Presseeinladung

Hoffest mit Besuch der Landwirtschaftsministerin Silke Gorißen

30.08.2022
Hof Bochröder aus der Vogelperspektive

Bild: Bio Bochröder


Herzliche Einladung zum Hoffest von „Bio-Bochröder“ mit Nordrhein-Westfalens neuer Landwirtschaftsministerin Silke Gorißen am Sonntag, den 04. September 2022, 11:00 Uhr in Düren

 

Liebe Pressevertreter:innen,

herzlich laden wir Sie zum Hoffest auf dem Demeter-Betrieb „Bio Bochröder“ in Düren ein, das auch NRWs neue Landwirtschaftsministerin Silke Gorißen besuchen wird. Das Hoffest findet im Rahmen der Aktionstage Ökolandbau NRW* statt und steht stellvertretend für die über 100 Veranstaltungen, die auf Biohöfen während zwei Wochen im ganzen Bundesland stattfinden. Nach der Begrüßung, in der die Landwirtschaftsministerin Gorißen unter anderem auch Perspektiven für den Ökolandbau in NRW aufzeigt, wird es einen spannenden Betriebsrundgang geben.

Auf dem Hoffest von „Bio-Bochröder“ im rheinländischen Düren zwischen Aachen und Köln lässt sich hautnah erleben, wie nachhaltige und zukunftsfähige Landwirtschaft funktionieren kann: Auf gut 200 Hektar Fläche werden unterschiedliche Getreide- sowie Gemüse- und Obstarten angebaut – gestützt von einer artgerechten Tierhaltung im Sinne der ganzheitlichen Demeter-Leitidee eines in sich geschlossenen, individuellen Hoforganismus. Neben dem Besuch der Ministerin gibt es auf dem Hoffest von 10 bis 18 Uhr verschiedenste Aktivitäten für Besucher jeden Alters – darunter bestes Bio-Essen, Stall-, Hof- und Feldführungen sowie Live-Musik. www.bio-bochroeder.de

 

Wann: Sonntag, 04. September 2022, 11:00 bis ca. 12:30 Uhr

Was: Grußwort, Fototermin und Betriebsrundgang mit Landwirtschaftsministerin Silke Gorißen, Betriebsleiter Christoph Bochröder und Vorständin der Landesvereinigung Ökologischer Landbau Ute Rönnebeck

Wo: Demeter-Betrieb Bio-Bochröder, Stockheimer Landstraße 171, 52351 Düren

 

*Die „Aktionstage Ökolandbau NRW“:

Vom 27. August bis zum 11. September 2022 öffnen Biohöfe, Biogärtnereien und Bioläden ihre Tore für die Verbraucherinnen und Verbraucher. Die Aktionstage Ökolandbau NRW bieten Events für Familien, Feinschmecker:innen, Bio-Interessierte und Lehrer:innen mit Schulklassen an. Hier gibt es die Möglichkeit, hautnah zu erfahren: Was steckt genau hinter Bio? Wie schmecken handwerklich hergestellte Bioprodukte? Und ganz tief in Landleben einzutauchen auf einem der bunten Hoffeste. Die Aktionstage werden getragen von der Landwirtschaftskammer NRW und der Landesvereinigung Ökologischer Landbau NRW (LVÖ NRW) und gefördert vom Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MLV). 
Letztere ist eine Initiative der nordrhein-westfälischen Landesorganisationen der Verbände Bioland, Biokreis, Demeter und Naturland. Die LVÖ NRW vertritt die Interessen der Landwirte, die in NRW ökologischen Landbau betreiben. Dies sind derzeit über 2100 Bio-Landwirte mit 85.000 Hektar landwirtschaftlich genutzter Fläche. Hinzu kommen über 100 Verarbeitungs- und Handelsunternehmen in NRW, die ökologische Lebensmittel produzieren und vermarkten.

www.oekolandbau-nrw.de