Immer der Nase nach

Duft, der glücklich macht

04.07.2018
Biene auf Lavendel

Bild: Fotolia, Cavan Images


Die Düfte der Natur haben die Kraft, Erinnerungen und Gefühle freizusetzen – und können in der Aromatherapie heilend wirken. Davon ist Axel Meyer, Gründer, Erfinder und „Parfüm-Komponist“ von Taoasis überzeugt.

Wenn die ätherischen Öle der Kiefernnadeln an einem heißen Sommertag von der Sonne erwärmt werden und die Waldluft mit ihrem Duft füllen – das ist ein Moment höchsten Glücks, den Axel Meyer genießt. „Am liebsten bin ich von morgens bis abends in der freien Natur“, erzählt der 63-Jährige, der die Natur Duft Manufaktur Taoasis inzwischen gemeinsam mit seinem Sohn Govinda führt. „Wenn man seine Sinne schärft und durch den heimischen Wald geht, kann man viele Gerüche wahrnehmen: Es riecht nach Moos, nach Rinde, nach feuchter Erde. Das belebt, erfüllt. Oder auch der intensive Geruch von frisch gemähtem Heu – der lässt mich jedes Mal innehalten und staunen.“

Kein Leben ohne Duft

Ohne Duft, davon ist Axel Meyer überzeugt, ist das Leben nicht denkbar: „Unser Geruchssinn und die Wahrnehmung von Düften begleitet uns schon von Geburt an – ja, sogar schon im Mutterleib“, dabei verschmelzen für ihn die Sinneswahrnehmungen von Riechen und Schmecken. Wir speichern Düfte in unserem Gedächtnis, und sie erzeugen Erinnerungen, Gefühle, Assoziationen. „Für mich sind die Gerüche des Südens Aromatherapie pur“, erzählt Axel Meyer, „also Sonne auf Kiefernholz und Kräutern oder auch der typische Geruch der mediterran duftenden Macchia, eine Mischung aus verschiedenen Kräutern wie Cistrose, Myrte, Rosmarin, Wacholder oder Ginster. Diese reinen Naturdüfte und damit die positiven Gefühle wieder in unseren Alltag und in unser Zuhause zu bringen, das ist das Ziel von Taoasis.“ Bereits ein großer Teil der eingesetzten ätherischen Öle wird nach den Demeter- Richtlinien in Biodynamischer Wirtschaftsweise angebaut. „Die Demeter-Qualität, etwa des Lavendelöls aus unserem Demeter-Projekt in der Haute Provence, ist wirklich einzigartig“, so Axel Meyer. „Wenn ich nach einem anstrengenden Arbeitstag nach Hause komme, noch angespannt, dann wirken wenige Tropfen Lavendelöl Wunder: Ich entspanne mich, der Lavendelduft wirkt ausgleichend und nordet mich wieder ein. Ein paar Minuten auf dem Sofa – und ich bin wieder aufgebaut“, erklärt Axel Meyer.

Lavendel Grafik
Die Heilpflanze Lavendel kann unter anderem wegen ihrer ausgleichenden Wirkung zur Schlafförderung und Entspannung eingesetzt werden, hilft aber auch bei Juckreiz, Wunden und Verbrennungen. Auch in vielen Kosmetikprodukten wird Lavendel verwendet, ebenso gibt er in der Aromaküche wichtige Impulse.
(Grafik: Shutterstock, Anastasia Nio)

Heilung und Wohlbefinden – Die Aromatherapie

Die Aromatherapie hat eine jahrtausendealte Tradition und setzt auf die heilende Wirkung von Düften. In Deutschland, so Meyer, gibt es rund 2 500 Arzneimittel, deren Hauptwirkstoff ein Duftmittel ist – ätherische Öle wie etwa Eukalyptus, Kiefernnadeln oder Menthol zur Schleimlösung bei Katarrhen der oberen Atemwege und Bronchitis. Die Öle werden aus Harzen, Blättern, Wurzeln und Blüten gewonnen.

Eine deutsche Provence

Lavendel spielt bei Taoasis eine ganz besondere Rolle und hat mit der Vision Axel Meyers zu tun, die sich nun erfüllt hat. Die Natur Duft Manufaktur destilliert eigenes Lavendelöl und Hydrolat aus regionalem Bioanbau. „Petite Provence“, kleine Provence, so werden die zwei Hektar violett blühenden, duftenden Lavendelfelder nahe Detmold am Teutoburger Wald genannt. Inzwischen sind die über 50 000 Lavendelpflänzchen längst ein Besuchermagnet für Naturfreunde, die es lieben, entlang des farbenprächtigen Blütenmeers zu spazieren und den intensiven Duft der Millionen Blüten einzuatmen. Neben der Farbe und dem betörenden Duft vernehmen sie auch ein Summen – die Felder sind ein Paradies für Bienen und andere Insekten; es summt und brummt überall. „Dieses Meer an Lavendelblüten ist eine wichtige Insel und Bienenweide inmitten der Glyphosat-Wüste“, so Axel Meyer, für den es keine Frage war, auf nachhaltigen Anbau ohne Chemie zu setzen. Im letzten Sommer gab es die erste Ernte. Die Pflanzen werden von Hand ganz unten am Stiel geschnitten. Die Blüten und restlichen Pflanzenteile werden meist noch am selben Tag in der 800-Liter-Wasserdampf-Destille verarbeitet. Die Qualität des deutschen Lavendelöls? „Die ist überraschend gut – trotz des feuchten Klimas“, bestätigt er, „bei den Hauptwirkstoffen Linalool und Linalylacetat – so haben die Laborwerte bestätigt – liegt der Detmolder Lavendel sogar vor der französischen Bioqualität. Doch das Wichtigste ist natürlich der Duft, und der ist wirklich einzigartig. Seine leichten floralen Akkorde machen ihn schon jetzt unverkennbar.“ Neben dem ätherischen Öl stellt die Natur Duft Manufaktur aus dem Blütenwasser der Pflanze ein Lavendel-Gesichtstonikum her.

Das Taoasis-Team
Axel Meyer (links) führt Taoasis gemeinsam mit seinem Sohn Govinda (Mitte).
(Bild: Taoasis Archiv)

Taoasis Natur Duft Manufaktur

Der Name Taoasis ist eine Synthese aus dem chinesischen „tao“ und dem arabischen „oasis“ und bedeutet frei übersetzt „Leben im Einklang mit der Natur“. Das Familienunternehmen ist mit über 12 000 Kunden im deutschsprachigen Raum mit den Linien „TAOASIS“, „Meditao“ und „Taomed“ der führende Hersteller für Aromatherapie in der Apotheke. Die Marke „Baldini“ wurde hingegen speziell für den Biofachhandel entwickelt: Das Sortiment reicht vom Demeter-zertifizierten Deo und Parfum über naturreine Bioaromen bis hin zur Raumbeduftung. Mitte Juli 2018 feiert Taoasis das erste Lavendelfeld in Detmold. www.taoasis.com

Vom Duft bezaubert

„Ich war 18, als mir bewusst wurde, wie sehr mich die Welt der Düfte bezaubert“, so Axel Meyer. Er war schon immer gern draußen in der Natur, doch sein Erweckungserlebnis hatte er als frisch gebackener Abiturient, der „Die Grenzen des Wachstums“ von Dennis Meadows an den Club of Rome gelesen hatte. „Schon damals hatte ich den Wunsch, mich für die Natur einzusetzen“, erzählt er. So machte er sich, wie viele andere Sinnsucher, auf die Reise ins südindische Auroville, die Stadt der Morgenröte. Dort traf Axel Meyer Aussteiger aus aller Welt und eine Gemeinschaft, die ohne Leistungsdruck und Egoismus funktionierte. „Aus wilden Kräutern und Blüten stellte ich dort Räucherstäbchen her und war vom Geruch dieses reinen Naturprodukts begeistert. Dass es möglich ist, ohne künstliche Aromastoffe und einzig aus natürlichen, biologischen Zutaten solche Düfte zu erzeugen, war für mich eine Offenbarung.“

demeter-journal-38-lavendel-duefte-biodynamisch.png

Buchtipp

Axel Meyer: „Lexikon der Düfte. Anwendung und Wirkung ätherischer Öle“, 12., vollständig überarbeitete Auflage, 03/2013, Taoasis Akademie der Düfte

Dieser Artikel stammt aus dem Demeter Journal 38.

 
04.07.2018
Duft, der glücklich macht
Immer der Nase nach

Die Düfte der Natur haben die Kraft, Erinnerungen und Gefühle freizusetzen – und können in der Aromatherapie heilend wirken. Davon ist Axel Meyer, Gründer, Erfinder und „Parfüm-Komponist“ von Taoasis überzeugt.

Wenn die ätherischen Öle der Kiefernnadeln an einem heißen Sommertag von der Sonne erwärmt werden und die Waldluft mit ihrem Duft füllen – das ist ein Moment höchsten Glücks, den Axel Meyer genießt. „Am liebsten bin ich von morgens bis abends in der freien Natur“, erzählt der 63-Jährige, der die Natur Duft Manufaktur Taoasis inzwischen gemeinsam mit seinem Sohn Govinda führt. „Wenn man seine Sinne schärft und durch den heimischen Wald geht, kann man viele Gerüche wahrnehmen: Es riecht nach Moos, nach Rinde, nach feuchter Erde. Das belebt, erfüllt. Oder auch der intensive Geruch von frisch gemähtem Heu – der lässt mich jedes Mal innehalten und staunen.“

Kein Leben ohne Duft

Ohne Duft, davon ist Axel Meyer überzeugt, ist das Leben nicht denkbar: „Unser Geruchssinn und die Wahrnehmung von Düften begleitet uns schon von Geburt an – ja, sogar schon im Mutterleib“, dabei verschmelzen für ihn die Sinneswahrnehmungen von Riechen und Schmecken. Wir speichern Düfte in unserem Gedächtnis, und sie erzeugen Erinnerungen, Gefühle, Assoziationen. „Für mich sind die Gerüche des Südens Aromatherapie pur“, erzählt Axel Meyer, „also Sonne auf Kiefernholz und Kräutern oder auch der typische Geruch der mediterran duftenden Macchia, eine Mischung aus verschiedenen Kräutern wie Cistrose, Myrte, Rosmarin, Wacholder oder Ginster. Diese reinen Naturdüfte und damit die positiven Gefühle wieder in unseren Alltag und in unser Zuhause zu bringen, das ist das Ziel von Taoasis.“ Bereits ein großer Teil der eingesetzten ätherischen Öle wird nach den Demeter- Richtlinien in Biodynamischer Wirtschaftsweise angebaut. „Die Demeter-Qualität, etwa des Lavendelöls aus unserem Demeter-Projekt in der Haute Provence, ist wirklich einzigartig“, so Axel Meyer. „Wenn ich nach einem anstrengenden Arbeitstag nach Hause komme, noch angespannt, dann wirken wenige Tropfen Lavendelöl Wunder: Ich entspanne mich, der Lavendelduft wirkt ausgleichend und nordet mich wieder ein. Ein paar Minuten auf dem Sofa – und ich bin wieder aufgebaut“, erklärt Axel Meyer.

Lavendel Grafik
Die Heilpflanze Lavendel kann unter anderem wegen ihrer ausgleichenden Wirkung zur Schlafförderung und Entspannung eingesetzt werden, hilft aber auch bei Juckreiz, Wunden und Verbrennungen. Auch in vielen Kosmetikprodukten wird Lavendel verwendet, ebenso gibt er in der Aromaküche wichtige Impulse.
(Grafik: Shutterstock, Anastasia Nio)

Heilung und Wohlbefinden – Die Aromatherapie

Die Aromatherapie hat eine jahrtausendealte Tradition und setzt auf die heilende Wirkung von Düften. In Deutschland, so Meyer, gibt es rund 2 500 Arzneimittel, deren Hauptwirkstoff ein Duftmittel ist – ätherische Öle wie etwa Eukalyptus, Kiefernnadeln oder Menthol zur Schleimlösung bei Katarrhen der oberen Atemwege und Bronchitis. Die Öle werden aus Harzen, Blättern, Wurzeln und Blüten gewonnen.

Eine deutsche Provence

Lavendel spielt bei Taoasis eine ganz besondere Rolle und hat mit der Vision Axel Meyers zu tun, die sich nun erfüllt hat. Die Natur Duft Manufaktur destilliert eigenes Lavendelöl und Hydrolat aus regionalem Bioanbau. „Petite Provence“, kleine Provence, so werden die zwei Hektar violett blühenden, duftenden Lavendelfelder nahe Detmold am Teutoburger Wald genannt. Inzwischen sind die über 50 000 Lavendelpflänzchen längst ein Besuchermagnet für Naturfreunde, die es lieben, entlang des farbenprächtigen Blütenmeers zu spazieren und den intensiven Duft der Millionen Blüten einzuatmen. Neben der Farbe und dem betörenden Duft vernehmen sie auch ein Summen – die Felder sind ein Paradies für Bienen und andere Insekten; es summt und brummt überall. „Dieses Meer an Lavendelblüten ist eine wichtige Insel und Bienenweide inmitten der Glyphosat-Wüste“, so Axel Meyer, für den es keine Frage war, auf nachhaltigen Anbau ohne Chemie zu setzen. Im letzten Sommer gab es die erste Ernte. Die Pflanzen werden von Hand ganz unten am Stiel geschnitten. Die Blüten und restlichen Pflanzenteile werden meist noch am selben Tag in der 800-Liter-Wasserdampf-Destille verarbeitet. Die Qualität des deutschen Lavendelöls? „Die ist überraschend gut – trotz des feuchten Klimas“, bestätigt er, „bei den Hauptwirkstoffen Linalool und Linalylacetat – so haben die Laborwerte bestätigt – liegt der Detmolder Lavendel sogar vor der französischen Bioqualität. Doch das Wichtigste ist natürlich der Duft, und der ist wirklich einzigartig. Seine leichten floralen Akkorde machen ihn schon jetzt unverkennbar.“ Neben dem ätherischen Öl stellt die Natur Duft Manufaktur aus dem Blütenwasser der Pflanze ein Lavendel-Gesichtstonikum her.

Das Taoasis-Team
Axel Meyer (links) führt Taoasis gemeinsam mit seinem Sohn Govinda (Mitte).
(Bild: Taoasis Archiv)

Taoasis Natur Duft Manufaktur

Der Name Taoasis ist eine Synthese aus dem chinesischen „tao“ und dem arabischen „oasis“ und bedeutet frei übersetzt „Leben im Einklang mit der Natur“. Das Familienunternehmen ist mit über 12 000 Kunden im deutschsprachigen Raum mit den Linien „TAOASIS“, „Meditao“ und „Taomed“ der führende Hersteller für Aromatherapie in der Apotheke. Die Marke „Baldini“ wurde hingegen speziell für den Biofachhandel entwickelt: Das Sortiment reicht vom Demeter-zertifizierten Deo und Parfum über naturreine Bioaromen bis hin zur Raumbeduftung. Mitte Juli 2018 feiert Taoasis das erste Lavendelfeld in Detmold. www.taoasis.com

Vom Duft bezaubert

„Ich war 18, als mir bewusst wurde, wie sehr mich die Welt der Düfte bezaubert“, so Axel Meyer. Er war schon immer gern draußen in der Natur, doch sein Erweckungserlebnis hatte er als frisch gebackener Abiturient, der „Die Grenzen des Wachstums“ von Dennis Meadows an den Club of Rome gelesen hatte. „Schon damals hatte ich den Wunsch, mich für die Natur einzusetzen“, erzählt er. So machte er sich, wie viele andere Sinnsucher, auf die Reise ins südindische Auroville, die Stadt der Morgenröte. Dort traf Axel Meyer Aussteiger aus aller Welt und eine Gemeinschaft, die ohne Leistungsdruck und Egoismus funktionierte. „Aus wilden Kräutern und Blüten stellte ich dort Räucherstäbchen her und war vom Geruch dieses reinen Naturprodukts begeistert. Dass es möglich ist, ohne künstliche Aromastoffe und einzig aus natürlichen, biologischen Zutaten solche Düfte zu erzeugen, war für mich eine Offenbarung.“

demeter-journal-38-lavendel-duefte-biodynamisch.png

Buchtipp

Axel Meyer: „Lexikon der Düfte. Anwendung und Wirkung ätherischer Öle“, 12., vollständig überarbeitete Auflage, 03/2013, Taoasis Akademie der Düfte

Dieser Artikel stammt aus dem Demeter Journal 38.