STROH-Werktage 2021 / 2022 der Imkerei am Schwalbenhof

Weissenseifener Hängekorb in überdachtem Ständer
Beginn:
01.10.2021 - 10:00
Ende:
03.10.2021 - 17:00
Ort: Imkerei am Schwalbenhof
Am Sportplatz 3
55608 Berschweiler bei Kirn (Hunsrück)
Deutschland
Flyer:

                                                        Hier klicken
                                                

STROH-Werktage 2021 / 2022 der Imkerei am Schwalbenhof

Die Demeter Imkerei am Schwalbenhof in Berschweiler bei Kirn (Hunsrück) baut seit einigen Jahrzehnten Strohbeuten und Strohschiede in zahlreichen Formaten. „Stroh ist dabei durch seine Beschaffenheit und Aufnahmefähigkeit ein sehr guter Wärme- und Feuchtigkeitsregulator.“ (Robert Friedrich, Imkermeister der Demeter Imkerei am Schwalbenhof, www.strohbeuten.de).

Eines unserer Anliegen ist es, für die ökologische Bienenhaltung mit unbehandelten Naturmaterialien zu arbeiten und auf Metall und Kunststoff weitest möglich zu verzichten. Das gelingt uns durch traditionelle, handwerkliche Arbeit mit Demeter-Stroh und Holz aus heimischem Anbau.

STROH-Werktage 2021

Binden eines eigenen Weißenseifener Hängekorbes (Sun Hive) aus Demeter-Roggenlangstroh

Der Schöpfer des Weißenseifener Hängekorbes war Günther Mancke, Imker, Bildhauer, Anthroposoph. Er verstarb 2020 im Alter von 95 Jahren.

Manfred Süssen, ein Weggefährte Günther Mancke’s, langjähriger Korbbinder und selbst Imker ist nun zu Gast in der Imkerei am Schwalbenhof. Er gibt uns mit seinem tiefen Wissen und seiner erfahrenen Anleitung die Möglichkeit, diesen beeindruckenden Bienenkorb mit eigenen Händen zu bauen. Jede(r) Teilnehmende kann den selbst gebundenen Korb zur Bienenhaltung mit nach Hause nehmen. Mit Naturwabenbau in Halbrähmchen kann er mobil bewirtschaftet werden.

„Der Weißenseifener Hängekorb ist seinem Wesen nach ein Stabilkorb, der aber für spezielle Arbeiten mobil gehandhabt werden kann. Seine Form erhält er durch die mathematische Formel der sogenannten Kettenkurve, in der von Natur aus die Biene ihren Wabenkörper aufbaut. Es ist also die wesenseigene Gestaltform des Biens. Der Bien baut in dieser Gesetzmäßigkeit, in der Höhe, zunächst als Kugel beginnend, die Königin umschließend, sein Wabenwerk in Traubenform der Erde entgegen. Der Weißenseifener Hängekorb ist natürlich nicht für den Großimker entworfen worden, sondern für die standökologisch arbeitenden Bienenhalter, die dem Tier damit wieder ihre Naturform zurückgeben“ so Günther Mancke.

STROH-Werktage 2021 / 2022

Binden eines eigenen Weißenseifener Hängekorbes

Freitag, 01.10.2021 ab  10.00 Uhr  bis Sonntag, 03.10.2021 nachmittags

Materialkosten (für vorgefertigte Holzkonstruktion, Binderohr, Demeter-Roggenstroh etc.): 330,00 €

Unterricht und Kurskosten: 320,00 €

Anmeldung bis 22.09.2021

Imkerei am Schwalbenhof

55608 Berschweiler bei Kirn (Hunsrück)

www.strohbeuten.de

Anmeldung unter: maria.goldhammer [at] web.de


Kategorie: Imkerei
Kosten:
Kurs € 320,-- - Material € 330,--

Veranstalter:
Imkerei am Schwalbenhof
Ansprechpartner:
Maria
Goldhammer
E-Mail:
maria.goldhammer@web.de
Website:
Anmeldeschluss:
22.09.2021 (ganztägig)
« Zurück

