Demeter verstehen - Einführungskurs für Verarbeitung und Handel

Beginn:
15.06.2021 - 11:00
Ende:
17.06.2021 - 13:00
Ort: dieser Kurs
findet virtuell statt
Deutschland
Flyer:

                                                        Hier klicken
                                                

Auf Grund der Situation rund um Covid-19 führen wir den Kurs als virtuellen Kurs durch. Das Programm dazu finden Sie auf dieser Seite unter dem Button "Flyer". 

Demeter verstehen

Einführungskurs für Mitarbeiter*innen in Verarbeitungsunternehmen und im Handel

Sie arbeiten in einem Unternehmen, in dem Demeter-Produkte verarbeitet oder verkauft werden. Sie haben daher häufig Demeter-Produkte in der Hand und sie haben andere ökologisch erzeugte Lebensmittel in der Hand. Fasziniert es Sie, welchen Wert Demeter den Lebensmitteln gibt und haben Sie zugleich viele Fragen an Demeter? Möchten Sie selbst mehr erfahren wofür Demeter steht, was Demeter Qualität ausmacht und wie sie dies kommunizieren können?

Was genau ist Demeter eigentlich?
Und was bedeutet Biodynamisch?

Kreislaufgedanke, Hoforganismus, Bio seit 1924,  Marke seit 1928, heute: Premiumprodukt, Vielfalt oder Bio mit dem besonderen Etwas, etc. klingt alles gut. Was aber ist dieses Etwas? Hörner vergraben - eine verrückte Idee? Arbeit mit den Kräften, den Präparaten und der Verbindung zum Kosmos - wie machen das die Landwirtinnen und Landwirte? Welche Bedeutung bzw. welche Sicht auf die Welt steckt dahinter? Ist dies auch für Sie selbst möglich, in diesen Kosmos des Biodynamischen einzutauchen? Eintauchen im Verständnis einer Begegnung, eines Kennenlernens.

Unser Einführungskurs für Mitarbeiter*innen in Verarbeitungs- und Handelsunternehmen nimmt Sie mit in die Verbindung von Biodynamisch und Demeter. Auch im virtuellen Format hoffen wir, dass das, was die Landwirtschaft und die biodynamische Gemeinschaft ausmacht, mit Fachimpulsen, Gesprächen und Übungen anschaulich, anregend und erlebbar wird. Wir werden mit Bewegung, mit Kleingruppen, mit Gedankenreisen, mit Texten und auch Draußen arbeiten. Statt Stall, Weide und Gemüseanbau auf einem Demeter-Hof nehmen Sie dann Bäume, Boden, Pflanze oder Wege rund um den eigenen Betrieb oder das eigene Wohnhaus wahr, jenachdem von welchem Ort aus Sie sich einwählen. In diesen Umgebungen können wir uns Aufmerksam mitten in das Geschehen der Natur stellen. Wo und wie ist in dieser Umgebung Demeter? Wie wird in der eigenen Umgebung Demeter direkt erfahrbar?

Im Mittelpunkt des Kurses steht, die Biologisch-Dynamische Wirtschaftsweise. Aus diesen Mittelpunkt heraus werden wir Fragen zum Demeter e.V. als Verband, zu Demeter als Marke bzw. Qualitätssiegel, zu den Richtlinien und zu Ihren Mitwirke- und Mitgestaltungsmöglichkeiten bewegen. Demeter auf den Höfen, Demeter in der Verarbeitung, Demeter an der Ladentheke, Demeter vor Ort und Demeter im Internationalen. Das virtuelle Format macht uns bspw. einen Gastbesuch in Kolumbien möglich. 

Für wen ist der Kurs?

Der Kurs richtet sich an Menschen, die in der Verarbeitung und im Handel tätig sind und wissen möchten, was es mit der Biodynamischen Landwirtschaft und der Marke Demeter auf sich hat.

Wer wirkt am Kurs mit?

