Rezept

Deftiges Rote-Bete-Hummus auf Bauernbrot

Deftiges Rote-Bete-Hummus auf Bauernbrot

Bild: Antonios Mitsopoulos


Demeter-Bäckerinnen und -Bäcker verwöhnen uns das ganze Jahr mit bestem Brot. Hier stellen sie vor, was Leckeres obendrauf kommt!

Ein gutes Brot braucht nur wenige Zutaten, dazu jedoch viel Zeit und Liebe. Und weil Backen Spaß macht und der Duft des frisch gebackenen, noch warmen Brots für Glücksgefühle sorgt, empfehlen wir: Trau dich ran ans Brot! Damit alles klappt und vor allem schmeckt, teilen unsere Bäckerinnen und Bäcker leckere und einfache Lieblingsrezepte aus ihrem Repertoire.

Ob nun selbst gebacken oder aus der Backstube: Lass dich inspirieren von dem, was bei unseren Bäckerinnen und Bäckern Leckeres obendrauf oder zwischen die Brotscheiben kommt. Hier findest du mehr süße und herzhafte Aufstrich- und Belag-Rezepte findest du – wie die Brotrezepte selbst.

Deftiges Rote-Bete-Hummus auf Bauernbrot

Ergibt: 4 Portionen

Zutaten:

  • 300 g Kichererbsen aus dem Glas
  • 6 Rote-Bete-Knollen (gegart)
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • Einige Zweige Rosmarin und Thymian (nach Geschmack)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3-4 EL Tahina
  • 2 EL Zitronensaft
  • Pfeffer und Salz
  • Saure Gurken (zum Garnieren)
  1. Die Kichererbsen abgießen und abtropfen lassen. Rote-Bete-Knollen in grobe Stücke schneiden.
  2. In einer trockenen heißen Pfanne die Sonnen- blumenkerne ohne Öl anrösten.
  3. Rosmarin- und Thymian-Zweige waschen. Rosmarin-Nadeln grob hacken und Thymian-Blätter abzupfen. Knoblauch schälen und falls nötig vierteln.
  4. Nun alle Zutaten in einen Standmixer ge- ben oder mit einem Stabmixer zu einem cremigen Masse pürieren. Bei Bedarf etwas Wasser zugeben.
  5. Bauernbrot in dicke Scheiben schneiden, mit dem Rote-Bete-Hummus bestreichen und mit sauren Gurken garniert servieren.