Im Boden der Tatsachen

Beginn:
24.11.2018 - 13:00
Ende:
24.11.2018 - 15:00
Ort: Das Stue
Drakestr. 1
10787 Berlin
Deutschland

Naturwein wird zuallererst im Weinberg gemacht. Wer sich auf die natürlich vorkommenden Hefen, Bakterien und Nährstoffe verlassen will, der muss sie hegen und pflegen lange bevor die erste Traube die Kellertür passiert.
Der Demeter-Verband für biodynamische Landwirtschaft hat sich diesem Unterfangen verschrieben. Auf ökologisch und ökonomisch nachhaltige Weise soll der Boden belebt und am Leben erhalten werden. Dazu gehört nicht nur der Verzicht auf schädliche, chemische Schädlingsbekämpfung, sondern auch der Einsatz bestimmter Präparate, die für fruchtbaren Kompost und Biodiversität im Weinberg sorgen sollen.

• Nina Weis vom deutschen Demeter-Verband wird eine kleine Einführung in Theorie und Praxis des biodynamischen Wirtschaftens geben.

• Bianka und Daniel Schmitt machen in Rheinhessen ein paar der spannendsten und angesagtesten Naturweine Deutschlands. Das Weingut Schmitt ist seit 2012 demeter zertifiziert. Darüber hinaus verzichten sie im Keller auf sämtliche Zusätze. Im Gespräch mit Nina Weis beschreiben sie ihren Werdegang und ihren Entschluss auf biodynamischen Weinbau umzustellen.

• In der abschließenden Verkostung mit Alexandra Rehberger sprechen wir über die Weine des Weinguts Schmitt und darüber, wie sich biodynamischer Anbau und natürliche Arbeit im Keller im fertigen Wein niederschlagen.


Kategorie:
Kosten:
15,00

Veranstalter:
Viniculture
Ansprechpartner:
Alexandra
Rehberger
E-Mail:
info@viniculture.de
Website:
« Zurück

Im Boden der Tatsachen

24.11.2018 - 13:00  bis  24.11.2018 - 15:00

Beschreibung:

Naturwein wird zuallererst im Weinberg gemacht. Wer sich auf die natürlich vorkommenden Hefen, Bakterien und Nährstoffe verlassen will, der muss sie hegen und pflegen lange bevor die erste Traube die Kellertür passiert.
Der Demeter-Verband für biodynamische Landwirtschaft hat sich diesem Unterfangen verschrieben. Auf ökologisch und ökonomisch nachhaltige Weise soll der Boden belebt und am Leben erhalten werden. Dazu gehört nicht nur der Verzicht auf schädliche, chemische Schädlingsbekämpfung, sondern auch der Einsatz bestimmter Präparate, die für fruchtbaren Kompost und Biodiversität im Weinberg sorgen sollen.

• Nina Weis vom deutschen Demeter-Verband wird eine kleine Einführung in Theorie und Praxis des biodynamischen Wirtschaftens geben.

• Bianka und Daniel Schmitt machen in Rheinhessen ein paar der spannendsten und angesagtesten Naturweine Deutschlands. Das Weingut Schmitt ist seit 2012 demeter zertifiziert. Darüber hinaus verzichten sie im Keller auf sämtliche Zusätze. Im Gespräch mit Nina Weis beschreiben sie ihren Werdegang und ihren Entschluss auf biodynamischen Weinbau umzustellen.

• In der abschließenden Verkostung mit Alexandra Rehberger sprechen wir über die Weine des Weinguts Schmitt und darüber, wie sich biodynamischer Anbau und natürliche Arbeit im Keller im fertigen Wein niederschlagen.

Kosten: 15,00

Veranstaltungsort: Drakestr. 1, 10787 Berlin, Deutschland

Veranstalter: Viniculture ,  Alexandra Rehberger
info@viniculture.de