Rezept

Schweinemedaillons mit Frühlingsgemüse

24.04.2020
Schweinemedaillons mit Frühlingsgemüse

Schweinemedaillons mit Frühlingsgemüse

Ergibt: 4 Portionen

Zutaten:

  • 450 g Schweinefilet
  • 2–3 Karotten (etwa 200 g)
  • 2–3 lila Karotten (etwa 200 g)
  • ¾ Kohlrabi
  • 15 g Kerbel (ein kleiner Bund)
  • 75 g Erbsen
  • 250 g Tagliatelle
  • 150 ml Schlagsahne
  • 3 EL Butterschmalz oder Sonnenblumenöl
  • Salz, Pfeffer

Das Fleisch in 2–3 cm dicke Scheiben schneiden. Mit einem flachen Teller etwas flach drücken. Von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse schälen und in feine Stücke (z. B. Stifte) schneiden. Den Kerbel waschen, die Blätter abzupfen und fein hacken.

Den Ofen auf 170 °C Umluft vorheizen.Butterschmalz oder Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schweinemedaillons von beiden Seiten für je 1 Minute scharf anbraten.

Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und in eine feste Form geben, dann zudecken. Im Ofen für etwa 15 Min. zart garen.

Die Sahne in die Pfanne mit dem Bratfett geben. Mit reichlich Salz und Pfeffer würzen, dann für wenige Minuten auf kleiner Flamme einköcheln.

Die Tagliatelle kochen.

Karotten, Kohlrabi und Erbsen in einem Topf mit Einsatz dampfgaren; alternativ blanchieren.

Das Fleisch aus dem Ofen nehmen; den Sud zur Sauce geben und gut verrühren.

Nun die Schweinemedaillons, die Pasta und das Gemüse auf Tellern verteilen.

Die Sauce darauf portionieren und dann alles mit Kerbel garnieren.

Madame Cuisine kocht

Madame Cuisine schwingt für Demeter den Kochlöffel und zaubert mit einfachen, aber besonderen Gerichten den Frühling herbei. Das schmeckt allen – Groß und Klein!

Madame Cuisine ist eine Münchner Foodbloggerin, heißt eigentlich Sonja und hat nicht nur eine große Leidenschaft fürs Kochen und Backen und Darüber-Schreiben, sondern auch für die Kreation eigener Rezepte. Der Foodblog ist ein Gemeinschaftsprojekt mit ihrem Mann – und auf den Tisch kommt Süßes und Deftiges für die ganze Familie.

Ihre Köstlichkeiten bereitet sie aus Bio-Produkten zu und sie legt Wert auf regionales, saisonales, möglichst Plastikverpackungs-freies Einkaufen – ­ wenn möglich auf dem Wochenmarkt, wo es ­frische Bio-Produkte von lokalen Bäuerinnen und Bauern gibt.

Sonja schreibt nicht nur online über ihre Leiden­schaft, sondern ist auch Autorin von Koch­büchern – zuletzt erschien für Outdoorfans, die auch im Zelt, VW-Bus oder im Wohnmobil gut essen wollen: „Die Familien-Campingküche: Wenn’s allen schmeckt, ist der Urlaub gerettet“. GU Verlag, 2019.

Noch mehr tolle Rezepte von Madame Cuisine gibt’s auf ihrem Blog www.madamecuisine.de und auf Instagram

rezept-blogger-madame-cuisine-demeter-biodynamisch.png

Dieser Artikel stammt aus der Frühlingsausgabe 2020 des Demeter Journals.

Cover des Demeter Journal 45 zeigt eine Frau in der Luft