Grundlagen-und Aufbauseminar zu den Biodynamischen Präparaten, Anwendung

Beginn:
12.12.2019 - 10:00
Ende:
12.12.2019 - 16:00
Ort: Forschungsring e.V.
Brandschneise 5
64295 Darmstadt
Deutschland
Flyer:

                                                        Hier klicken
                                                

"Pflanzenstärkung in extremen Jahren": Anwendung; Grundlagen und Erfahrungsaustausch

Im Biologisch-Dynamischen Landbau wurden spezielle Mittel – die Biologisch-Dynamischen Präparate – entwickelt. Sie fördern u.a. die „Selbstorganisation“ biologischer Systeme, d.h. das Zusammenspiel von Boden, Pflanze und Tier.

Die Herstellung der Biodynamischen Präparate geschieht nach einem besonderen Prinzip: unter Verwendung von tierischen Organhüllen werden sie – zeitlich in den Jahreslauf geordnet – dem Wirken der Natur ausgesetzt. Durch diese Vorgehensweise wird das Präparat auf eine höhere Organisationsebene gehoben.

Dieser Tag widmet sich der Ausbringung dieser Präparate. Diese stellt eine technische Herausforderung in mehrfacher Hinsicht dar: zum einen handelt es sich oft um relativ geringe Mengen, die gleichmäßig auf das Feld auszubringen sind (wenige Liter/Hektar), zum anderen spielen bei diesen Mitteln die Art der Technik (Material, Pumpe etc.) eine entscheidende Rolle für deren Wirkung. Dazu stellt das spezielle Rühren der biologisch-dynamischen Präparate oftmals eine arbeitstechnische Überforderung dar.

In mehrjährigen Versuchen und im Dialog mit der landwirtschaftlichen Praxis ist inzwischen eine besondere Ausbringungs-Methode für Präparate und Pflanzenstärkungsmittel entwickelt worden, die eine deutliche Erleichterung der Arbeitsabläufe verspricht.

 


Kategorie:
Kosten:
die Teilnahme ist kostenfrei, für Verpflegung fallen Kosten in Höhe von 20,-€ an

« Zurück

Grundlagen-und Aufbauseminar zu den Biodynamischen Präparaten, Anwendung

12.12.2019 - 10:00  bis  12.12.2019 - 16:00

Beschreibung:

"Pflanzenstärkung in extremen Jahren": Anwendung; Grundlagen und Erfahrungsaustausch

Im Biologisch-Dynamischen Landbau wurden spezielle Mittel – die Biologisch-Dynamischen Präparate – entwickelt. Sie fördern u.a. die „Selbstorganisation“ biologischer Systeme, d.h. das Zusammenspiel von Boden, Pflanze und Tier.

Die Herstellung der Biodynamischen Präparate geschieht nach einem besonderen Prinzip: unter Verwendung von tierischen Organhüllen werden sie – zeitlich in den Jahreslauf geordnet – dem Wirken der Natur ausgesetzt. Durch diese Vorgehensweise wird das Präparat auf eine höhere Organisationsebene gehoben.

Dieser Tag widmet sich der Ausbringung dieser Präparate. Diese stellt eine technische Herausforderung in mehrfacher Hinsicht dar: zum einen handelt es sich oft um relativ geringe Mengen, die gleichmäßig auf das Feld auszubringen sind (wenige Liter/Hektar), zum anderen spielen bei diesen Mitteln die Art der Technik (Material, Pumpe etc.) eine entscheidende Rolle für deren Wirkung. Dazu stellt das spezielle Rühren der biologisch-dynamischen Präparate oftmals eine arbeitstechnische Überforderung dar.

In mehrjährigen Versuchen und im Dialog mit der landwirtschaftlichen Praxis ist inzwischen eine besondere Ausbringungs-Methode für Präparate und Pflanzenstärkungsmittel entwickelt worden, die eine deutliche Erleichterung der Arbeitsabläufe verspricht.

 

Kosten: die Teilnahme ist kostenfrei, für Verpflegung fallen Kosten in Höhe von 20,-€ an

Veranstaltungsort: Brandschneise 5, 64295 Darmstadt, Deutschland

Veranstalter: