort wie aus einer besseren Welt.

Erleben Sie hier mit Georg Schweisfurth und den Herrmannsdörfer Landwerkstätten hautnah radikal regionale Gastronomie!

Redner

Georg Schweisfurth

Georg Schweisfurth

Gastgeber im Gut Sonnenhausen

organic-kitchen-stories-gastronomen-schweisfurth.pngGeorg Schweisfurth, Jahrgang 1959, wandte sich früh der ökologischen Landwirtschaft und dem Handel mit Bio-Produkten zu, die er seitdem als Mitinitiator der Herrmannsdorfer Landwerkstätten, Gründer des Bio-Gastro-Großhandels EPOS und Mitbegründer der Basic AG als einer Handelskette von Bio-Supermärkten revolutioniert hat. Seit Jahren ist er auch mit Leidenschaft Hotelier: Das wunderschön gelegene Gut Sonnenhausen in Glonn bei München baute er zu einem Seminar- und Tagungshotel aus, das seinesgleichen sucht. Er sagt: „Unsere Gäste erleben hier mit Garten- und Landbau sowie Tierzucht eine intakte Landwirtschaft mit allem, was dazugehört.“

Sophie Schweisfurth

Sophie Schweisfurth

Hermannsdorfer Landwerkstätten

Vortrag: „Was brauchen Erzeuger zur Etablierung erfolgreicher Partnerschaften mit regionalen Gastronomiebetrieben?“

Inga Günther

Inga Günther

Geschäftsführerin der Ökologischen Tierzucht gGmbH

Vortrag: Warum die ökologische Landwirtschaft eine eigene Züchtung braucht und was der Begriff Zweitnutzungshuhn bedeutet

organic-kitchen-stories-gastronomen-guenther.pngSchluss mit dem Hühnchenschreddern! Ökologische Tierzüchtung für ethischeren Tierkonsum Geflügelzüchterin Inga Günther leitet seit 2015 die Geschäfte der gemeinnützigen GmbH für freie, ökologische Tierzucht. Diese soll Weichen stellen für eine unabhängige Tierzucht. So können Bio-Landwirten in Zukunft an artgerechte Haltungsbedingungen optimal angepasste Tiere angeboten und der gemeinsame Anspruch des Öko-Landbaus zum respektvollen Umgang mit Nutztieren besser erfüllt werden. Langfristig soll die ökologische Eierproduktion und Hähnchen-Mast von multinationalen Zuchtunternehmen unabhängiger gemacht werden. Inga Günther ist überzeugt: „Wir sehen es als durchaus realistisch an, mit weniger stark spezialisierten Zuchtlinien in geschickter Kombination zukünftig eine wirtschaftliche ökologische Eier- und Fleischerzeugung zu gewährleisten.“

Carmen Hübner

Carmen Hübner

Fachakademie für Ernährungs- und Versorgungsmanagement Nürnberg

„Ein Bio- und Nachhaltigkeitskonzept im Restaurant als Instrument gegen den zunehmenden Fachkräftemangel in der Gastronomie. Wie ich das Bio-Argument bei der Mitarbeitersuche einsetzen kann“.

Carmen HübnerCarmen Hübner ist Diplom-Oecotrophologin und seit 2005 in der Aus- und Weiterbildung tätig. Sie sieht es als wichtige Bildungsaufgabe junge Menschen und künftige Fachkräfte zu befähigen, aktiv an der Gestaltung einer ökologisch verträglichen, wirtschaftlich leistungsfähigen und sozial gerechten Umwelt mitwirken zu können.

Die Studierenden der Fachakademie haben bereits 2007 die Schulmensa unter Begleitung von Frau Hübner Bio-zertifizieren lassen. Seit Dezember 2015 ist die Schulmensa zusätzlich Bioland-zertifiziert.

Durch die Bio-Zertifizierung wird die praktische Umsetzung von nachhaltigem Denken und Handeln eingeübt und ernährungsökologisch kompetente Nachwuchskräfte werden ausgebildet.

Gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags im Rahmen des Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN)


Kategorie:
Kosten:
49,00 Euro (zzgl. MWSt.)

Veranstalter:
Demeter e.V.
Ansprechpartner:
Nina
Weis
Adresse: Brandschneise 1
64295 Darmstadt
Deutschland
Telefon:
+496155846939
E-Mail:
nina.weis@demeter.de
Website:
Anmeldeschluss:
10.09.2018 (ganztägig)
« Zurück

Organic Kitchen Stories MÜNCHEN - Für Gastronomen -

24.09.2018 - 15:00  bis  24.09.2018 - 20:00

Beschreibung:

Einen Nachmittag lang einem Koch mit erfolgreichem Bio-Konzept über die Schulter zu schauen, spannende Zulieferer aus der Region kennenzulernen und verrückte Geschichten aus dem Leben echter Bio-Landwirte hören. Austausch mit Kollegen bei der gemeinsamen Verkostung und spannende Redner, die Sie mitnehmen auf eine Reise in die Welt der nachhaltigen Gastronomie. Jetzt anmelden!

