Fachreferent:in (m/w/d) im Bereich Naturschutz und biologische Vielfalt, mit den Schwerpunkten Pestizide und Agrarpolitik

Anbieter:
Deutsche Umwelthilfe e.V. I Bundesgeschäftsstelle Berlin
Einsatzort: Hackescher Markt 4
10178 Berlin
Deutschland
Bio-Status:
Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation
Stellenart:
Vollzeitstelle
Bereich: im Team Landwirtschaft und Ernährung
Beginn:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Dauer:
befristet

Betriebsbeschreibung:

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) ist eine der schlagkräftigsten und bekanntesten Umwelt- und Verbraucherschutzorganisationen Deutschlands. Wir arbeiten erfolgreich an den drängenden Fragen unserer Zeit. In starken Kampagnen, Projekten und Netzwerken setzen wir uns für ökologische und zukunftsfähige Strategien in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ein. Die öffentliche Auseinandersetzung gehört für uns ebenso dazu wie der politische und gesellschaftliche Dialog und fundierte wissenschaftliche Grundlagen.


Stellenbeschreibung:

Ihr neues Team:

Zum Start eines internationalen Projektes ergänzen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt das interdisziplinäre, motivierte und kollegiale Team Landwirtschaft und Ernährung. Dieses trägt, mit unterschiedlichen Projekten im Fachbereich Naturschutz und biologische Vielfalt dazu bei, den Wandel des Landwirtschafts- und Ernährungssystems voran zu bringen. Standortübergreifende Zusammenarbeit, fachlicher Austausch und dynamische Problemlösungen sind für uns der Alltag. Wir freuen uns, wenn Sie uns tatkräftig dabei unterstützen.

Ihr neues Aufgabenfeld:

  • Sie bearbeiten agrarökologische und pestizidbezogene Fachthemen und verfassen Stellungnahmen, Positionspapiere, Briefings sowie Presseinformationen.
  • Sie vertreten die DUH gegenüber Politik, Wirtschaftsverbänden, politischen Netzwerken und Medien.
  • Sie bereiten politische Sachverhalte redaktionell für soziale Medien und Unterstützende der DUH auf und sind verantwortlich für politische Aktionen für eine nachhaltigere Lebensmittelerzeugung.

Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet. Eine Fortsetzung der Zusammenarbeit wird angestrebt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Dienstort ist unsere Bundesgeschäftsstelle Berlin.

Ihr Profil:

Sie können sich mit unserer Arbeit identifizieren und interessieren sich für Themen im Bereich Naturschutz, Agrarpolitik und biologische Vielfalt. Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit den inhaltlichen Schwerpunkten Landnutzung, Umweltwissenschaften oder einem anderen für die Stelle relevanten bzw. verwandten Fachgebiet.

Außerdem bringen Sie mit:

  • erste Erfahrungen in der Agrarumweltpolitik und/oder in internationaler Kampagnenarbeit
  • sehr gutes Management von Projekten, vorzugsweise im Umweltbereich sowie Organisationstalent
  • Freude an innovativer Kommunikation sowie am Verfassen von Texten für Öffentlichkeit und Fachpublikum, Erfahrung mit oder Affinität zu Presse-/Öffentlichkeitsarbeit sind von Vorteil 

Ausgezeichnete Deutschkenntnisse in Wort und Schriftsetzen wir ebenso voraus wie hervorragende Englischkenntnisse. Sie besitzen ein hohes Maß an Eigeninitiative, Selbständigkeit und Zuverlässigkeit. Sie denken politisch und sind belastbar. Sie sind bereit zu reisen und haben Spaß daran, in einem hochmotivierten Team zu arbeiten.

Wir bewerben uns bei Ihnen:

Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einer Organisation, die sich im bundesweiten Politikbetrieb durch professionelles und konzeptionelles Arbeiten auf umkämpften Feldern in den Bereichen Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz einen Namen gemacht hat. Es erwartet Sie ein Arbeitsplatz im Herzen von Berlin sowie

  • eine leistungsgerechte Vergütung, angepasst an Qualifikation und Berufserfahrung,
  • ein 13. Monatsgehalt • ein Fahrtkostenzuschuss zum ÖPNV
  • bis zu 32 Tagen Urlaub
  • flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten sowie
  • die Möglichkeit zu regelmäßigen Fortbildungen

Bei Fragen zur Ausschreibung wenden Sie sich bitte an die Teamleiterin Landwirtschaft und Ernährung, Reinhild Benning, unter der E-Mail benning[ / at \ ]duh [ / dot \ ] de.

Unser Bewerbungsverfahren:

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigem Anschreiben und Lebenslauf sowie Arbeitszeugnissen bis spätestens 08. September 2022. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen ausschließlich als ein pdf. Dokument per E-Mail unter Angabe des Kennzeichens #22040# in der Betreffzeile an bewerbung[ / at \ ]duh [ / dot \ ] de (Bitte geben Sie in der Betreffzeile nur das Kennzeichen inklusive der beiden „Raute-Zeichen“ an). Bewerbungsgespräche sind für die KW 36 und 37 vorgesehen. Wir setzen uns für Chancengleichheit im Beruf ein und ermuntern Personen mit Migrationshintergrund, Menschen mit anerkannter Behinderung und Menschen in besonderen Lebenslagen und jeden Geschlechts sich zu bewerben.


Link: » zur Stellenausschreibung
PDF: Stellenausschreibung
Kontakt:
Reinhild
Benning
Deutsche Umwelthilfe e.V. I Bundesgeschäftsstelle Berlin
Adresse: Hackescher Markt 4
10178 Berlin
Deutschland
E-Mail:
benning [at] duh.de
Webseite:

Fachreferent:in (m/w/d) im Bereich Naturschutz und biologische Vielfalt, mit den Schwerpunkten Pestizide und Agrarpolitik
Sonstiges: Vollzeitstelle   | Sonstiges   | Eintrag vom 12.08.2022

Betriebsbeschreibung

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) ist eine der schlagkräftigsten und bekanntesten Umwelt- und Verbraucherschutzorganisationen Deutschlands. Wir arbeiten erfolgreich an den drängenden Fragen unserer Zeit. In starken Kampagnen, Projekten und Netzwerken setzen wir uns für ökologische und zukunftsfähige Strategien in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ein. Die öffentliche Auseinandersetzung gehört für uns ebenso dazu wie der politische und gesellschaftliche Dialog und fundierte wissenschaftliche Grundlagen.

Stellenbeschreibung

Ihr neues Team:

Zum Start eines internationalen Projektes ergänzen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt das interdisziplinäre, motivierte und kollegiale Team Landwirtschaft und Ernährung. Dieses trägt, mit unterschiedlichen Projekten im Fachbereich Naturschutz und biologische Vielfalt dazu bei, den Wandel des Landwirtschafts- und Ernährungssystems voran zu bringen. Standortübergreifende Zusammenarbeit, fachlicher Austausch und dynamische Problemlösungen sind für uns der Alltag. Wir freuen uns, wenn Sie uns tatkräftig dabei unterstützen.

Ihr neues Aufgabenfeld:

  • Sie bearbeiten agrarökologische und pestizidbezogene Fachthemen und verfassen Stellungnahmen, Positionspapiere, Briefings sowie Presseinformationen.
  • Sie vertreten die DUH gegenüber Politik, Wirtschaftsverbänden, politischen Netzwerken und Medien.
  • Sie bereiten politische Sachverhalte redaktionell für soziale Medien und Unterstützende der DUH auf und sind verantwortlich für politische Aktionen für eine nachhaltigere Lebensmittelerzeugung.

Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet. Eine Fortsetzung der Zusammenarbeit wird angestrebt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Dienstort ist unsere Bundesgeschäftsstelle Berlin.

Ihr Profil:

Sie können sich mit unserer Arbeit identifizieren und interessieren sich für Themen im Bereich Naturschutz, Agrarpolitik und biologische Vielfalt. Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit den inhaltlichen Schwerpunkten Landnutzung, Umweltwissenschaften oder einem anderen für die Stelle relevanten bzw. verwandten Fachgebiet.

Außerdem bringen Sie mit:

  • erste Erfahrungen in der Agrarumweltpolitik und/oder in internationaler Kampagnenarbeit
  • sehr gutes Management von Projekten, vorzugsweise im Umweltbereich sowie Organisationstalent
  • Freude an innovativer Kommunikation sowie am Verfassen von Texten für Öffentlichkeit und Fachpublikum, Erfahrung mit oder Affinität zu Presse-/Öffentlichkeitsarbeit sind von Vorteil 

Ausgezeichnete Deutschkenntnisse in Wort und Schriftsetzen wir ebenso voraus wie hervorragende Englischkenntnisse. Sie besitzen ein hohes Maß an Eigeninitiative, Selbständigkeit und Zuverlässigkeit. Sie denken politisch und sind belastbar. Sie sind bereit zu reisen und haben Spaß daran, in einem hochmotivierten Team zu arbeiten.

Wir bewerben uns bei Ihnen:

Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einer Organisation, die sich im bundesweiten Politikbetrieb durch professionelles und konzeptionelles Arbeiten auf umkämpften Feldern in den Bereichen Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz einen Namen gemacht hat. Es erwartet Sie ein Arbeitsplatz im Herzen von Berlin sowie

  • eine leistungsgerechte Vergütung, angepasst an Qualifikation und Berufserfahrung,
  • ein 13. Monatsgehalt • ein Fahrtkostenzuschuss zum ÖPNV
  • bis zu 32 Tagen Urlaub
  • flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten sowie
  • die Möglichkeit zu regelmäßigen Fortbildungen

Bei Fragen zur Ausschreibung wenden Sie sich bitte an die Teamleiterin Landwirtschaft und Ernährung, Reinhild Benning, unter der E-Mail benning[ / at \ ]duh [ / dot \ ] de.

Unser Bewerbungsverfahren:

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigem Anschreiben und Lebenslauf sowie Arbeitszeugnissen bis spätestens 08. September 2022. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen ausschließlich als ein pdf. Dokument per E-Mail unter Angabe des Kennzeichens #22040# in der Betreffzeile an bewerbung[ / at \ ]duh [ / dot \ ] de (Bitte geben Sie in der Betreffzeile nur das Kennzeichen inklusive der beiden „Raute-Zeichen“ an). Bewerbungsgespräche sind für die KW 36 und 37 vorgesehen. Wir setzen uns für Chancengleichheit im Beruf ein und ermuntern Personen mit Migrationshintergrund, Menschen mit anerkannter Behinderung und Menschen in besonderen Lebenslagen und jeden Geschlechts sich zu bewerben.

Bio-Status: Sonstiger Betrieb

Beginn: 12.08.2022

Dauer: befristet

Kontakt: Deutsche Umwelthilfe e.V. I Bundesgeschäftsstelle Berlin ,  Reinhild Benning
Hackescher Markt 4 , 10178 Berlin, Deutschland

benning [at] duh.de
">benning [at] duh.de , http://www.duh.de