FreitagsRezept

Toskana-Burger

10.06.2016
Toskana Burger

Toskana-Burger

Ergibt: 6 Burger

Zutaten:

  • 6 Burger-Buns oder Sesam-Brötchen
  • 1 kg Rinderhackfleisch aus der Schulter oder Brust für die Pattys (frisch und grob vom Metzger gewolft und mit ca. 25 % Fettanteil)
  • 100 g Rucola-Salat
  • 2 Büffelmozzarella
  • 2 gelbe Paprika
  • 1 mittelgroße rote Zwiebel
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Tomato-Mayo & Balsamico-Senf

Rinderhackfleisch zu sechs gleichgroßen Burger- Pattys formen, kühl stellen. Paprika säubern, in je 3 Teile schneiden. Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Rucola-Salat waschen, trocken schleudern. Paprika in heißer Pfanne von beiden Seiten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, in Backofen stellen. Pfanne erhitzen, mit wenig Öl benetzen. Burger- Pattys leicht salzen, von jeder Seite ca. 3-4 Minuten anbraten (medium), leicht andrücken, mit Pfeffer würzen, Käse sowie karamellisierte Zwiebeln auflegen und im vorgewärmten Ofen bei 100 °C für 2-3 Minuten ruhen lassen. Brötchen gleichmäßig halbieren, Schnittfläche leicht anrösten. Untere Hälfte mit Tomato-Mayo bestreichen, Rucola-Salat, Burger-Patty mit dem Käse und den karamellisierten Zwiebeln, Paprika, Zwiebeln, Balsamico-Senf und den Deckel aufsetzen.

Karamellisierte Curry-Zwiebeln

Zutaten:

  • 2 EL Rapsöl
  • 5 gelbe Zwiebeln
  • ½ TL Kräutersalz 5 EL Rohrzucker
  • 1 TL Curry
  • 150 ml Sekt oder Weißwein

Zwiebeln häuten, in dünne Ringe schneiden. In Öl kurz anschwitzen. Kräutersalz, Curry, Zucker zugeben, karamellisieren. Mit Sekt oder Weißwein ablöschen, bei schwacher Hitze eine halbe Stunde einköcheln lassen. 

Burger-Brötchen

Zutaten:

  • 450 g Mehl Type 550
  • 270 ml Milch 3,8 %
  • 35 g Bio-Hefe
  • 20 g Butter
  • 20 g Honig
  • 23 g Gerstenmalzextrakt – alternativ auch Agavendicksaft oder Zucker
  • 12 ml Olivenöl
  • 12 ml Sesamöl (je nach persönlicher Vorliebe auch nur eine Sorte Öl)
  • 10 g Salz
  • Sesam, Schwarzkümmel ganz

Hefe in leicht angewärmter Milch auflösen. Weiche Butter zugeben, alle Zutaten zu glatt-glänzendem Teig verkneten. An warmem Ort abgedeckt ca. 40 min gehen lassen. Dabei Teig zweimal zusammenstoßen. Mit feuchten Händen acht Burger-Brötchen formen, flach drücken. Mit Wasser abstreichen, Dekor aufstreuen. Mit Folie abdecken, ca. 30 Minuten an warmem Ort gehen lassen. Burger-Brötchen bei ca. 200 °C im vorgeheizten Ofen für 15–18 Minuten (Umluft) backen.

Der besondere Tipp

Sobald die Brötchen aus dem Ofen kommen, noch im heißen Zustand mit etwas Olivenöl leicht bestreichen. Dadurch erhält man eine glänzende, zarte Kruste.

Dieses Rezept stammt vom ehemals Demeter-zertifizierten Foodtruck "Black Pearl".

Mehr Rezepte finden Sie auch im Demeter Journal 30.

 
10.06.2016
Toskana-Burger
FreitagsRezept

Toskana-Burger

Ergibt: 6 Burger

Zutaten:

  • 6 Burger-Buns oder Sesam-Brötchen
  • 1 kg Rinderhackfleisch aus der Schulter oder Brust für die Pattys (frisch und grob vom Metzger gewolft und mit ca. 25 % Fettanteil)
  • 100 g Rucola-Salat
  • 2 Büffelmozzarella
  • 2 gelbe Paprika
  • 1 mittelgroße rote Zwiebel
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Tomato-Mayo & Balsamico-Senf

Rinderhackfleisch zu sechs gleichgroßen Burger- Pattys formen, kühl stellen. Paprika säubern, in je 3 Teile schneiden. Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Rucola-Salat waschen, trocken schleudern. Paprika in heißer Pfanne von beiden Seiten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, in Backofen stellen. Pfanne erhitzen, mit wenig Öl benetzen. Burger- Pattys leicht salzen, von jeder Seite ca. 3-4 Minuten anbraten (medium), leicht andrücken, mit Pfeffer würzen, Käse sowie karamellisierte Zwiebeln auflegen und im vorgewärmten Ofen bei 100 °C für 2-3 Minuten ruhen lassen. Brötchen gleichmäßig halbieren, Schnittfläche leicht anrösten. Untere Hälfte mit Tomato-Mayo bestreichen, Rucola-Salat, Burger-Patty mit dem Käse und den karamellisierten Zwiebeln, Paprika, Zwiebeln, Balsamico-Senf und den Deckel aufsetzen.

Karamellisierte Curry-Zwiebeln

Zutaten:

  • 2 EL Rapsöl
  • 5 gelbe Zwiebeln
  • ½ TL Kräutersalz 5 EL Rohrzucker
  • 1 TL Curry
  • 150 ml Sekt oder Weißwein

Zwiebeln häuten, in dünne Ringe schneiden. In Öl kurz anschwitzen. Kräutersalz, Curry, Zucker zugeben, karamellisieren. Mit Sekt oder Weißwein ablöschen, bei schwacher Hitze eine halbe Stunde einköcheln lassen. 

Burger-Brötchen

Zutaten:

  • 450 g Mehl Type 550
  • 270 ml Milch 3,8 %
  • 35 g Bio-Hefe
  • 20 g Butter
  • 20 g Honig
  • 23 g Gerstenmalzextrakt – alternativ auch Agavendicksaft oder Zucker
  • 12 ml Olivenöl
  • 12 ml Sesamöl (je nach persönlicher Vorliebe auch nur eine Sorte Öl)
  • 10 g Salz
  • Sesam, Schwarzkümmel ganz

Hefe in leicht angewärmter Milch auflösen. Weiche Butter zugeben, alle Zutaten zu glatt-glänzendem Teig verkneten. An warmem Ort abgedeckt ca. 40 min gehen lassen. Dabei Teig zweimal zusammenstoßen. Mit feuchten Händen acht Burger-Brötchen formen, flach drücken. Mit Wasser abstreichen, Dekor aufstreuen. Mit Folie abdecken, ca. 30 Minuten an warmem Ort gehen lassen. Burger-Brötchen bei ca. 200 °C im vorgeheizten Ofen für 15–18 Minuten (Umluft) backen.

Der besondere Tipp

Sobald die Brötchen aus dem Ofen kommen, noch im heißen Zustand mit etwas Olivenöl leicht bestreichen. Dadurch erhält man eine glänzende, zarte Kruste.

Dieses Rezept stammt vom ehemals Demeter-zertifizierten Foodtruck "Black Pearl".

Mehr Rezepte finden Sie auch im Demeter Journal 30.