Horntragende Kühe im Laufstall - so geht's!

Beginn:
06.11.2019 - 09:15
Ende:
06.11.2019 - 16:00
Ort: Landgasthof Kiepe
Berndorfer Straße 32
34477 Twistetal (Mühlhausen)
Deutschland
Flyer:

                                                        Hier klicken
                                                

Nach 5-jähriger Laufzeit des Forschungsprojektes „Hörner im Laufstall“ der Projektpartner Uni-versität Kassel, Demeter und Bioland werden auf der Tagung Ergebnisse praxisbezogen dar-gestellt. Die Veranstaltung richtet sich an Milchviehhalter*Innen, Berater*Innen, Student*Innen und alle Interessierten an der Haltung horntragender Milchkühe.


Programm

  • 9.15 Uhr Begrüßung, Organisatorisches und Einführung Dr. Ute Williges, Fachgebietsleiterin Beratungsteam Ökologischer Landbau, LLH;  Andrea Schürgers, Demeter Hessen / VÖL; Eike Poddey, BeraterIn Bioland
  • 9.45 Uhr Hörner & Enthornung – rechtliche Aspekte Ökolandbau und Tierschutz Prof.Dr. Ute Knierim, Universität Kassel, Fachgebiet Nutztierethologie und Tierschutz
  • 10.05 Uhr Das Rind und seine Hörner: Kulturgeschichte und IST-Situation horntragender Rinder. Gesichtspunkte zur Bedeutung der Hörner und der Herdenführung.Ulrich Mück, Berater, Demeter e.V.
  • 11.00 Uhr „Die Hörner bleiben dran !“ - Interview durch Berater/In, Eike Poddey, Bioland Ein am Projekt beteiligter Bio-Landwirt, nn sowie Tobias Hofius, Schanzenhof, Bad Arolsen-Helsen, sprechen über ihre Motivation und Ihre Erfahrung mit Hornkühen im Laufstall
  • 11.30 Uhr Pause - Kaffee und Pausenverpflegung auf Kostenbasis
  • 11.45 Uhr Horntragende Rinder im Laufstall – das ist zu beachten ! Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt, Erfahrungen, Betriebsbeispiele; Vortrag und Diskussion, Ulrich Mück, Berater, Demeter e.V.
  • 13.00 Uhr Mittagessen Landgasthof Kiepe
  • 14.45 Uhr Stallbesichtigung beim Schanzenhof, Demeter Fahrt mit eigenen PKW 65 horntragende HF Milchkühe, saisonale Abkalbung Nov-März, Liegeboxen-Laufstall, 2x5 FG–Melkstand, Palisadenfressgitter, Weidegang, Stier, 6400 l/Kuh Milchleistung, Vermarktung von „Hornmilch“ an Molkerei Schrozberg; praktische Erläuterung der Ein-flussfaktoren von Stallbau und Herdenführung, Praxis-Erfahrungsaustausch moderiert durch Ulrich Mück, Berater, Demeter e.V.
  • 15.50 Uhr Abschluss mit Kaffee & Kuchen auf dem Betrieb - gegen Kostenbeitrag
  • 16.00 Uhr Tagungsende

Anmeldung

notwendig bis zum 1.Nov 2019 bei Kornelia Schuler, Beratungsteam Ökologi-scher Landbau, kornelia [ / dot \ ] schuler[ / at \ ]llh [ / dot \ ] hessen [ / dot \ ] de, Tel: 06155 -79800-36, Fax: -79800-60 ; Angabe von Anzahl Personen für Teilnahme und Mittagessen ist erforderlich


Kategorie: Hörner
Kosten:
Verpflegung auf Kostenbeitrag

Veranstalter:
Demeter e.V.
Ansprechpartner:
Ulrich
Mück
E-Mail:
Ulrich.Mueck@demeter-bayern.de
Anmeldeschluss:
01.11.2019 (ganztägig)
« Zurück

Horntragende Kühe im Laufstall - so geht's!

06.11.2019 - 09:15  bis  06.11.2019 - 16:00

Beschreibung:

Nach 5-jähriger Laufzeit des Forschungsprojektes „Hörner im Laufstall“ der Projektpartner Uni-versität Kassel, Demeter und Bioland werden auf der Tagung Ergebnisse praxisbezogen dar-gestellt. Die Veranstaltung richtet sich an Milchviehhalter*Innen, Berater*Innen, Student*Innen und alle Interessierten an der Haltung horntragender Milchkühe.


Programm

  • 9.15 Uhr Begrüßung, Organisatorisches und Einführung Dr. Ute Williges, Fachgebietsleiterin Beratungsteam Ökologischer Landbau, LLH;  Andrea Schürgers, Demeter Hessen / VÖL; Eike Poddey, BeraterIn Bioland
  • 9.45 Uhr Hörner & Enthornung – rechtliche Aspekte Ökolandbau und Tierschutz Prof.Dr. Ute Knierim, Universität Kassel, Fachgebiet Nutztierethologie und Tierschutz
  • 10.05 Uhr Das Rind und seine Hörner: Kulturgeschichte und IST-Situation horntragender Rinder. Gesichtspunkte zur Bedeutung der Hörner und der Herdenführung.Ulrich Mück, Berater, Demeter e.V.
  • 11.00 Uhr „Die Hörner bleiben dran !“ - Interview durch Berater/In, Eike Poddey, Bioland Ein am Projekt beteiligter Bio-Landwirt, nn sowie Tobias Hofius, Schanzenhof, Bad Arolsen-Helsen, sprechen über ihre Motivation und Ihre Erfahrung mit Hornkühen im Laufstall
  • 11.30 Uhr Pause - Kaffee und Pausenverpflegung auf Kostenbasis
  • 11.45 Uhr Horntragende Rinder im Laufstall – das ist zu beachten ! Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt, Erfahrungen, Betriebsbeispiele; Vortrag und Diskussion, Ulrich Mück, Berater, Demeter e.V.
  • 13.00 Uhr Mittagessen Landgasthof Kiepe
  • 14.45 Uhr Stallbesichtigung beim Schanzenhof, Demeter Fahrt mit eigenen PKW 65 horntragende HF Milchkühe, saisonale Abkalbung Nov-März, Liegeboxen-Laufstall, 2x5 FG–Melkstand, Palisadenfressgitter, Weidegang, Stier, 6400 l/Kuh Milchleistung, Vermarktung von „Hornmilch“ an Molkerei Schrozberg; praktische Erläuterung der Ein-flussfaktoren von Stallbau und Herdenführung, Praxis-Erfahrungsaustausch moderiert durch Ulrich Mück, Berater, Demeter e.V.
  • 15.50 Uhr Abschluss mit Kaffee & Kuchen auf dem Betrieb - gegen Kostenbeitrag
  • 16.00 Uhr Tagungsende

Anmeldung

notwendig bis zum 1.Nov 2019 bei Kornelia Schuler, Beratungsteam Ökologi-scher Landbau, kornelia [ / dot \ ] schuler[ / at \ ]llh [ / dot \ ] hessen [ / dot \ ] de, Tel: 06155 -79800-36, Fax: -79800-60 ; Angabe von Anzahl Personen für Teilnahme und Mittagessen ist erforderlich

Anmeldeschluss: 01.11.2019 (ganztägig)

Kosten: Verpflegung auf Kostenbeitrag

Veranstaltungsort: Berndorfer Straße 32, 34477 Twistetal (Mühlhausen), Deutschland

Veranstalter: Demeter e.V. ,  Ulrich Mück
Ulrich.Mueck@demeter-bayern.de