Selbst gemacht

Anleitung: Übertopf aus Beton

Betontöpfe

Bilder: Karen Rose, shutterstock


Ein Übertopf aus Beton gibt einer Pflanze nicht nur ein stabiles neues Zuhause, sondern ist schick und macht was her. Dabei ist er ganz einfach hergestellt!

Karen Rose

Von Karen Rose

Karen Rose, geboren in Berlin, gibt Workshops zu kreativ-nachhaltigen Themen. Auch Naturkosmetik kann man bei ihr herstellen.

www.blog.karen-rose.com

Ich liebe Nachhaltigkeit und für mich hat Nachhaltigkeit auch viel mit Selbermachen zu tun: Dinge, die man selbst hergestellt hat, werden mehr geschätzt und sind meiner Meinung nach schon allein deswegen nachhaltiger als die meisten Konsumgüter. Schon seit ich denken kann, versuche ich, aus dem, was mich umgibt, Neues zu schaffen. Upcycling ist für mich also eher eine Lebenseinstellung als ein Trend.

In meinen Workshops zeige ich meinen Teilnehmern auf kreative Art und Weise, was man aus Müll alles noch so machen kann. In dem Beton-Workshop führe ich den Menschen ein wenig vor Augen, wie sehr wir daran gewöhnt sind, etwas wie eine Verpackung für ein Lebensmittel nach dem Aufessen einfach wegzuwerfen. Dabei haben viele dieser Verpackungen tolle Formen, die man nutzen kann – zum Beispiel für einen tollen Übertopf aus Beton!

Sie brauchen:

  • zwei unterschiedlich große Joghurtbecher aus Kunststoff
  • Schnellzement
  • etwas Speiseöl
  • ein geeignetes Mischgefäß (kann auch ein alter Joghurtbecher sein)
  • einen aus­rangierten Löffel

So geht’s:

Joghurtbecher, dort wo Sie mit Beton in ­Berührung kommen, mit ­einem ­Speiseöl dünn einpinseln.
  1. Joghurtbecher, dort wo Sie mit Beton in ­Berührung kommen, mit ­einem ­Speiseöl dünn einpinseln.
Beton in den größeren ­Becher gießen.
  1. Gewünschte Menge Beton mit Wasser ­anmischen, bis eine ­dickflüssige Masse ­entsteht.
     
  2. Beton in den größeren ­Becher gießen.
Den zweiten Becher an der gewünschten Position ­eindrücken (etwa 1 cm Platz zum äußeren ­Becher lassen).
  1. Den zweiten Becher an der gewünschten Position ­eindrücken (etwa 1 cm Platz zum äußeren ­Becher lassen).
     
  2. Die äußere Form einmal rundherum abklopfen, so­dass die Oberfläche glatt wird.
     
  3. Alles festhalten, bis der Beton beginnt, fest zu ­werden (das dauert insgesamt je nach Beton etwa 5 Min.).

Aus der Form lösen und 24 Std. ­durch­trocknen lassen.

  1. Alles mindestens eine Stunde in Ruhe aushärten lassen.
     
  2. Aus der Form lösen und 24 Std. ­durch­trocknen lassen.

Ergebnis