Käsepreise

Käsepreise für Demeter Betrieb

03.12.2019
Titelbild Käsepreise

Der Demeter-Betrieb SOS Kinderdorf e.V. Dorfgemeinschaft Hohenroth Molkerei hat dieses Jahr den 1. Preis bei den „Bayerischen Käseschätzen“ des Bayerischen Landwirtschaftsministeriums gewonnen. Der Preis wird jährlich für Weichkäse und halbfesten Schnittkäse im Rahmen der Premiumstrategie für Lebensmittel vergeben. Bei der Strategie stehen besondere Produkte und regionale Spezialitäten im Fokus. Das Ziel ist es, das kulinarische Erbe sichtbar und erlebbar zu machen, um so regionale Produkte wieder interessant für den Verbraucher zu machen.

Auf dem zweiten Käse-Genussmarkt in München wurden zehn besondere bayerische Käsespezialitäten von der Landwirtschaftsministerin Michael Kaniber prämiert. „In allen Regionen unseres Landes gibt es viele außergewöhnliche Genuss-Schätze, die nur darauf warten entdeckt zu werden. Sie sind die besten Botschafter für die Vielfalt unserer Käsespezialitäten und unser Genussland Bayern“, sagte Kaniber bei der Verleihung.

Die eingereichten Spezialitäten aus Weich- und halbfestem Schnittkäse wurden nach Aussehen, Geruch, Geschmack und Beschaffenheit von einer Expertenjury bewertet.

Die Demeter-Molkerei hat außerdem noch den Qualitätspreis des Verbands für Handwerkliche Milchverarbeitung (VHM) gewonnen.

Mehr Informationen zur Hohenroth Molkerei finden Sie hier.