  • Markus Knösel und Mirjam Neyrinck, Landwirt*innen auf dem Hofgut Rengoldshausen in Überlingen, mit einem virtuellen Hofrundgang und mit einem Beitrag zur Bedeutung der Tiere in einem landwirtschaftlichen Organismus
  • Ingo Mordhorst, Berater und Geschäftsführung der Biologisch-Dynamischen Vereinigung in Kolumbien
  • Julia Unseld, Geschäftsführerin der KornMühle BioBäckerei in Beimerstetten bei Ulm
  • Linda Schuchmann, Teamleitung Zertifizierung für Verarbeiter & Händler des Demeter e.V.
  • Alexander Gerber, Vorstand des Demeter e.V.

Moderiert und geleitet wird der Kurs von Simone Helmle, Ameli Uhlig, Reto Ingold und Jasmin Peschke.

Anmeldemodalitäten

  • Der Kurs ist für 40 Teilnehmer*innen ausgerichtet, die Plätze werden nach Posteingang vergeben. Wir werden den Kurs oft in Gruppen á 3, 10 bzw. 20 Personen einteilen, so dass Sie auch in einer solchen Gruppengröße individuell adressiert sind.
  • Teilnahmebeiträge:
    350 € für Demeter-Mitglieder, Vertragspartner*innen und Fördermitglieder,
    420 € regulärer Beitrag, jeweils zuzüglich der gesetzlich geltenden Mehrwertsteuer
  • Bitte beachten Sie bei den im Anmeldeformular aufgeführten AGB´s insbesondere die Gebühren, die bei Rücktritt entstehen und die Angaben zum Datenschutz.
  • Bitte denken Sie daran, dass für das virtuelle Format Computer mit Kamera und mit Ton, sowie ein Handy, aber auch etwas Platz um den Schreibtisch, Notizblock, Stift und gute Laune wertvolle Helfer*innen sind. 

Ihre Anmeldung geht aktuell auf eine Warteliste. Wir informieren Sie, ob der neuen Kurstermine, sobald wir diese festgelegt haben. 

Bitte melden Sie sich hier an.


Kategorie: Demeter Akademie
Veranstalter:
Demeter e.V. mit Demeter Akademie
Ansprechpartner:
Ameli
Uhlig
E-Mail:
ameli.uhlig@demeter.de
Anmeldeschluss:
10.06.2021 - 14:00
« Zurück

Demeter verstehen - Einführungskurs für Verarbeitung und Handel

15.06.2021 - 11:00  bis  17.06.2021 - 13:00

Beschreibung:

Auf Grund der Situation rund um Covid-19 führen wir den Kurs als virtuellen Kurs durch. Das Programm dazu finden Sie auf dieser Seite unter dem Button "Flyer". 

Demeter verstehen

Einführungskurs für Mitarbeiter*innen in Verarbeitungsunternehmen und im Handel

Sie arbeiten in einem Unternehmen, in dem Demeter-Produkte verarbeitet oder verkauft werden. Sie haben daher häufig Demeter-Produkte in der Hand und sie haben andere ökologisch erzeugte Lebensmittel in der Hand. Fasziniert es Sie, welchen Wert Demeter den Lebensmitteln gibt und haben Sie zugleich viele Fragen an Demeter? Möchten Sie selbst mehr erfahren wofür Demeter steht, was Demeter Qualität ausmacht und wie sie dies kommunizieren können?

Was genau ist Demeter eigentlich?
Und was bedeutet Biodynamisch?

Kreislaufgedanke, Hoforganismus, Bio seit 1924,  Marke seit 1928, heute: Premiumprodukt, Vielfalt oder Bio mit dem besonderen Etwas, etc. klingt alles gut. Was aber ist dieses Etwas? Hörner vergraben - eine verrückte Idee? Arbeit mit den Kräften, den Präparaten und der Verbindung zum Kosmos - wie machen das die Landwirtinnen und Landwirte? Welche Bedeutung bzw. welche Sicht auf die Welt steckt dahinter? Ist dies auch für Sie selbst möglich, in diesen Kosmos des Biodynamischen einzutauchen? Eintauchen im Verständnis einer Begegnung, eines Kennenlernens.

