Aufbau / Übernahme eines eigenständigen Betriebszweiges

Art der Stelle:
verantwortlicher Bereich
Tätigkeitsbereich:
Beginn:
frühestmöglich
Donnerstag, 1. November 2018

Ich suche:

Wir (er 37, sie 36) mit unseren Kindern 3 und 1 Jahr alt suchen eine (bereits vorhandene oder im Aufbau begriffene) Hofgemeinschaft / Betriebsgemeinschaft / Dorfgemeinschaft für den Aufbau/die Übernahme eines eigenständigen Betriebszweiges.

Gern würde ich Beerenobst zur Selbstpflücke anbauen (im Anfangsstadium auf 3000-5000 qm). Die Vermarktung über ein eventuell vorhandenes Abokistensystem/Solidarische Landwirtschaft/Hofladen ist gut denkbar. Die restlichen Beeren würde ich gern zu Fruchtaufstrichen, Säften, Eis, etc. verarbeiten. Sehr freuen würde ich mich auch über bereits vorhandene (Beeren-)Obstbestände, die es zu ernten und pflegen gilt.

Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, im Anfangsstadium (die Beerensträucher müssen erst wachsen) und später abhängig vom Arbeitsdruck im Beerenobst, auch im Hofladen und/oder in der Gärtnerei/Pflanzenanzucht mitzuarbeiten oder Büroarbeiten/Administration zu übernehmen.

Das Konzept der Selbstpflücke funktioniert in eher touristisch geprägten Gebieten oder auf Höfen mit etabliertem Kundenstamm.

Über das Vorhandensein/die Nutzung eines Raums für die Verarbeitung des (Beeren)-Obstes auf dem Hof würde ich mich freuen. Ebenso über Wohnraum für unsere Familie.

Es ist uns eine Herzensangelegenheit, dass wir langfristig die Landwirtschaft aufbauen/weiterführen können. Unser Ideal wäre es, dass die Hofstelle und das dazugehörige Land im Besitz einer Organisation/Stiftung (z.B. BioBoden Genossenschaft) ist, und so gewährleistet werden kann, dass das Land nachhaltig biologisch(-dynamisch) von zukünftigen Generationen bewirtschaftet werden kann. (Teil-) Eigentum, Pacht oder langfristige Miete ist natürlich auch denkbar.

Wir wollen Wurzeln schlagen und Ankommen. Zusammenarbeit ist uns wichtig, witschaftliche Eigenständigkeit auch. Wir wollen den Boden aufbauen und ein diverses Ökosystem kreieren und versorgen.

Wir haben einen Hintergrund in Umweltwissenschaften (sie) und Bodenkunde (er) und eine landwirtschaftliche Ausbildung (sie). Im Moment haben wir 8 Bienenvölker und einen kleinen Selbstversorger-Garten, wo wir Gemüse und Beerenobst anbauen. In den vergangenen Jahren haben wir uns auch im Bereich der Eisherstellung (sie) und der Forest gardens/Waldgarten/Agro-Forst-Systeme (er) weitergebildet.

Unsere Kinder sind 3 Jahre und 10 Monate alt, Spielkameraden auf dem Hof wären wunderbar. Eine Waldkita, eine Waldorfschule, demokratische Schule oder andere Alternativschule in der Nähe wäre auch fantastisch.

Wir freuen uns über jegliche Kontaktaufnahme oder Weiterleitung unserer Suche. Meldet Euch auch, wenn Ihr Euch im Geschriebenen wiederfinden könnt und (noch) keinen Hof habt. Vielleicht lässt sich zusammen etwas finden.

Mehr Informationen über wer wir sind, gibt es auf unserer Website: https://future-farmers.net/own-farm/in-eigener-sache/.


Gewünschte Kontaktaufnahme per

E-Mail:
juliane.haufe [at] gmail.com
Adresse: Deutschland
Aufbau / Übernahme eines eigenständigen Betriebszweiges
  |
  | 10.10.2018

Ich suche:

Wir (er 37, sie 36) mit unseren Kindern 3 und 1 Jahr alt suchen eine (bereits vorhandene oder im Aufbau begriffene) Hofgemeinschaft / Betriebsgemeinschaft / Dorfgemeinschaft für den Aufbau/die Übernahme eines eigenständigen Betriebszweiges.

Gern würde ich Beerenobst zur Selbstpflücke anbauen (im Anfangsstadium auf 3000-5000 qm). Die Vermarktung über ein eventuell vorhandenes Abokistensystem/Solidarische Landwirtschaft/Hofladen ist gut denkbar. Die restlichen Beeren würde ich gern zu Fruchtaufstrichen, Säften, Eis, etc. verarbeiten. Sehr freuen würde ich mich auch über bereits vorhandene (Beeren-)Obstbestände, die es zu ernten und pflegen gilt.

Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, im Anfangsstadium (die Beerensträucher müssen erst wachsen) und später abhängig vom Arbeitsdruck im Beerenobst, auch im Hofladen und/oder in der Gärtnerei/Pflanzenanzucht mitzuarbeiten oder Büroarbeiten/Administration zu übernehmen.

Das Konzept der Selbstpflücke funktioniert in eher touristisch geprägten Gebieten oder auf Höfen mit etabliertem Kundenstamm.

Über das Vorhandensein/die Nutzung eines Raums für die Verarbeitung des (Beeren)-Obstes auf dem Hof würde ich mich freuen. Ebenso über Wohnraum für unsere Familie.

Es ist uns eine Herzensangelegenheit, dass wir langfristig die Landwirtschaft aufbauen/weiterführen können. Unser Ideal wäre es, dass die Hofstelle und das dazugehörige Land im Besitz einer Organisation/Stiftung (z.B. BioBoden Genossenschaft) ist, und so gewährleistet werden kann, dass das Land nachhaltig biologisch(-dynamisch) von zukünftigen Generationen bewirtschaftet werden kann. (Teil-) Eigentum, Pacht oder langfristige Miete ist natürlich auch denkbar.

Wir wollen Wurzeln schlagen und Ankommen. Zusammenarbeit ist uns wichtig, witschaftliche Eigenständigkeit auch. Wir wollen den Boden aufbauen und ein diverses Ökosystem kreieren und versorgen.

Wir haben einen Hintergrund in Umweltwissenschaften (sie) und Bodenkunde (er) und eine landwirtschaftliche Ausbildung (sie). Im Moment haben wir 8 Bienenvölker und einen kleinen Selbstversorger-Garten, wo wir Gemüse und Beerenobst anbauen. In den vergangenen Jahren haben wir uns auch im Bereich der Eisherstellung (sie) und der Forest gardens/Waldgarten/Agro-Forst-Systeme (er) weitergebildet.

Unsere Kinder sind 3 Jahre und 10 Monate alt, Spielkameraden auf dem Hof wären wunderbar. Eine Waldkita, eine Waldorfschule, demokratische Schule oder andere Alternativschule in der Nähe wäre auch fantastisch.

Wir freuen uns über jegliche Kontaktaufnahme oder Weiterleitung unserer Suche. Meldet Euch auch, wenn Ihr Euch im Geschriebenen wiederfinden könnt und (noch) keinen Hof habt. Vielleicht lässt sich zusammen etwas finden.

Mehr Informationen über wer wir sind, gibt es auf unserer Website: https://future-farmers.net/own-farm/in-eigener-sache/.

Frühestmöglicher Beginn:

Donnerstag, 1. November 2018

Adresse:

Deutschland

Gewünschte Kontaktaufnahme per

E-Mail: juliane.haufe [at] gmail.com">juliane.haufe [at] gmail.com