STROH-Werktage 2021 / 2022 der Imkerei am Schwalbenhof

01.10.2021 - 10:00  bis  03.10.2021 - 17:00

Beschreibung:

STROH-Werktage 2021 / 2022 der Imkerei am Schwalbenhof

Die Demeter Imkerei am Schwalbenhof in Berschweiler bei Kirn (Hunsrück) baut seit einigen Jahrzehnten Strohbeuten und Strohschiede in zahlreichen Formaten. „Stroh ist dabei durch seine Beschaffenheit und Aufnahmefähigkeit ein sehr guter Wärme- und Feuchtigkeitsregulator.“ (Robert Friedrich, Imkermeister der Demeter Imkerei am Schwalbenhof, www.strohbeuten.de).

Eines unserer Anliegen ist es, für die ökologische Bienenhaltung mit unbehandelten Naturmaterialien zu arbeiten und auf Metall und Kunststoff weitest möglich zu verzichten. Das gelingt uns durch traditionelle, handwerkliche Arbeit mit Demeter-Stroh und Holz aus heimischem Anbau.

STROH-Werktage 2021

Binden eines eigenen Weißenseifener Hängekorbes (Sun Hive) aus Demeter-Roggenlangstroh

Der Schöpfer des Weißenseifener Hängekorbes war Günther Mancke, Imker, Bildhauer, Anthroposoph. Er verstarb 2020 im Alter von 95 Jahren.

Manfred Süssen, ein Weggefährte Günther Mancke’s, langjähriger Korbbinder und selbst Imker ist nun zu Gast in der Imkerei am Schwalbenhof. Er gibt uns mit seinem tiefen Wissen und seiner erfahrenen Anleitung die Möglichkeit, diesen beeindruckenden Bienenkorb mit eigenen Händen zu bauen. Jede(r) Teilnehmende kann den selbst gebundenen Korb zur Bienenhaltung mit nach Hause nehmen. Mit Naturwabenbau in Halbrähmchen kann er mobil bewirtschaftet werden.

„Der Weißenseifener Hängekorb ist seinem Wesen nach ein Stabilkorb, der aber für spezielle Arbeiten mobil gehandhabt werden kann. Seine Form erhält er durch die mathematische Formel der sogenannten Kettenkurve, in der von Natur aus die Biene ihren Wabenkörper aufbaut. Es ist also die wesenseigene Gestaltform des Biens. Der Bien baut in dieser Gesetzmäßigkeit, in der Höhe, zunächst als Kugel beginnend, die Königin umschließend, sein Wabenwerk in Traubenform der Erde entgegen. Der Weißenseifener Hängekorb ist natürlich nicht für den Großimker entworfen worden, sondern für die standökologisch arbeitenden Bienenhalter, die dem Tier damit wieder ihre Naturform zurückgeben“ so Günther Mancke.

STROH-Werktage 2021 / 2022

Binden eines eigenen Weißenseifener Hängekorbes

Freitag, 01.10.2021 ab  10.00 Uhr  bis Sonntag, 03.10.2021 nachmittags

Materialkosten (für vorgefertigte Holzkonstruktion, Binderohr, Demeter-Roggenstroh etc.): 330,00 €

Unterricht und Kurskosten: 320,00 €

Anmeldung bis 22.09.2021

Imkerei am Schwalbenhof

55608 Berschweiler bei Kirn (Hunsrück)

www.strohbeuten.de

Anmeldung unter: maria.goldhammer [at] web.de

Anmeldeschluss: 22.09.2021 (ganztägig)

Kosten: Kurs € 320,-- - Material € 330,--

Veranstaltungsort: Am Sportplatz 3, 55608 Berschweiler bei Kirn (Hunsrück) , Deutschland

Veranstalter: Imkerei am Schwalbenhof ,  Maria Goldhammer
Am Sportplatz 3, 55608 Berschweiler bei Kirn (Hunsrück) , Deutschland
maria.goldhammer@web.de