Wirksensorik - die Wirkung hinter dem Geschmack

Beginn:
13.12.2019 - 10:00
Ende:
13.12.2019 - 15:30
Ort: Ökolandbau-Zentrum
Brandschneise 5
64295 Darmstadt
Deutschland
Flyer:

                                                        Hier klicken
                                                

Alle Lebensmittel beeinflussen subtil unser leibliches und emotionales Befinden. Meistens entgeht uns im Alltag die Wahrnehmung dieser Effekte. Von Genussmitteln, wie Wein oder Kaffee sind uns emotionale Wirkungen eher bekannt. Aber auch Grundnahrungsmittel, wie Wasser, Brot und Gemüse wirken sehr spezifisch auf unser Befinden- Sie können uns aufhellen, anregen, beschweren, beruhigen, umhüllen, nervös machen und vieles mehr. Mit etwas Aufmerksamkeit können überraschende Entdeckungen gemacht werden. Es gibt Hinweise, dass sich die Art des Anbaus und der Verarbeitung bis zum persönlichen Erleben beim Verzehr auswirken.

Im Seminar verkosten wir gemeinsam Lebensmittel und üben die Effekte auf unser körperliches und emotionales Befinden wahrzunehmen. Dadurch stärken Sie Ihre Urteilsfähigkeit. Eine Übersicht über den Stand der Forschung zum Thema schließt das Seminar ab. Das Deminar richtet sich an jeden mit Interesse, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Leitung: Dr. Uwe Geier

Mehr Informationen im angehängten Flyer.


Kategorie: Workshops/ Seminare/ Vorträge
E-Mail:
info@forschungsring.de
« Zurück

Wirksensorik - die Wirkung hinter dem Geschmack

13.12.2019 - 10:00  bis  13.12.2019 - 15:30

Beschreibung:

Alle Lebensmittel beeinflussen subtil unser leibliches und emotionales Befinden. Meistens entgeht uns im Alltag die Wahrnehmung dieser Effekte. Von Genussmitteln, wie Wein oder Kaffee sind uns emotionale Wirkungen eher bekannt. Aber auch Grundnahrungsmittel, wie Wasser, Brot und Gemüse wirken sehr spezifisch auf unser Befinden- Sie können uns aufhellen, anregen, beschweren, beruhigen, umhüllen, nervös machen und vieles mehr. Mit etwas Aufmerksamkeit können überraschende Entdeckungen gemacht werden. Es gibt Hinweise, dass sich die Art des Anbaus und der Verarbeitung bis zum persönlichen Erleben beim Verzehr auswirken.

Im Seminar verkosten wir gemeinsam Lebensmittel und üben die Effekte auf unser körperliches und emotionales Befinden wahrzunehmen. Dadurch stärken Sie Ihre Urteilsfähigkeit. Eine Übersicht über den Stand der Forschung zum Thema schließt das Seminar ab. Das Deminar richtet sich an jeden mit Interesse, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Leitung: Dr. Uwe Geier

Mehr Informationen im angehängten Flyer.

Veranstaltungsort: Brandschneise 5, 64295 Darmstadt, Deutschland

Veranstalter:
info@forschungsring.de