Unser Einführungskurs für Mitarbeiter*innen in Verarbeitungs- und Handelsunternehmen nimmt Sie mit in die Verbindung von Biodynamisch und Demeter. Auch im virtuellen Format hoffen wir, dass das, was die Landwirtschaft und die biodynamische Gemeinschaft ausmacht, mit Fachimpulsen, Gesprächen und Übungen anschaulich, anregend und erlebbar wird. Wir werden mit Bewegung, mit Kleingruppen, mit Gedankenreisen, mit Texten und auch Draußen arbeiten. Statt Stall, Weide und Gemüseanbau auf einem Demeter-Hof nehmen Sie dann Bäume, Boden, Pflanze oder Wege rund um den eigenen Betrieb oder das eigene Wohnhaus wahr, jenachdem von welchem Ort aus Sie sich einwählen. In diesen Umgebungen können wir uns Aufmerksam mitten in das Geschehen der Natur stellen. Wo und wie ist in dieser Umgebung Demeter? Wie wird in der eigenen Umgebung Demeter direkt erfahrbar?

Im Mittelpunkt des Kurses steht, die Biologisch-Dynamische Wirtschaftsweise. Aus diesen Mittelpunkt heraus werden wir Fragen zum Demeter e.V. als Verband, zu Demeter als Marke bzw. Qualitätssiegel, zu den Richtlinien und zu Ihren Mitwirke- und Mitgestaltungsmöglichkeiten bewegen. Demeter auf den Höfen, Demeter in der Verarbeitung, Demeter an der Ladentheke, Demeter vor Ort und Demeter im Internationalen. Das virtuelle Format macht uns bspw. einen Gastbesuch in Kolumbien möglich. 

Für wen ist der Kurs?

Der Kurs richtet sich an Menschen, die in der Verarbeitung und im Handel tätig sind und wissen möchten, was es mit der Biodynamischen Landwirtschaft und der Marke Demeter auf sich hat.

Wer wirkt am Kurs mit?

  • Markus Knösel und Mirjam Neyrinck, Landwirt*innen auf dem Hofgut Rengoldshausen in Überlingen, mit einem virtuellen Hofrundgang und mit einem Beitrag zur Bedeutung der Tiere in einem landwirtschaftlichen Organismus
  • Ingo Mordhorst, Berater und Geschäftsführung der Biologisch-Dynamischen Vereinigung in Kolumbien
  • Julia Unseld, Geschäftsführerin der KornMühle BioBäckerei in Beimerstetten bei Ulm
  • Linda Schuchmann, Teamleitung Zertifizierung für Verarbeiter & Händler des Demeter e.V.
  • Alexander Gerber, Vorstand des Demeter e.V.

Moderiert und geleitet wird der Kurs von Simone Helmle, Ameli Uhlig, Reto Ingold und Jasmin Peschke.

Anmeldemodalitäten

  • Der Kurs ist für 40 Teilnehmer*innen ausgerichtet, die Plätze werden nach Posteingang vergeben. Wir werden den Kurs oft in Gruppen á 3, 10 bzw. 20 Personen einteilen, so dass Sie auch in einer solchen Gruppengröße individuell adressiert sind.
  • Teilnahmebeiträge:
    350 € für Demeter-Mitglieder, Vertragspartner*innen und Fördermitglieder,
    420 € regulärer Beitrag, jeweils zuzüglich der gesetzlich geltenden Mehrwertsteuer
  • Bitte beachten Sie bei den im Anmeldeformular aufgeführten AGB´s insbesondere die Gebühren, die bei Rücktritt entstehen und die Angaben zum Datenschutz.
  • Bitte denken Sie daran, dass für das virtuelle Format Computer mit Kamera und mit Ton, sowie ein Handy, aber auch etwas Platz um den Schreibtisch, Notizblock, Stift und gute Laune wertvolle Helfer*innen sind. 

Ihre Anmeldung geht aktuell auf eine Warteliste. Wir informieren Sie, ob der neuen Kurstermine, sobald wir diese festgelegt haben. 

Bitte melden Sie sich hier an.

Anmeldeschluss: 10.06.2021 - 14:00

Veranstaltungsort: dieser Kurs, findet virtuell statt, Deutschland

Veranstalter: Demeter e.V. mit Demeter Akademie ,  Ameli Uhlig
Brandschneise 1, 64295 Darmstadt, Deutschland
ameli.uhlig@demeter.de