Orientierungs jahr:„Art- Gerecht leben lernen“ auf Hof Luna

Anbieter:
Hof Luna Mida Solena gGmbH
Einsatzort: Im Siek 10
31084 Everode
Deutschland
Bio-Status:
Demeter-Betrieb
Stellenart:
Bereich:
Beginn:
01.02.2020
Dauer:
befristet
auf 12 Monate

Stellenbeschreibung:

Unser Angebot richtet sich an alle, die an einer ganzheitlichen Selbstversorgung interessiert sind, eine Neuausrichtung ihrer Lebensweisen oder ihrer Arbeitsschwerpunkte suchen. Es richtet sich insbesondere auch an Menschen, die sich vertieft mit Permakultur befassen wollen.

Der Lernweg ist auf die Dauer eines Jahres ausgelegt. Für die Lernenden gibt es einen begleiteten, weitgehend selbstorganisierten Lernplan. Er umfasst Bereiche der bäuerlichen Landwirtschaft, der Permakultur sowie der Naturbeobachtung und -erfahrung.

Die Ausbildung beinhaltet neben der Selbsterfahrung Arbeits-, Lern- und Experimentieranteile, die sich in die Bedürfnisse des Hoforganismus einfügen. Ziel ist es - unter anderem - die Selbstorganisationsfähigkeiten der Lernenden zu fördern und sie zu eigenverantwortlichem Handeln zu ermächtigen.

Voraussetzung für das Orientierungsjahr ist die Teilnahme an einem Permakulturdesignkurs (PDK) nach dem internationalen Curriculum. Falls dieser nicht bereits absolviert wurde, ist eine Teilnahme am PDK zu einem ermäßigten Teilnahmebeitrag am LernOrt möglich.

Das Ausbildungsjahr 2020 beginnt am 01.02.2020 und endet am 31.01.2021.

Um diesen Ausbildungsgang wirtschaftlich tragfähig gestalten zu können, arbeiten wir mit einem solidarischen Arbeits- und Finanzierungsmodell, welches folgende Anteile die Teilnehmenden umfasst:

  • die Mitarbeit in Garten, Hauswirtschaft und Selbstversorgung
  • die anteilige Übernahme der persönlichen Haushaltskosten sowie Wohn- und Nebenkosten und
  • die anteilige Übernahme von Kosten für Mentor*innen und Referent*innen.

Die Mitarbeit setzt sich zusammen aus Eigenarbeit zur Selbstversorgung (Gartenarbeit, Hausarbeit, Weiterverarbeitung) und die praktische Umsetzung erlernter Theorie und deren Vermittlung an Workshopgruppen und Praktikant*innen.

Die Teilnehmenden wohnen im eigenen Zimmer am Hof und werden Teil der Haushaltsgemeinschaft.

Kostenübersicht:

  • Kosten für Mentor*innen pro Person 1.200 € / Jahr
  • Kosten für einen eventuellen Permakulturdesignkurs (ermäßigter Satz, einmalig) 600 €

Die Zahlung von 1.200 bzw. 1.800 € efolgt zu Beginn des Orientierungsjahres.

  • Wohn- und Nebenkosten pro Person 100 € / Monat
  • Haushaltskosten pro Person 200 € / Monat

Die Zahlung erfolgt über montaliche Zahlungen in Höhe von 300 €.

Spätestens am Ende des Jahres sehen wir, wie das gemeinsame Lernen euch, uns und den Hof verändert haben wird. Ihr werdet Erfolge und Misserfolge mit uns und der Gemeinschaft am Hof geteilt haben. Eure Lernergebnisse sind umfassend dokumentiert und werden der großen Gemeinschaft der Lernenden zur Verfügung gestellt: Es ist die Zeit des Feierns, eines „Erntedankfestes“.

Folgende „Früchte“ konntet ihr ernten: Umfassende Anwendung der Permakultur in der Praxis, Grundlagen zu Gartenbautechniken, Grundlagen der Ökologie (Wasser, Boden, Klima und Mikroklima, Flora und Fauna), soziale Permakultur und Gemeinschaftsbildung, Theorie und Praxis einer nachhaltigen Selbstversorgung, Grundlagen des Wildniswissens (Pflanzen und Tiere in der Natur, Selbsterfahrung).

Unterstützt wurden eure Lernprozesse durch die regelmäßige persönliche Supervision mit uns als Mentor*innen und Anleitung zur Selbstreflexion sowie die Evaluation der Arbeitsprozesse, in Einzelgesprächen und in der Gruppe.


Link:
Kontakt:
Thomas
Meiseberg
Hof Luna Mida Solena gGmbH
Adresse: Im Siek 10
31084 Everode
Deutschland
Telefon:
05184-950868
E-Mail:
lernen [at] mida-solena.de
Webseite:

Orientierungs jahr:„Art- Gerecht leben lernen“ auf Hof Luna
Sonstiges   | Landwirtschaft   | Eintrag vom 16.07.2019

Stellenbeschreibung

Unser Angebot richtet sich an alle, die an einer ganzheitlichen Selbstversorgung interessiert sind, eine Neuausrichtung ihrer Lebensweisen oder ihrer Arbeitsschwerpunkte suchen. Es richtet sich insbesondere auch an Menschen, die sich vertieft mit Permakultur befassen wollen.

Der Lernweg ist auf die Dauer eines Jahres ausgelegt. Für die Lernenden gibt es einen begleiteten, weitgehend selbstorganisierten Lernplan. Er umfasst Bereiche der bäuerlichen Landwirtschaft, der Permakultur sowie der Naturbeobachtung und -erfahrung.

Die Ausbildung beinhaltet neben der Selbsterfahrung Arbeits-, Lern- und Experimentieranteile, die sich in die Bedürfnisse des Hoforganismus einfügen. Ziel ist es - unter anderem - die Selbstorganisationsfähigkeiten der Lernenden zu fördern und sie zu eigenverantwortlichem Handeln zu ermächtigen.

Voraussetzung für das Orientierungsjahr ist die Teilnahme an einem Permakulturdesignkurs (PDK) nach dem internationalen Curriculum. Falls dieser nicht bereits absolviert wurde, ist eine Teilnahme am PDK zu einem ermäßigten Teilnahmebeitrag am LernOrt möglich.

Das Ausbildungsjahr 2020 beginnt am 01.02.2020 und endet am 31.01.2021.

Um diesen Ausbildungsgang wirtschaftlich tragfähig gestalten zu können, arbeiten wir mit einem solidarischen Arbeits- und Finanzierungsmodell, welches folgende Anteile die Teilnehmenden umfasst:

  • die Mitarbeit in Garten, Hauswirtschaft und Selbstversorgung
  • die anteilige Übernahme der persönlichen Haushaltskosten sowie Wohn- und Nebenkosten und
  • die anteilige Übernahme von Kosten für Mentor*innen und Referent*innen.

Die Mitarbeit setzt sich zusammen aus Eigenarbeit zur Selbstversorgung (Gartenarbeit, Hausarbeit, Weiterverarbeitung) und die praktische Umsetzung erlernter Theorie und deren Vermittlung an Workshopgruppen und Praktikant*innen.

Die Teilnehmenden wohnen im eigenen Zimmer am Hof und werden Teil der Haushaltsgemeinschaft.

Kostenübersicht:

  • Kosten für Mentor*innen pro Person 1.200 € / Jahr
  • Kosten für einen eventuellen Permakulturdesignkurs (ermäßigter Satz, einmalig) 600 €

Die Zahlung von 1.200 bzw. 1.800 € efolgt zu Beginn des Orientierungsjahres.

  • Wohn- und Nebenkosten pro Person 100 € / Monat
  • Haushaltskosten pro Person 200 € / Monat

Die Zahlung erfolgt über montaliche Zahlungen in Höhe von 300 €.

Spätestens am Ende des Jahres sehen wir, wie das gemeinsame Lernen euch, uns und den Hof verändert haben wird. Ihr werdet Erfolge und Misserfolge mit uns und der Gemeinschaft am Hof geteilt haben. Eure Lernergebnisse sind umfassend dokumentiert und werden der großen Gemeinschaft der Lernenden zur Verfügung gestellt: Es ist die Zeit des Feierns, eines „Erntedankfestes“.

Folgende „Früchte“ konntet ihr ernten: Umfassende Anwendung der Permakultur in der Praxis, Grundlagen zu Gartenbautechniken, Grundlagen der Ökologie (Wasser, Boden, Klima und Mikroklima, Flora und Fauna), soziale Permakultur und Gemeinschaftsbildung, Theorie und Praxis einer nachhaltigen Selbstversorgung, Grundlagen des Wildniswissens (Pflanzen und Tiere in der Natur, Selbsterfahrung).

Unterstützt wurden eure Lernprozesse durch die regelmäßige persönliche Supervision mit uns als Mentor*innen und Anleitung zur Selbstreflexion sowie die Evaluation der Arbeitsprozesse, in Einzelgesprächen und in der Gruppe.

Bio-Status: Demeter-Betrieb

Beginn: 01.02.2020

Dauer: befristet 12months

Kontakt: Hof Luna Mida Solena gGmbH,  Thomas Meiseberg
Im Siek 10, 31084 Everode, Deutschland
Telefon: 05184-950868
lernen [at] mida-solena.de
">lernen [at] mida-solena.de , http://www.hof-luna.de