Gesucht: Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in Forschungskommunikation und -koordination 60%

Anbieter:
Sektion für Landwirtschaft am GOETHEANUM
Einsatzort: Hügelweg 59
CH-4143 Dornach
Schweiz
Bio-Status:
Demeter-Betrieb
Stellenart:
60%-Stelle
Bereich: Sektion für Landwirtschaft
Beginn:
ab 1. August 2022 oder nach Vereinbarung
Dauer:
unbefristet

Betriebsbeschreibung:

Die Sektion für Landwirtschaft ist eine von elf Sektionen der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum in Dornach/Schweiz. Sie trägt aus anthroposophischer Sicht zur Entwicklung der Landwirtschaft bei. Ihre wichtigsten Aufgaben sind die Koordination und das Impulsieren der biodynamischen Bewegung weltweit.


Stellenbeschreibung:

Für die weltweite Vernetzung der biodynamischen Forschung

Die Sektion für Landwirtschaft am Goetheanum sucht ab 1. August 2022 oder nach Vereinbarung 

einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)  für die internationale Forschungskommunikation und -koordination (60%)

Die Sektion für Landwirtschaft ist eine von elf Sektionen der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum in Dornach/Schweiz. Sie trägt aus anthroposophischer Sicht zur Entwicklung der Landwirtschaft bei. Ihre wichtigsten Aufgaben sind die Koordination und das Impulsieren der biodynamischen Bewegung weltweit.

Ziel der Stelle

Die Sichtbarkeit und die Reichweite der biodynamischen Forschungsergebnisse werden grösser und die Bedeutung von Forschung und Wissenschaft wird von der Bewegung, ihren Organisationen sowie der breiten Öffentlichkeit anerkannt. Forschende mit einem Bezug zu biodynamischen Themen fühlen sich als Teil einer grösseren Forschungsgemeinschaft.

Ihre Aufgaben im Arbeitsfeld Forschung der Sektion für Landwirtschaft:

Kommunikation und Strategie

  • Sie sind die Ansprechperson für das Thema Forschung und Forschungskommunikation innerhalb der Sektion und für die biodynamische Bewegung sowie für die Öffentlichkeit. Folglich kommunizieren Sie mit dem vielfältigen, weltweiten Netzwerk in verschiedenen Sprachen und unter Berücksichtigung des kulturellen Kontextes.
  • Sie entwickeln die gemeinsame, internationale Forschungsstrategie zusammen mit der Biodynamic Federation Demeter International (BFDI) weiter und sind mitverantwortlich für ihre Umsetzung.
  • Sie nehmen als Mitglied der Forschungscommunity an fachlichen Veranstaltungen teil und gestalten das Forschungsnetzwerk aktiv mit.
  • Sie sind Mitglied des «Advisory, Research, Training Committe» der BFDI.
  • Sie entwickeln ein Kommunikationskonzept für den Bereich Forschung und setzen dieses um.
  • Sie interpretieren die Resultate wissenschaftlicher Paper und veröffentlichen daraus entstehende Synthesen auf Deutsch und Englisch.
  • Sie verfassen Artikel für verschiedene Fachzeitschriften sowie die Wochenschrift für Anthroposophie «Das Goetheanum».
  • Sie bereiten wissenschaftliche Materialien und Argumente für öffentliche Stellungnahmen (Pressemitteilungen usw.) in Bezug auf die biodynamische Forschung vor.

Veranstaltungen

  • Sie übernehmen die Projektleitung der «International Conference on Biodynamic Research», die regelmässig stattfindet.
  • Sie organisieren kleinere Veranstaltungen, wie z.B. Kolloquien oder Symposien.

Das bringen Sie mit

  • Eine wissenschaftliche Ausbildung im Bereich Agrar- oder Umweltwissenschaft
  • Berufserfahrung als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in
  • Einen Überblick über die ökologische Forschungslandschaft und wichtige Forschungsergebnisse
  • Gute Kenntnisse der biodynamischen und ökologischen Landwirtschaft, besonders der biodynamischen Präparate
  • Erfahrung im Bereich Wissenschaftskommunikation
  • Ausgezeichnete kommunikative Fähigkeiten und Freude an der Verständigung mit Forschenden und am Netzwerkaufbau
  • Erfahrung in der interkulturellen Zusammenarbeit
  • Bezug zur Anthroposophie
  • Erfahrung in mündlicher und schriftlicher Kommunikation auf Deutsch und Englisch (weitere Fremdsprachen sind willkommen)
  • Grosses Verantwortungsbewusstsein und selbständige, proaktive Arbeitsweise
  • Freude, in einem Team zu arbeiten

Unser Angebot

Die Sektion für Landwirtschaft ist ein wesentliches Zentrum der biodynamischen Landwirtschaft. Sie kommen hier in Kontakt mit interessanten, engagierten Menschen aus der ganzen Welt. In unserem jungen Team können Sie schnell Verantwortung übernehmen und haben auch Raum für selbständige Gestaltung. In der Sektion entwickeln wir partnerschaftliche Zusammenarbeit und freuen uns daher über Interesse an neuen Formen des beruflichen Miteinanders.

Wir bieten Ihnen interessante Sozialleistungen sowie den Zugang zu dem vielfältigen kulturellen Veranstaltungsangebot am Goetheanum.

Da wir die Stelle rasch besetzen möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung so bald wie möglich, unter Angabe Ihres frühesten Eintrittstermins sowie Ihrer Lohnvorstellungen an personal[ / at \ ]goetheanum [ / dot \ ] ch.


Kontakt:
Abtl.
Personalwesen
Sektion für Landwirtschaft am GOETHEANUM
Adresse: Hügelweg 59
CH-4143 Dornach
Schweiz
E-Mail:
personal [at] goetheanum.ch
Webseite:

Gesucht: Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in Forschungskommunikation und -koordination 60%
Sonstiges: 60%-Stelle   | Sonstiges   | Eintrag vom 30.06.2022

Betriebsbeschreibung

Die Sektion für Landwirtschaft ist eine von elf Sektionen der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum in Dornach/Schweiz. Sie trägt aus anthroposophischer Sicht zur Entwicklung der Landwirtschaft bei. Ihre wichtigsten Aufgaben sind die Koordination und das Impulsieren der biodynamischen Bewegung weltweit.

Stellenbeschreibung

Für die weltweite Vernetzung der biodynamischen Forschung

Die Sektion für Landwirtschaft am Goetheanum sucht ab 1. August 2022 oder nach Vereinbarung 

einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)  für die internationale Forschungskommunikation und -koordination (60%)

Die Sektion für Landwirtschaft ist eine von elf Sektionen der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum in Dornach/Schweiz. Sie trägt aus anthroposophischer Sicht zur Entwicklung der Landwirtschaft bei. Ihre wichtigsten Aufgaben sind die Koordination und das Impulsieren der biodynamischen Bewegung weltweit.

Ziel der Stelle

Die Sichtbarkeit und die Reichweite der biodynamischen Forschungsergebnisse werden grösser und die Bedeutung von Forschung und Wissenschaft wird von der Bewegung, ihren Organisationen sowie der breiten Öffentlichkeit anerkannt. Forschende mit einem Bezug zu biodynamischen Themen fühlen sich als Teil einer grösseren Forschungsgemeinschaft.

Ihre Aufgaben im Arbeitsfeld Forschung der Sektion für Landwirtschaft:

Kommunikation und Strategie

  • Sie sind die Ansprechperson für das Thema Forschung und Forschungskommunikation innerhalb der Sektion und für die biodynamische Bewegung sowie für die Öffentlichkeit. Folglich kommunizieren Sie mit dem vielfältigen, weltweiten Netzwerk in verschiedenen Sprachen und unter Berücksichtigung des kulturellen Kontextes.
  • Sie entwickeln die gemeinsame, internationale Forschungsstrategie zusammen mit der Biodynamic Federation Demeter International (BFDI) weiter und sind mitverantwortlich für ihre Umsetzung.
  • Sie nehmen als Mitglied der Forschungscommunity an fachlichen Veranstaltungen teil und gestalten das Forschungsnetzwerk aktiv mit.
  • Sie sind Mitglied des «Advisory, Research, Training Committe» der BFDI.
  • Sie entwickeln ein Kommunikationskonzept für den Bereich Forschung und setzen dieses um.
  • Sie interpretieren die Resultate wissenschaftlicher Paper und veröffentlichen daraus entstehende Synthesen auf Deutsch und Englisch.
  • Sie verfassen Artikel für verschiedene Fachzeitschriften sowie die Wochenschrift für Anthroposophie «Das Goetheanum».
  • Sie bereiten wissenschaftliche Materialien und Argumente für öffentliche Stellungnahmen (Pressemitteilungen usw.) in Bezug auf die biodynamische Forschung vor.

Veranstaltungen

  • Sie übernehmen die Projektleitung der «International Conference on Biodynamic Research», die regelmässig stattfindet.
  • Sie organisieren kleinere Veranstaltungen, wie z.B. Kolloquien oder Symposien.

Das bringen Sie mit

  • Eine wissenschaftliche Ausbildung im Bereich Agrar- oder Umweltwissenschaft
  • Berufserfahrung als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in
  • Einen Überblick über die ökologische Forschungslandschaft und wichtige Forschungsergebnisse
  • Gute Kenntnisse der biodynamischen und ökologischen Landwirtschaft, besonders der biodynamischen Präparate
  • Erfahrung im Bereich Wissenschaftskommunikation
  • Ausgezeichnete kommunikative Fähigkeiten und Freude an der Verständigung mit Forschenden und am Netzwerkaufbau
  • Erfahrung in der interkulturellen Zusammenarbeit
  • Bezug zur Anthroposophie
  • Erfahrung in mündlicher und schriftlicher Kommunikation auf Deutsch und Englisch (weitere Fremdsprachen sind willkommen)
  • Grosses Verantwortungsbewusstsein und selbständige, proaktive Arbeitsweise
  • Freude, in einem Team zu arbeiten

Unser Angebot

Die Sektion für Landwirtschaft ist ein wesentliches Zentrum der biodynamischen Landwirtschaft. Sie kommen hier in Kontakt mit interessanten, engagierten Menschen aus der ganzen Welt. In unserem jungen Team können Sie schnell Verantwortung übernehmen und haben auch Raum für selbständige Gestaltung. In der Sektion entwickeln wir partnerschaftliche Zusammenarbeit und freuen uns daher über Interesse an neuen Formen des beruflichen Miteinanders.

Wir bieten Ihnen interessante Sozialleistungen sowie den Zugang zu dem vielfältigen kulturellen Veranstaltungsangebot am Goetheanum.

Da wir die Stelle rasch besetzen möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung so bald wie möglich, unter Angabe Ihres frühesten Eintrittstermins sowie Ihrer Lohnvorstellungen an personal[ / at \ ]goetheanum [ / dot \ ] ch.

Bio-Status: Demeter-Betrieb

Beginn: 30.06.2022

Dauer: unbefristet

Kontakt: Sektion für Landwirtschaft am GOETHEANUM,  Abtl. Personalwesen
Hügelweg 59, CH-4143 Dornach, Schweiz

personal [at] goetheanum.ch
">personal [at] goetheanum.ch , http://www.sektion-landwirtschaft.org