Rezept

Weihnachtlicher Bruderhahn

 Weihnachtlicher Bruderhahn

Bild: Antonios Mitsopoulos für Ökologische Tierzucht gGmbH


Weihnachtlicher Bruderhahn

Ergibt: 4 Portionen

Zutaten:

  • 1 Bruderhahn
  • 2 TL Zimtpulver
  • 1 TL Kardamompulver
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 EL Butter
  • 250 ml Hühnerbrühe
  • 1 Wirsing, ca. 1 kg
  • 1 Orange
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Bund Thymian
  • 3 Stck. Sternanis
  • 250 g Basmatireis
  • 50 g Mandelkerne mit Haut
  • 0,5 g Safranfäden
  • 400 g griechischer Joghurt
  • 1 Granatapfel
  • Salz und Pfeffer

Für 4 Personen / Zubereitungszeit: 30 Minuten / Garzeit: 80 Minuten

  1. Knoblauch zerkleinern, mit Zimt, Kardamom, Paprika, einer Prise Salz und 3 EL handwarmer Butter zu Gewürzbutter vermischen.
  2. Hahn gründlich waschen, abtupfen, innen gut salzen. Gewürzbutter auf dem Hahn verteilen und einmassieren, Keulen zusammenbinden.
  3. Wirsing putzen, halbieren und die Hälften dritteln. Orangenschale abreiben und beiseitestellen. Orange und Zwiebel jeweils achteln.
  4. Bräter einfetten, Wirsing, Zwiebel und Orange darin verteilen, Hahn daraufsetzen, Hühnerbrühe angießen.
  5. Thymianbund zweiteilen, einen Strauß in das Innere des Hahns geben, den anderen mit dem Sternanis auf dem Gemüse verteilen.
  6. Hahn im Bräter ohne Deckel 40 Min. bei 220 °C Umluft im Ofen rösten. Bräter zwischendurch um 180 Grad drehen.
  7. Auf 160 °C reduzieren und weitere 40 Min. garen.
  8. Reis in 375 ml Wasser bei geschlossenem Deckel auf kleiner Flamme 5 Min. köcheln lassen. Vom Herd nehmen, 20 Min. quellen lassen.
  9. Mandeln grob hacken, in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen. In derselben Pfanne 2 EL Butter und 4 EL Wasser aufkochen, Safranfäden dazugeben. Gekochten Reis auf der Safranbutter verteilen, 15 Min. mit Deckel auf kleiner Flamme braten.
  10. Joghurt mit Orangenschale mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  11. Den fertigen Hahn mit Safranreis, Gemüse, Joghurt, Mandeln und Granatapfelkernen servieren.