Rezept

Schnitzel Sticks mit Soja-Ingwer-Pilzen und Miso-Mayonnaise

Schnitzel Sticks mit Soja-Ingwer-Pilzen und Miso-Mayonnaise

Bild: Yool


Schnitzel Sticks mit Soja-Ingwer-Pilzen und Miso-Mayonnaise

Ergibt: 2 Portionen

Zutaten:

Schnitzel Sticks

  • 250 g Schnitzelfleisch vom Jungrind
  • 3 EL Milch
  • 1 Ei
  • 30 ml
  • Mehl zum Panieren
  • 100 g Paniermehl
  • 50 g Haferflocken Kleinblatt
  • 50 g Sesam

Soja-Ingwer-Pilze

  • 200 g Champignons
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 TL frischer Ingwer, gehackt
  • 150 ml Sojasauce
  • 60 ml Essig
  • 60 ml Wasser

Miso-Mayonnaise

  • 1 Eigelb
  • 1 EL dunkle Misopaste
  • 1 TL Senf
  • 30 ml Essig (= 3 EL)
  • 200 ml Speiseöl neutral (Raps oder Sonnenblume)
  • 50 ml Sesamöl
  • Salz, Cayennepfeffer

Zubereitungszeit: 2 h plus Vorbereitung am Vortag

Soja-Ingwer-Pilze und die Miso-Mayonnaise am Vortag zubereiten. Champignons vierteln und in ein sauberes Schraubglas füllen. Sojasauce, Wasser, Essig, Ingwer und Knoblauch einmal zusammen aufkochen und die Pilze damit übergießen. Das Glas verschließen und über Nacht kühl stellen. Für die Miso-Mayonnaise Eigelb, Senf, Essig und Misopaste in einer Schüssel verquirlen und anschließend tröpfchenweise das Öl einlaufen lassen, bis die Mayonnaise spürbar bindet, sobald das passiert, kann das Öl schneller einlaufen. Mayonnaise am Ende mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

Für die Sticks die Schnitzel etwas mit einem Fleischklopfer oder alternativ mit einer schweren Pfanne plattieren und in 1 bis 2 cm breite Streifen schneiden. Ei und Milch verquirlen. Paniermehl, Sesam und Haferflocken mischen. Die Sticks nun in folgender Reihenfolge im Mehl, dann im Ei-Milch-Gemisch und abschließend im Paniermehl-Sesam-Haferflocken-Gemisch wenden. Die Sticks nebeneinander bereitlegen zum Frittieren.

Ausreichend Speiseöl (mindestens 1,5 Liter) in einem hohen Topf oder einer Pfanne mit hohem Rand erhitzen oder eine Fritteuse benutzen.

Das Fett sollte auf mindestens 180 °C und höchstens 210 °C erhitzt werden. Hält man einen Holzlöffel ins Fett und schlägt er an dieser Stelle Blasen, ist das Fett heiß genug. Die Sticks in dem heißen Fett ausbacken. Dazu die Sticks nacheinander in das heiße Fett geben. Die Sticks entnehmen, wenn Sie schön knusprig gebräunt sind und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Pilze und die Mayonnaise in kleinen Schüsseln anrichten. Sticks auf einem großen Teller servieren und umgehend genießen. Der Sojasud der Pilze kann als Würzsauce für vieles Weitere verwendet werden. Das Frittierfett kann durch ein feines Sieb passiert und weiterhin zum Anbraten etc. genutzt werden. Schnitzel Sticks eignen sich großartig als Vorspeise und können auch sehr gut mit Blattsalaten kombiniert werden.