Rezept

Fruchtige Kürbissuppe mit Speckstreifen

Fruchtige Kürbissuppe  mit Speckstreifen

Bild: Antonios Mitsopoulos


Wenn die Tage dunkler und kühler werden, schmecken uns Gerichte, die uns wärmen. Wir stellen ein Seelenschmeichler-Gericht vor, daszwar deftig ist, uns aber nicht schwer im Magen liegt. Das liegt nicht zuletzt am groß­artigen Gemüse, das uns an all die Sonnenstrahlen des Sommers erinnert. Unsere Gericht hat zudem einen kleinen Twist und kommt etwas anders daher als ihr traditionelles Pendant: Die Kürbissuppe bietet überraschende Orangenoten. So schmeckt der Herbst richtig gut!

Fruchtige Kürbissuppe mit Speckstreifen

Für 4 Personen

Zutaten:

  • 1 mittelgroßer Hokkaido-Kürbis
  • 4 große Karotten
  • 2 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 Apfel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1–2 EL Oliven- oder Rapsöl
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • ½ TL Koriandersamen
  • ½ TL Fenchelsamen
  • Orangensaft
  • Salz & Pfeffer
  • Muskatnuss (gemahlen)
  • Speckstreifen (nach Geschmack)
  • Kürbiskerne (zum Anrichten)
  • 100 g Crème fraîche

Zubereitung: Den Kürbis waschen, in der Mitte zerteilen und die Kerne entfernen. Dann in grobe Würfel schneiden. Karotten und Kartoffeln schälen und würfeln. Apfel ebenfalls würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken.  /  Nun die Zwiebelwürfel und den Knoblauch bei mittlerer Hitze in einem großen Topf im heißen Öl anschwitzen. Parallel den Kreuzkümmel, die Koriander- und Fenchelsamen in einem Mörser zerstoßen, mit in den Topf geben und kurz mit anschwitzen. 

Kürbis-, Karotten-, Kartoffel- und Apfelwürfel in den Topf geben und 2–4 Minuten andünsten. Mit Gemüsebrühe ablöschen, kurz aufkochen und dann ca. 20 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Währenddessen in einer kleinen Pfanne die Kürbiskerne ohne Öl rösten und zum Abkühlen zur Seite stellen. Danach den Speck in derselben Pfanne knusprig anbraten.

Die fertige Suppe mit einem Mixstab pürieren. Bei Bedarf noch etwas Gemüse-­brühe nachgießen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und mit etwas Orangensaft abschmecken. Mit Speckstreifen und gerösteten ­Kürbiskernen servieren. Auf jede Portion etwas Crème fraîche geben.