Rezept

Feines Rotkohl-Chutney mit Apfel und getrockneten Feigen

Feines Rotkohl-Chutney mit Apfel und getrockneten Feigen

Bild: Antonios Mitsopoulos


Demeter-Bäckerinnen und -Bäcker verwöhnen uns das ganze Jahr mit bestem Brot. Hier stellen sie vor, was Leckeres obendrauf kommt!

Ein gutes Brot braucht nur wenige Zutaten, dazu jedoch viel Zeit und Liebe. Und weil Backen Spaß macht und der Duft des frisch gebackenen, noch warmen Brots für Glücksgefühle sorgt, empfehlen wir: Trau dich ran ans Brot! Damit alles klappt und vor allem schmeckt, teilen unsere Bäckerinnen und Bäcker leckere und einfache Lieblingsrezepte aus ihrem Repertoire.

Ob nun selbst gebacken oder aus der Backstube: Lass dich inspirieren von dem, was bei unseren Bäckerinnen und Bäckern Leckeres obendrauf oder zwischen die Brotscheiben kommt. Hier findest du mehr süße und herzhafte Aufstrich- und Belag-Rezepte findest du – wie die Brotrezepte selbst.

Feines Rotkohl-Chutney mit Apfel und getrockneten Feigen

Ergibt: 4 Portionen

Zutaten:

  • 300 g Rotkohl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Apfel
  • 4-6 getrocknete Feigen
  • 2 EL Rapsöl
  • 80 ml Balsamico-Essig
  • 50 g Rohzucker
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • Möhre-Walnussbrot
  • Optional: Ziegenfrischkäse
  1. Rotkohl hobeln oder mit dem Messer in feine Streifen schneiden. Apfel und Feigen in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln.
  2. Die Zwiebeln in einem Topf mit etwas Rapsöl glasig andünsten. Apfel- und Feigenstücke sowie etwas Zucker dazugeben und für 1-2 Minuten mitdünsten, bis der Zucker leicht karamellisiert. Dann mit Balsamico-Essig ablöschen.
  3. Rotkohl und die Gemüsebrühe zugeben und einmal aufkochen lassen. Das Chutney zugedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze etwa 30 Minuten köcheln lassen.
  4. Anschließend grob pürieren und noch lauwarmes Chutney auf eine Scheibe Möhre-Walnussbrot geben.
  5. Optional: Das Brot vor dem Chutney mit etwas Ziegenfrischkäse bestreichen.