Rezept

Parmesan Omelett mit Chorizo

Parmesan Omelett mit Chorizo

Bilder: Antonios Mitsopoulos


Parmesan Omelett mit Chorizo

Ergibt: 4 Portionen

Zutaten:

  • 6 Eier – am besten vom Zweinutzungshuhn
  • 100 ml Sahne
  • 100 g Parmesan
  • 150 g Rucola
  • 200 g Kirsch- oder Rispentomaten
  • 2 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 1 Avocado
  • 1 Zitrone
  • 200 g Chorizo
  • 1 Stange Baguette
  • Muskat
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Öl oder Butter zum Braten
  • Olivenöl

Zutaten Parmesan Omelett mit Chorizo

Chorizo in Würfel schneiden und in einer mittleren Pfanne für ca. 5 Min. anbraten. Würfel in eine Schüssel geben und die Pfanne mit einem Küchenpapier auswischen.

Den Parmesan fein reiben. Die Eier in einer Schüssel aufschlagen und mit der Sahne und der Hälfte des Parmesans vermischen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat abschmecken. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Den Ofen auf 100 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Pfanne erneut auf mittlerer Stufe erhitzen, die Hälfte der Frühlingszwiebeln in Öl oder Butter für 2 Min. andünsten und nun die Hälfte der Eiermasse darauf geben. Mit einem Pfannenwender die Eiermasse 2 bis 3-mal durchrühren, die Hitze reduzieren und das Omelett mit einem Deckel bedeckt für 5Min. langsam stocken lassen.

Tomaten waschen und vierteln. Rucola waschen und abtropfen lassen. Avocado in grobe Würfel schneiden. Tomaten, Avocado und Rucola in einer Schüssel zusammen mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und einem guten Schuss Olivenöl vermischen.Sobald das Omelett an der Oberfläche gerade noch etwas glänzend feucht ist, die Hälfte der Chorizo und eine gute Handvoll der Salatmischung auf dem Ei verteilen und mit einem Pfannenwender das Ei vorsichtig in der Mitte zusammenklappen.

Das Omelett auf einen Teller gleiten lassen und im Ofen warmhalten. Mit der restlichen Eiermasse genauso verfahren und schließlich beide Omeletts mit dem restlichen Salat und dem Baguette servieren.

Ein Rezept der Ökologische Tierzucht gGmbH

Echte Ökotierzucht – immer mit Bruderhahn! Die Ökotierzucht ÖTZ steht seit ihrer Gründung durch Demeter und Bioland 2015 für eine Züchtung ohne Kükentöten, In-Ovo-Selektion, Konzerne und Käfighaltung und mit ökologischer Tierzucht in Bauernhand, Zweinutzungstieren, die beides können: Eier legen und Fleisch ansetzen. Und eben mit Bruderhahn.