Infotag "Horntragendes Öko-Milchvieh züchten" Region Ostdeutschland

Infotag Hörnerzucht
Beginn:
25.10.2019 - 09:30
Ende:
25.10.2019 - 16:00
Ort: Hof Mahlitzsch
Mahlitzsch 1
01683 Nossen
Deutschland

Programm 

9:30 Uhr:                             Ankunft und Begrüßung 

09:45 -12:30 Uhr:                Vortrag von Hans-Josef Kremer, Demeter-Berater

  • Wie ist das Problem der genetischen Hornlosigkeit entstanden?
  • Bei welchen Rassen droht genetische Hornlosigkeit?
  • Situation auf den Demeter-Betrieben
  • Möglichkeiten horntragende Rinder zu sichern
  • Rinderzüchtung für den Ökolandbau
  • Kuhfamilienzucht – Eine Methode für die ökologische Milchviehzucht
  • Austausch, Diskussion, Fragen

12:30-13:30 Uhr:                Mittagessen

13:30-15:30 Uhr:                Praxis (Betriebsvorstellung, Herde besichtigen, Zucht erläutern)

15:30-16:00 Uhr:                Abschluss (weiterer Beratungsbedarf? Netzwerken)

16:00 Uhr:                          Ende

Hintergrund

Die Zucht auf genetische Hornlosigkeit bedroht die Existenz horntragender Rinder. Die Intensität der Hornloszucht ist bei den Rassen Holstein Schwarzbunt und Holstein Rotbunt am größten: In beiden Rassen könnte es bereits im Jahr 2022 keine Zuchtbullen mehr geben, welche die Genetik für Hörner weitervererben. Um sicherzustellen, dass weiterhin Zuchttiere mit Hörnergenetik vorhanden sind, muss die Zucht horntragender Rinder verbandsübergreifend unterstützt werden.

Dazu brauchen Praktiker Informationen sowie Beratung und Kontakte zu anderen Züchtern - um Wissen auszutauschen, Neues zu lernen und Netzwerke zu knüpfen. 

Aus diesem Anlass finden verbandsübergreifende Infotage zur Zucht von horntragendem Öko-Milchvieh in verschiedenen Regionen Deutschlands statt. Die Teilnahme ist kostenlos, wir erheben eine Verpflegungspauschale, die vor Ort eingesammelt wird. Weitere Termine in anderen Regionen Deutschlands (Bayern sowie Norddeutschland) folgen. 


Kategorie: Hörner
Kosten:
Teilnahme kostenfrei, Verpflegungsbeitrag 15 €

Veranstalter:
Demeter e.V.
Ansprechpartner:
Katrin
Bader
E-Mail:
katrin.bader@demeter.de
Anmeldeschluss:
11.10.2019 (ganztägig)
« Zurück

Infotag "Horntragendes Öko-Milchvieh züchten" Region Ostdeutschland

25.10.2019 - 09:30  bis  25.10.2019 - 16:00

Beschreibung:

Programm 

9:30 Uhr:                             Ankunft und Begrüßung 

09:45 -12:30 Uhr:                Vortrag von Hans-Josef Kremer, Demeter-Berater

  • Wie ist das Problem der genetischen Hornlosigkeit entstanden?
  • Bei welchen Rassen droht genetische Hornlosigkeit?
  • Situation auf den Demeter-Betrieben
  • Möglichkeiten horntragende Rinder zu sichern
  • Rinderzüchtung für den Ökolandbau
  • Kuhfamilienzucht – Eine Methode für die ökologische Milchviehzucht
  • Austausch, Diskussion, Fragen

12:30-13:30 Uhr:                Mittagessen

13:30-15:30 Uhr:                Praxis (Betriebsvorstellung, Herde besichtigen, Zucht erläutern)

15:30-16:00 Uhr:                Abschluss (weiterer Beratungsbedarf? Netzwerken)

16:00 Uhr:                          Ende

Hintergrund

Die Zucht auf genetische Hornlosigkeit bedroht die Existenz horntragender Rinder. Die Intensität der Hornloszucht ist bei den Rassen Holstein Schwarzbunt und Holstein Rotbunt am größten: In beiden Rassen könnte es bereits im Jahr 2022 keine Zuchtbullen mehr geben, welche die Genetik für Hörner weitervererben. Um sicherzustellen, dass weiterhin Zuchttiere mit Hörnergenetik vorhanden sind, muss die Zucht horntragender Rinder verbandsübergreifend unterstützt werden.

Dazu brauchen Praktiker Informationen sowie Beratung und Kontakte zu anderen Züchtern - um Wissen auszutauschen, Neues zu lernen und Netzwerke zu knüpfen. 

Aus diesem Anlass finden verbandsübergreifende Infotage zur Zucht von horntragendem Öko-Milchvieh in verschiedenen Regionen Deutschlands statt. Die Teilnahme ist kostenlos, wir erheben eine Verpflegungspauschale, die vor Ort eingesammelt wird. Weitere Termine in anderen Regionen Deutschlands (Bayern sowie Norddeutschland) folgen. 

Anmeldeschluss: 11.10.2019 (ganztägig)

Kosten: Teilnahme kostenfrei, Verpflegungsbeitrag 15 €

Veranstaltungsort: Mahlitzsch 1, 01683 Nossen, Deutschland

Veranstalter: Demeter e.V. ,  Katrin Bader
katrin.bader@demeter.de