Rezept

Gebackener Blumenkohl mit Kräuteraioli

Gebackener Blumenkohl mit Kräuteraioli

Bild und Rezept: Krautkopf


Gebackener Blumenkohl mit Kräuteraioli

Ergibt: 4 Portionen

Zutaten im Überblick

Zutaten:

  • 1 großer Blumenkohl
  • 1 EL Essig
  • 2 EL Bratöl
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 TL Senf
  • 1/2 TL Salz
  • 1 grüne Chili
  • 1/2 Bund Koriander
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 100 g Vegane Naturata Aioli

Mit Zutaten von

Naturata Logo

 

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Blumenkohl waschen und in Röschen teilen. Essig, Öl, Ahornsirup, Senf und Salz zu einem Dressing mixen.

Den Blumenkohl auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und mit dem Dressing vermischen. Den Kohl 15-20 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Anschließend 5 weitere Minuten mit eingeschalteter Grillfunktion backen.

Währenddessen die Chili entkernen und fein hacken. Die Blätter der Kräuter von den Stielen zupfen und hacken. Die Hälfte der Kräuter zusammen mit der Chili und der Aioli verrühren.

Den Blumenkohl mit Salz abschmecken, mit den übrigen Kräutern bestreuen und mit der Aioli servieren.

 

Naturata – Vegane Aioli

Naturata – Vegane Aioli

Für die vegane Aioli verwendet Naturata nur ausgewählte, hochwertige Zutaten wie kaltgepresstes Demeter-Sonnenblumenöl. Die vegane Aioli enthält kein Ei. Als Emulgator dient hier stattdessen Sonnenblumenprotein. Zudem enthält sie weniger Öl und ist damit fett- und kalorienärmer als klassische Mayonnaise. Johannisbrotkernmehl und Guarkernmehl sorgen für die angenehme Konsistenz der Creme. Aus der Tube lässt sich die Aioli praktisch dosieren, bleibt dort vor Luft geschützt und ist dadurch ohne Konservierungsstoff e lange haltbar. Alle CO2-Emissionen, die bei der Herstellung und dem Transport von Tube und Produkt entstehen, kompensiert Naturata zusammen mit der Non-Profit-Organisation myclimate. Die cremige vegane Aioli von Naturata hat eine feine Knoblauchnote und passt besonders gut zu Tapas, Gegrilltem und Baguette.