Rezept

Kaffee-Kuchen

Kaffee-Kuchen

Kaffee-Kuchen

Ergibt: 4 Portionen

Zutaten:

  • 250 g Pflanzenmargarine
  • 250 g Rohrzucker
  • Päckchen Vanillezucker (oder besser noch selbst gemacht, s. u.)
  • veganer Ei-Ersatz
  • 350 g Mehl
  • 50 g Backkakao
  • 1 Päckchen Backpulver (oder Backpulver-Ersatz)
  • 250 ml starker kalter Mount-Hagen-Kaffee
  • Obst, Puderzucker, Schokoguss für die Deko
  • etwas Margarine für die Form

Mit Zutaten von

Mount Hagen Logo

Peru Kaffee Mount Hagen

Mount Hagen - Demeter-Kaffee Peru gemahlen

Unser Peru Kaffee ist sogar ein Single Estate Arabica. Sprich, er kommt ausschließlich von einer Farm: La Chacra D ́Dago in Villa Rica. Seit 2005 wird dort Kaffee nach biologisch-dyna-mischen Prinzipien angebaut, seit 2011 ist die Farm offiziell Demeter zertifiziert, was wirklich etwas ganz Besonderes ist – so wie sein Geschmack: Mild ist er, rund, hat eine leichte Süße mit Haselnuss- und Schokonoten, kombiniert mit äußerst raffinierten Säuren.

Margarine mit Zucker und Vanillezucker zu einer geschmeidigen Masse verrühren.

Dann den Ei-Ersatz unterrühren.

Anschließend kommen Mehl, Backpulver, Kakao und der kalte Kaffee dazu – noch mal gut verrühren.

Die Kuchenform (Gugelhupf o. ä.) einfetten, den Teig hineinfüllen und bei 160 Grad (Umluft) etwa eine Stunde backen. Abkühlen lassen und dekorieren.

Übrigens, selbst gemachter Vanillezucker ist ganz einfach: 100 g Rohrzucker in ein verschließbares Glas füllen. Und eine Vanilleschote (ohne Mark – das kannst du zum Kochen oder Backen schon mal so benutzen) dazugeben. 2 Wochen durchziehen lassen. Fertig.