MittwochsBlog

Stallluft macht dem Atem frei

16.11.2016
MittwochsBlog

Münchner Mediziner haben vor einigen Jahren herausgefunden, dass Kinder, die auf einem Bauernhof aufwachsen, weniger Allergien und weniger allergisches Asthma haben als Stadtkinder. Offenbar funktioniert Gesundheit immunologisch durch Auseinandersetzung mit fremden Keimen und nicht durch Vermeidung. Mal abgesehen davon, dass Stadtluft auch nicht immer sauber ist. Und Rohmilchkonsum schützt sogar deutlich vor Asthma. Die Leiterin der Forschungsgruppe sprach im Interview mit der FAS (13.11.16)  sogar davon, ein prophylaktisches Mittel, das auf den Keinem der Stallluft basiert, zu entwickeln. Der Bauernhof als Luftkurort – wer hätte das gedacht. Was übrigens noch neue Geschäftsideen wecken kann: statt Berliner Luft in Dosen, Bio-Bauernhofduft in der Pfandflasche. Das wär´s doch. Oder Vorzugsmilch erzeugen.

Den Mittwochsblog verfasst Michael Olbrich-Majer, Redakteur der Fachzeitschrift Lebendige Erde.

Weiterführende Links:

16.11.2016
Stallluft macht dem Atem frei
MittwochsBlog

Münchner Mediziner haben vor einigen Jahren herausgefunden, dass Kinder, die auf einem Bauernhof aufwachsen, weniger Allergien und weniger allergisches Asthma haben als Stadtkinder. Offenbar funktioniert Gesundheit immunologisch durch Auseinandersetzung mit fremden Keimen und nicht durch Vermeidung. Mal abgesehen davon, dass Stadtluft auch nicht immer sauber ist. Und Rohmilchkonsum schützt sogar deutlich vor Asthma. Die Leiterin der Forschungsgruppe sprach im Interview mit der FAS (13.11.16)  sogar davon, ein prophylaktisches Mittel, das auf den Keinem der Stallluft basiert, zu entwickeln. Der Bauernhof als Luftkurort – wer hätte das gedacht. Was übrigens noch neue Geschäftsideen wecken kann: statt Berliner Luft in Dosen, Bio-Bauernhofduft in der Pfandflasche. Das wär´s doch. Oder Vorzugsmilch erzeugen.

Den Mittwochsblog verfasst Michael Olbrich-Majer, Redakteur der Fachzeitschrift Lebendige Erde.

Weiterführende Links: