Suche Lehrstelle fürs 3.-4. Lehrjahr der Freien Ausbildung im Osten.

Art der Stelle:
Tätigkeitsbereich:
Beginn:
frühestmöglich
Donnerstag, 1. März 2018

Ich suche:

Ich bin Grischa, 29, und seit zwei Jahren Lehrling im Gemüsebau. Ich suche einen neuen Betrieb, um meine Ausbildung fortzusetzen. Ich suche vor allem in Brandenburg, weil zur Zeit dort mein Lebensmittelpunkt ist.

Gelernt habe ich bei "Gretes Garten", einer vielseitigen Gärtnerei in Mecklenburg (Solawi, Märkte, Jungpflanzen, eigenes Saatgut (Mitgleid bei Dreschflegel), Pferdearbeit), und "Frisches für Freunde", einem kleinen Gemüsebetrieb in Greifswald (ausschießliche Solawi-Vermerktung). Ich würde gerne im Garten bleiben. Mein Interesse gilt mehr den Pflanzen als der Technik, aber auch die Technik will ich beherrschen. So war ich dieses Jahr viel im Einsatz mit dem Traktor beim Fräsen, Spaten, und vor allem Ernte fahren. Am Liebsten ist mir aber die Handarbeit: im Folientunnel, im Freiland, und natürich zu jeder Jahreszeit. Zur Zeit wasche ich ganz viel Lagergemüse in unserer Badewanne und putze Kohl in der Kühlzelle. Aber auf dem Sommer freue ich mich schon jetzt!

Ganz allgemein stelle ich mir die Frage, wie kann der Mensch mit der Natur leben, als Teil von ihr, und nicht gegen sie? Aber weil nur überlegen nichts bringt, beschloss ich auch, was zu machen, zum Beispiel zu lernen, wie man aus Erde Essen macht. Und nun bin ich hier, als Stadtkind bei der Landarbeit, und ich bin froh, dass ich diesen Sprung geschafft habe, und nicht irgendwelche Büros oder Unis dieser Welt bewohne. Erde, Pflanzen, und Essen, das sind meine liebsten Werkstoffe. Aber für Menschen interessiere ich mich auch sehr. Ich würde gerne nach meiner Ausbildung die Landwirtschaft mit einer sozialen oder therapeutischen Ausrichtung verknüpfen. Oder ich werde Saatgutzüchter. Oder doch Gemüsebauer? Für die Jahresarbeit habe ich jedenfalls schon eine konkrete Idee: die Hirse. Dazu würde ich gern schon dieses Jahr verschiedene Hirsegattungen austesten...

Bevor der Text zu lang wird: Probearbeiten kann ich ab sofort und jederzeit, ganz Februar, außer die letzte Woche (Seminar).

Bis dann!
Grischa


Gewünschte Kontaktaufnahme per

E-Mail:
hofsuche2018 [at] gmx.de
Handy: 0151-56613322
Adresse: Deutschland
Suche Lehrstelle fürs 3.-4. Lehrjahr der Freien Ausbildung im Osten.
  |
  | 31.01.2018

Ich suche:

Ich bin Grischa, 29, und seit zwei Jahren Lehrling im Gemüsebau. Ich suche einen neuen Betrieb, um meine Ausbildung fortzusetzen. Ich suche vor allem in Brandenburg, weil zur Zeit dort mein Lebensmittelpunkt ist.

Gelernt habe ich bei "Gretes Garten", einer vielseitigen Gärtnerei in Mecklenburg (Solawi, Märkte, Jungpflanzen, eigenes Saatgut (Mitgleid bei Dreschflegel), Pferdearbeit), und "Frisches für Freunde", einem kleinen Gemüsebetrieb in Greifswald (ausschießliche Solawi-Vermerktung). Ich würde gerne im Garten bleiben. Mein Interesse gilt mehr den Pflanzen als der Technik, aber auch die Technik will ich beherrschen. So war ich dieses Jahr viel im Einsatz mit dem Traktor beim Fräsen, Spaten, und vor allem Ernte fahren. Am Liebsten ist mir aber die Handarbeit: im Folientunnel, im Freiland, und natürich zu jeder Jahreszeit. Zur Zeit wasche ich ganz viel Lagergemüse in unserer Badewanne und putze Kohl in der Kühlzelle. Aber auf dem Sommer freue ich mich schon jetzt!

Ganz allgemein stelle ich mir die Frage, wie kann der Mensch mit der Natur leben, als Teil von ihr, und nicht gegen sie? Aber weil nur überlegen nichts bringt, beschloss ich auch, was zu machen, zum Beispiel zu lernen, wie man aus Erde Essen macht. Und nun bin ich hier, als Stadtkind bei der Landarbeit, und ich bin froh, dass ich diesen Sprung geschafft habe, und nicht irgendwelche Büros oder Unis dieser Welt bewohne. Erde, Pflanzen, und Essen, das sind meine liebsten Werkstoffe. Aber für Menschen interessiere ich mich auch sehr. Ich würde gerne nach meiner Ausbildung die Landwirtschaft mit einer sozialen oder therapeutischen Ausrichtung verknüpfen. Oder ich werde Saatgutzüchter. Oder doch Gemüsebauer? Für die Jahresarbeit habe ich jedenfalls schon eine konkrete Idee: die Hirse. Dazu würde ich gern schon dieses Jahr verschiedene Hirsegattungen austesten...

Bevor der Text zu lang wird: Probearbeiten kann ich ab sofort und jederzeit, ganz Februar, außer die letzte Woche (Seminar).

Bis dann!
Grischa

Frühestmöglicher Beginn:

Donnerstag, 1. März 2018

Adresse:

Deutschland

Gewünschte Kontaktaufnahme per

E-Mail: hofsuche2018 [at] gmx.de">hofsuche2018 [at] gmx.de
Handy: 0151-56613322