Dreikönigstagung RLP 2021

Beginn:
09.01.2021 (ganztägig)
Ende:
10.01.2021 (ganztägig)
Ort: Schlossakademie Schloss Dhaun
Neuweg 13
55606 Hochstetten-Dhaun
Deutschland

Landwirtschaftliche Individualität

Was hat Rudolf Steiner eigentlich damit genau gemeint? Und was sagt der Gedanke von der Landwirtschaftlichen Individualität uns – für uns persönlich, und für unseren Betrieb? Wie können wir uns und unseren Betrieb im Sinne einer landwirtschaftlichen Individualität weiterentwickeln? Welche Ressourcen stehen uns darin zur Verfügung und welche Kräfte unterstützen uns dabei? Und nicht zuletzt: welche Rolle spielt eigentlich die Arbeit mit Tieren dabei?

Gemeinsam mit Martin von Mackensen möchten wir diese Tage nutzen, um entlang solcher Fragen an das Thema vom letzten Jahr – „Die Bedeutung des Tieres im biologisch-dynamischen Landbau“ – anzuknüpfen und anhand der Originaltexte und individueller Reflektionen unser Verständnis der bio-dynamischen Grundlagen zu vertiefen und neue Impulse für unsere Arbeit mit ins neue Jahr zu nehmen.

Wie immer bietet unsere gemeinsame Tagung auch Raum für persönliche Begegnung außerhalb des Programms und ist eine gute Gelegenheit zur Belebung der Beziehung untereinander und zur Vernetzung innerhalb der Arbeitsgemeinschaft – grade auch für neue und langjährige Mitglieder!

Datum: 09. & 10. Januar 2021 (Beginn Sa 13:00, Ende So ca. 15:00)
Ort: Schloss Dhaun (Schlossakademie Schloss Dhaun, 55606 Hochstetten-Dhaun)
Leitung: Martin von Mackensen, Martin Müller-Lindenlauf, Anna Kissel
Kosten: 135,- € / Tagung incl. Übernachtung im EZ/DZ und Mahlzeiten
Einzel-Tag ohne Übernachtung und Mahlzeiten (jedoch incl. Kaffe und Kuchen): 45,- €

Anmeldung erforderlich; unser Online-Anmelde-Formular finden Sie hier.


Kategorie: Workshops/ Seminare/ Vorträge
Kosten:
135,- € incl. Übernachtung im EZ/DZ und Mahlzeiten; Einzel-Tag ohne Mahlzeiten: 45,- €

Anmeldeschluss:
05.01.2021 (ganztägig)
« Zurück

Dreikönigstagung RLP 2021

09.01.2021 (ganztägig)  bis  10.01.2021 (ganztägig)

Beschreibung:

Landwirtschaftliche Individualität

Was hat Rudolf Steiner eigentlich damit genau gemeint? Und was sagt der Gedanke von der Landwirtschaftlichen Individualität uns – für uns persönlich, und für unseren Betrieb? Wie können wir uns und unseren Betrieb im Sinne einer landwirtschaftlichen Individualität weiterentwickeln? Welche Ressourcen stehen uns darin zur Verfügung und welche Kräfte unterstützen uns dabei? Und nicht zuletzt: welche Rolle spielt eigentlich die Arbeit mit Tieren dabei?

Gemeinsam mit Martin von Mackensen möchten wir diese Tage nutzen, um entlang solcher Fragen an das Thema vom letzten Jahr – „Die Bedeutung des Tieres im biologisch-dynamischen Landbau“ – anzuknüpfen und anhand der Originaltexte und individueller Reflektionen unser Verständnis der bio-dynamischen Grundlagen zu vertiefen und neue Impulse für unsere Arbeit mit ins neue Jahr zu nehmen.

Wie immer bietet unsere gemeinsame Tagung auch Raum für persönliche Begegnung außerhalb des Programms und ist eine gute Gelegenheit zur Belebung der Beziehung untereinander und zur Vernetzung innerhalb der Arbeitsgemeinschaft – grade auch für neue und langjährige Mitglieder!

Datum: 09. & 10. Januar 2021 (Beginn Sa 13:00, Ende So ca. 15:00)
Ort: Schloss Dhaun (Schlossakademie Schloss Dhaun, 55606 Hochstetten-Dhaun)
Leitung: Martin von Mackensen, Martin Müller-Lindenlauf, Anna Kissel
Kosten: 135,- € / Tagung incl. Übernachtung im EZ/DZ und Mahlzeiten
Einzel-Tag ohne Übernachtung und Mahlzeiten (jedoch incl. Kaffe und Kuchen): 45,- €

Anmeldung erforderlich; unser Online-Anmelde-Formular finden Sie hier.

Anmeldeschluss: 05.01.2021 (ganztägig)

Kosten: 135,- € incl. Übernachtung im EZ/DZ und Mahlzeiten; Einzel-Tag ohne Mahlzeiten: 45,- €

Veranstaltungsort: Neuweg 13, 55606 Hochstetten-Dhaun, Deutschland

Veranstalter: