GärtnerIn für Betriebsplanung (ab sofort) und Betriebsleitung (Februar 2019) gesucht.

Anbieter:
plantAge Genossenschaft, zu Gründen.
Einsatzort: 15236 Frankfurt Oder Deutschland
Bio-Status:
Wir starten auf Umstellungsflächen, sodass wir uns erst nach 2 Jahren zertifizieren lassen können
Stellenart:
Bereich:
Sprachen:
Deutsch, Englisch von Vorteil
Beginn:
ab sofort beratend, ab Februar 2019 eingestellt.
Dauer:
unbefristet

Betriebsbeschreibung:

plantAge ist ein Gemüsebau Betrieb in Gründung, bei Berlin, Brandenburg, Frankfurt Oder. Dazu wählen wir die Form der Genossenschaft nach dem Vorbild des Kartoffelkombinats (München) und des WirGartens (Lüneburg). Wir möchten bis zu 40 Gemüse und Obstsorten anbauen, um wöchentliche Gemüsekisten nach Brandenburg und Berlin zu liefern. Dabei möchten wir ökologisch und vegan arbeiten, d.h. ohne Nutztiere und ohne tierische Dünger. Unser Ziel ist es bis zu 1500 Genossenschaftsmitglieder in 5 Jahren zu versorgen. Wir werden sehr wahrscheinlich bei Markendorf, in Frankfurt Oder gründen, was von Berliner Ostkreuz in 1.5h zu erreichen ist. Wir möchten mit 2-4 ha Gemüsebau starten, es gibt dutzende ha, die wir nach und nach dazunehmen können. Es handelt sich um eine Betriebsgründung, wo Folientunnel, Geräte, Kühlhaus und Lager zu errichten sind. Wir suchen erfahrene GärtnerInnen (Vollzeit/Teilzeit) die sich die Planung und die gärtnerische Betriebsleitung zutrauen. Wir streben eine überdurchschnittliche Vergütung an und erwarten eigenmotivierten Einsatz für die Gemüse Genossenschaft.


Stellenbeschreibung:

Wen wir suchen

Eine/n erfahrene/n Gärtner/in mit großem Grad an Selbstständigkeit, Mut zu Entscheidungen,
Teamfähigkeit und guter Kommunikatonsfähigkeit mit Vorstand, Mitgliedern und Partnern. Praktische
wie theoretische Erfahrung im Gemüse, Obst und/oder Sonderkulturen Anbau. Erfahrung mit
Betriebsprozessen, Bodenanalyse, Standortwahl der Kulturen, Fruchtfolgen, Gründüngung,
Bodenaufbereitung, Jungpflanzenanzucht, Sortenwahl, Bewässerungssystem, Freiland und Folientunnel Anbau, Lagerung von Gemüse, Kompostherstellung und Verwendung. (Nicht alles zwingend notwendig) Optimalerweise wohnst du in Berlin/Brandenburg oder bist öfters hier und kannst selbstständig von zu Hause arbeiten. Wir suchen GärtnerInnen, die nach zunächst die gärtnerische Planung durchführen (Sommer/Herbst 2018) und auch Interesse haben den gärtnerischen Teil des Betriebs zu leiten (ab Februar 2019), oder im Betrieb zu arbeiten. Du hast optimalerweise ab August 2018, spätestens ab September 2018 Zeit wenigstens 1-2 Mal dich mit uns getroffen zu haben, die zur Auswahl stehenden Flächen angeschaut zu haben und mit einigen Akteuren vor Ort gesprochen zu haben, um dir ein Bild von der Situation zu verschaffen. Du hast ab sofort ca. 5 bis 15 Stunden pro Woche Zeit in die Planung zu investieren, die wir dir mit 12€ brutto abrechnen und nach Gründung der Genossenschaft über zwei Jahre zurückzahlen.

Ab Verabschiedung des Business Plans und Zeichnung genügend Mitgliederanteile
zahlen wir sofort das tatsächliche Gehalt (start ca. Februar 2019, bei 24 Stunden/Woche) Du bringst
Freude mit in einer großen Gemeinschaft zu arbeiten und suchst gerne den Kontakt mit den Mitgliedern und hast Spaß dabei ihnen die Landwirtschaft anschaulich näher zu bringen. Wenn du Interesse hast die gärtnerische Leitung im Anschluss an die Planung zu übernehmen suchen wir Menschen mit Freude an Verantwortung und Freude Menschen an Arbeiten heranzuführen und empathisch einzubeziehen in Entscheidungen und Entwicklungen.

Deine Aufgaben

● Analyse der Standortverhältnisse und Erstellung der Anbauplanung für die nächsten x Jahre mit
Hinblick auf ein Wachstum von 200-300 Haushalten die im ersten Jahr und in jedem weiteren Jahr
laufend hinzukommen. Wir planen mit langen Fruchtfolgen, die wir von Anfang an konzipieren
möchten.
● Wahl der anzubauenden Kulturen hinsichtlich des Ertragspotential und der Vielfalt mit Hinblick
auf die besonderen lokalen Verhältnisse. Hierzu stehen auch Experten beratend zur Seite.
● Rücksprachen mit Experten, Professoren und mit der Örtlichkeit vertrauten Personen zu
bestimmten Themen
● Betriebliche Analyse wie sich vorhandene Wasserversorgung und Kühlhaus in die gärtnerischen
Abläufe einbeziehen lassen.
● Bodenbearbeitungs- und verbesserungskonzept mit Partnern (Professoren, vorhandenen
Forschungsvorhaben) entwickeln, das auf tierleidfreie Prozesse beruht (ohne Tiermist)
● Bedarfsanalyse und Kostenaufstellung benötigter Infrastruktur und Betriebsmittel (Traktor,
Maschinen, Geräte, Hilfsmittel, … )
● Kreative Mittel der Kostenersparnisse überlegen hinsichtlich der Prozessoptimierung (kurze
Wege, einfache und wenige Handgriffe)
● Automatisierung des gärtnerischen Betriebs (Bewässerung, Säen, Pflanzen, Ernten,
Unkrautentfernung, …)
● Alle gärtnerischen Prozesse im Austausch mit anderen Erfahrenen in betriebliche Kennziffern
übersetzen (Arbeitsaufwand, voraussichtliche Kosten, … )
● Präsentation deines Konzepts auf der Gründungsversammlung der Genossenschaft im September
/Oktober 2018.
● Führung von Mitgliedern über den Acker, Beantwortung von Fragen, Bereitstellen von
Informationen für die Öffentlichkeitsarbeit, Präsentation bei Infotreffen, Geben von Interviews,
etc

Was wir bieten

● Eine einmalige Gelegenheit, die es so bei Berlin/Brandenburg nicht noch mal gibt, eine bestehende
Abnehmergruppe, die auf Gemüse, Obst und Sonderkulturen wartet, mit einem talentierten
Kernteam und beratenden Menschen.
● Viel Verantwortung von Anfang an mit Option die gärtnerische Leitung langfristig für bis zu 1500
Haushalte pro Woche, mit einem jährlichen Umsatz von ca. €1.1 Millionen.
● Eine Vergütung von 12€ brutto die Stunde, die nach Gründung der Genossenschaft, maximal über
die nächsten 2 Jahre ausgezahlt wird.
● Ab Gründung der Genossenschaft und ausreichend liquider Mittel in Form gezeichneter
Genossenschaftsanteile ein Gehalt, das sich stetig Richtung überdurchschnittlicher Bezahlung im
Gartenbau entwickelt.
● Eine Arbeitsstätte die 15 Minuten von Frankfurt Oder und 1.5 Stunden von Berlin mit den Öffis
entfernt liegt. In Frankfurt Oder ist eine gute Infrastruktur (Schulen, Unis, Kultur, …) gegeben.
● Die vorgeleisteten Arbeitsstunden über die nächsten 2 Jahre zu vergüten.
● Eine große Gemeinschaft, die starkes Interesse und Wertschätzung an deiner Arbeit hat.
● Die Einbindung in ein Netzwerk befreundeter Betriebe in Deutschland
● Austausch mit Experten verschiedener Themen
● Soziale Events wie Hoffeste, Camping, Yoga-Retreats, etc.

Wenn du Interesse, Ideen oder Anregungen hast melde dich gerne bei Freddy per E-Mail an:
info [ / at \] plantage [ / dot \ ] farm
Bei Fragen auch telefonisch an 015127575373 (Freddy)

Schicke uns bitte, falls nicht schon geschehen, deinen Lebenslauf​, Zeugnisse​ deine aktuelle
Verfügbarkeit​, deine Gehaltsvorstellungen​, und dein Motivationsschreiben​ anhand dessen du
darstellst warum du geeignet für die gärtnerische Planung der Solawi plantAge bist.


Link:
PDF: Stellenausschreibung
Kontakt:
Frederik
Henn
plantAge Genossenschaft, zu Gründen.
Adresse: Silbersteinstr. 96, Hinterhaus
12051 Berlin
Deutschland
Handy:
+4915127575373
E-Mail:
info [at] plantage.farm
Webseite:
Facebook:

GärtnerIn für Betriebsplanung (ab sofort) und Betriebsleitung (Februar 2019) gesucht.
Festanstellung Vollzeit oder Teilzeit   | Gartenbau   | Eintrag vom 31.07.2018

Betriebsbeschreibung

plantAge ist ein Gemüsebau Betrieb in Gründung, bei Berlin, Brandenburg, Frankfurt Oder. Dazu wählen wir die Form der Genossenschaft nach dem Vorbild des Kartoffelkombinats (München) und des WirGartens (Lüneburg). Wir möchten bis zu 40 Gemüse und Obstsorten anbauen, um wöchentliche Gemüsekisten nach Brandenburg und Berlin zu liefern. Dabei möchten wir ökologisch und vegan arbeiten, d.h. ohne Nutztiere und ohne tierische Dünger. Unser Ziel ist es bis zu 1500 Genossenschaftsmitglieder in 5 Jahren zu versorgen. Wir werden sehr wahrscheinlich bei Markendorf, in Frankfurt Oder gründen, was von Berliner Ostkreuz in 1.5h zu erreichen ist. Wir möchten mit 2-4 ha Gemüsebau starten, es gibt dutzende ha, die wir nach und nach dazunehmen können. Es handelt sich um eine Betriebsgründung, wo Folientunnel, Geräte, Kühlhaus und Lager zu errichten sind. Wir suchen erfahrene GärtnerInnen (Vollzeit/Teilzeit) die sich die Planung und die gärtnerische Betriebsleitung zutrauen. Wir streben eine überdurchschnittliche Vergütung an und erwarten eigenmotivierten Einsatz für die Gemüse Genossenschaft.

Stellenbeschreibung

Wen wir suchen

Eine/n erfahrene/n Gärtner/in mit großem Grad an Selbstständigkeit, Mut zu Entscheidungen,
Teamfähigkeit und guter Kommunikatonsfähigkeit mit Vorstand, Mitgliedern und Partnern. Praktische
wie theoretische Erfahrung im Gemüse, Obst und/oder Sonderkulturen Anbau. Erfahrung mit
Betriebsprozessen, Bodenanalyse, Standortwahl der Kulturen, Fruchtfolgen, Gründüngung,
Bodenaufbereitung, Jungpflanzenanzucht, Sortenwahl, Bewässerungssystem, Freiland und Folientunnel Anbau, Lagerung von Gemüse, Kompostherstellung und Verwendung. (Nicht alles zwingend notwendig) Optimalerweise wohnst du in Berlin/Brandenburg oder bist öfters hier und kannst selbstständig von zu Hause arbeiten. Wir suchen GärtnerInnen, die nach zunächst die gärtnerische Planung durchführen (Sommer/Herbst 2018) und auch Interesse haben den gärtnerischen Teil des Betriebs zu leiten (ab Februar 2019), oder im Betrieb zu arbeiten. Du hast optimalerweise ab August 2018, spätestens ab September 2018 Zeit wenigstens 1-2 Mal dich mit uns getroffen zu haben, die zur Auswahl stehenden Flächen angeschaut zu haben und mit einigen Akteuren vor Ort gesprochen zu haben, um dir ein Bild von der Situation zu verschaffen. Du hast ab sofort ca. 5 bis 15 Stunden pro Woche Zeit in die Planung zu investieren, die wir dir mit 12€ brutto abrechnen und nach Gründung der Genossenschaft über zwei Jahre zurückzahlen.

Ab Verabschiedung des Business Plans und Zeichnung genügend Mitgliederanteile
zahlen wir sofort das tatsächliche Gehalt (start ca. Februar 2019, bei 24 Stunden/Woche) Du bringst
Freude mit in einer großen Gemeinschaft zu arbeiten und suchst gerne den Kontakt mit den Mitgliedern und hast Spaß dabei ihnen die Landwirtschaft anschaulich näher zu bringen. Wenn du Interesse hast die gärtnerische Leitung im Anschluss an die Planung zu übernehmen suchen wir Menschen mit Freude an Verantwortung und Freude Menschen an Arbeiten heranzuführen und empathisch einzubeziehen in Entscheidungen und Entwicklungen.

Deine Aufgaben

● Analyse der Standortverhältnisse und Erstellung der Anbauplanung für die nächsten x Jahre mit
Hinblick auf ein Wachstum von 200-300 Haushalten die im ersten Jahr und in jedem weiteren Jahr
laufend hinzukommen. Wir planen mit langen Fruchtfolgen, die wir von Anfang an konzipieren
möchten.
● Wahl der anzubauenden Kulturen hinsichtlich des Ertragspotential und der Vielfalt mit Hinblick
auf die besonderen lokalen Verhältnisse. Hierzu stehen auch Experten beratend zur Seite.
● Rücksprachen mit Experten, Professoren und mit der Örtlichkeit vertrauten Personen zu
bestimmten Themen
● Betriebliche Analyse wie sich vorhandene Wasserversorgung und Kühlhaus in die gärtnerischen
Abläufe einbeziehen lassen.
● Bodenbearbeitungs- und verbesserungskonzept mit Partnern (Professoren, vorhandenen
Forschungsvorhaben) entwickeln, das auf tierleidfreie Prozesse beruht (ohne Tiermist)
● Bedarfsanalyse und Kostenaufstellung benötigter Infrastruktur und Betriebsmittel (Traktor,
Maschinen, Geräte, Hilfsmittel, … )
● Kreative Mittel der Kostenersparnisse überlegen hinsichtlich der Prozessoptimierung (kurze
Wege, einfache und wenige Handgriffe)
● Automatisierung des gärtnerischen Betriebs (Bewässerung, Säen, Pflanzen, Ernten,
Unkrautentfernung, …)
● Alle gärtnerischen Prozesse im Austausch mit anderen Erfahrenen in betriebliche Kennziffern
übersetzen (Arbeitsaufwand, voraussichtliche Kosten, … )
● Präsentation deines Konzepts auf der Gründungsversammlung der Genossenschaft im September
/Oktober 2018.
● Führung von Mitgliedern über den Acker, Beantwortung von Fragen, Bereitstellen von
Informationen für die Öffentlichkeitsarbeit, Präsentation bei Infotreffen, Geben von Interviews,
etc

Was wir bieten

● Eine einmalige Gelegenheit, die es so bei Berlin/Brandenburg nicht noch mal gibt, eine bestehende
Abnehmergruppe, die auf Gemüse, Obst und Sonderkulturen wartet, mit einem talentierten
Kernteam und beratenden Menschen.
● Viel Verantwortung von Anfang an mit Option die gärtnerische Leitung langfristig für bis zu 1500
Haushalte pro Woche, mit einem jährlichen Umsatz von ca. €1.1 Millionen.
● Eine Vergütung von 12€ brutto die Stunde, die nach Gründung der Genossenschaft, maximal über
die nächsten 2 Jahre ausgezahlt wird.
● Ab Gründung der Genossenschaft und ausreichend liquider Mittel in Form gezeichneter
Genossenschaftsanteile ein Gehalt, das sich stetig Richtung überdurchschnittlicher Bezahlung im
Gartenbau entwickelt.
● Eine Arbeitsstätte die 15 Minuten von Frankfurt Oder und 1.5 Stunden von Berlin mit den Öffis
entfernt liegt. In Frankfurt Oder ist eine gute Infrastruktur (Schulen, Unis, Kultur, …) gegeben.
● Die vorgeleisteten Arbeitsstunden über die nächsten 2 Jahre zu vergüten.
● Eine große Gemeinschaft, die starkes Interesse und Wertschätzung an deiner Arbeit hat.
● Die Einbindung in ein Netzwerk befreundeter Betriebe in Deutschland
● Austausch mit Experten verschiedener Themen
● Soziale Events wie Hoffeste, Camping, Yoga-Retreats, etc.

Wenn du Interesse, Ideen oder Anregungen hast melde dich gerne bei Freddy per E-Mail an:
info [ / at \] plantage [ / dot \ ] farm
Bei Fragen auch telefonisch an 015127575373 (Freddy)

Schicke uns bitte, falls nicht schon geschehen, deinen Lebenslauf​, Zeugnisse​ deine aktuelle
Verfügbarkeit​, deine Gehaltsvorstellungen​, und dein Motivationsschreiben​ anhand dessen du
darstellst warum du geeignet für die gärtnerische Planung der Solawi plantAge bist.

Bio-Status: Sonstiger Betrieb

Beginn: 31.07.2018

Dauer: unbefristet

Kontakt: plantAge Genossenschaft, zu Gründen. ,  Frederik Henn
Silbersteinstr. 96, Hinterhaus, 12051 Berlin, Deutschland
Handy: , +4915127575373
info [at] plantage.farm
">info [at] plantage.farm , http://www.plantage.farm