Geführt nach ökologischen Grundsätzen, mit biologischen Nahrungsmitteln aus eigener Produktion und mit einer Vielzahl kultureller wie kulinarischer Angebote in einem herrlichen Ambiente ist Gut Sonnenhausen ein real existierender Ort wie aus einer besseren Welt.

Erleben Sie hier mit Georg Schweisfurth und den Herrmannsdörfer Landwerkstätten hautnah radikal regionale Gastronomie!

Veranstaltungsort

Gut Sonnenhausen, 24.09.2018, 15:00 – 20:00 Uhr

Geführt nach ökologischen Grundsätzen, mit biologischen Nahrungsmitteln aus eigener Produktion und mit einer Vielzahl kultureller wie kulinarischer Angebote in einem herrlichen Ambiente ist Gut Sonnenhausen ein real existierender Ort wie aus einer besseren Welt.

Erleben Sie hier mit Georg Schweisfurth und den Herrmannsdörfer Landwerkstätten hautnah radikal regionale Gastronomie!

Redner

Georg Schweisfurth

Georg Schweisfurth

Gastgeber im Gut Sonnenhausen

organic-kitchen-stories-gastronomen-schweisfurth.pngGeorg Schweisfurth, Jahrgang 1959, wandte sich früh der ökologischen Landwirtschaft und dem Handel mit Bio-Produkten zu, die er seitdem als Mitinitiator der Herrmannsdorfer Landwerkstätten, Gründer des Bio-Gastro-Großhandels EPOS und Mitbegründer der Basic AG als einer Handelskette von Bio-Supermärkten revolutioniert hat. Seit Jahren ist er auch mit Leidenschaft Hotelier: Das wunderschön gelegene Gut Sonnenhausen in Glonn bei München baute er zu einem Seminar- und Tagungshotel aus, das seinesgleichen sucht. Er sagt: „Unsere Gäste erleben hier mit Garten- und Landbau sowie Tierzucht eine intakte Landwirtschaft mit allem, was dazugehört.“

Sophie Schweisfurth

Sophie Schweisfurth

Hermannsdorfer Landwerkstätten

Vortrag: „Was brauchen Erzeuger zur Etablierung erfolgreicher Partnerschaften mit regionalen Gastronomiebetrieben?“

Inga Günther

Inga Günther

Geschäftsführerin der Ökologischen Tierzucht gGmbH

Vortrag: Warum die ökologische Landwirtschaft eine eigene Züchtung braucht und was der Begriff Zweitnutzungshuhn bedeutet

organic-kitchen-stories-gastronomen-guenther.pngSchluss mit dem Hühnchenschreddern! Ökologische Tierzüchtung für ethischeren Tierkonsum Geflügelzüchterin Inga Günther leitet seit 2015 die Geschäfte der gemeinnützigen GmbH für freie, ökologische Tierzucht. Diese soll Weichen stellen für eine unabhängige Tierzucht. So können Bio-Landwirten in Zukunft an artgerechte Haltungsbedingungen optimal angepasste Tiere angeboten und der gemeinsame Anspruch des Öko-Landbaus zum respektvollen Umgang mit Nutztieren besser erfüllt werden. Langfristig soll die ökologische Eierproduktion und Hähnchen-Mast von multinationalen Zuchtunternehmen unabhängiger gemacht werden. Inga Günther ist überzeugt: „Wir sehen es als durchaus realistisch an, mit weniger stark spezialisierten Zuchtlinien in geschickter Kombination zukünftig eine wirtschaftliche ökologische Eier- und Fleischerzeugung zu gewährleisten.“

Carmen Hübner

Carmen Hübner

Fachakademie für Ernährungs- und Versorgungsmanagement Nürnberg

„Ein Bio- und Nachhaltigkeitskonzept im Restaurant als Instrument gegen den zunehmenden Fachkräftemangel in der Gastronomie. Wie ich das Bio-Argument bei der Mitarbeitersuche einsetzen kann“.

Carmen HübnerCarmen Hübner ist Diplom-Oecotrophologin und seit 2005 in der Aus- und Weiterbildung tätig. Sie sieht es als wichtige Bildungsaufgabe junge Menschen und künftige Fachkräfte zu befähigen, aktiv an der Gestaltung einer ökologisch verträglichen, wirtschaftlich leistungsfähigen und sozial gerechten Umwelt mitwirken zu können.

Die Studierenden der Fachakademie haben bereits 2007 die Schulmensa unter Begleitung von Frau Hübner Bio-zertifizieren lassen. Seit Dezember 2015 ist die Schulmensa zusätzlich Bioland-zertifiziert.

Durch die Bio-Zertifizierung wird die praktische Umsetzung von nachhaltigem Denken und Handeln eingeübt und ernährungsökologisch kompetente Nachwuchskräfte werden ausgebildet.

Gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags im Rahmen des Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN)

Anmeldeschluss: 10.09.2018 (ganztägig)

Kosten: 49,00 Euro (zzgl. MWSt.)

Veranstaltungsort: Sonnenhausen 2, 85625 Glonn, Deutschland

Veranstalter: Demeter e.V. ,  Nina Weis
Brandschneise 1, 64295 Darmstadt, Deutschland
Telefon: +496155846939,
nina.weis@demeter.de