Suchen 1,5 Stellen als Gärtner

Art der Stelle:
Tätigkeitsbereich:
Beginn: frühestmöglich
Donnerstag, 20. Oktober 2016

Ich suche:

Hallo,

wir sind Clara (25) und Felix (26). Wir sind auf der Suche nach 1 ½ Stellen als Gärtner in einer SoLaWi oder organisch-biologischen Gemüsegärtnerei in Deutschland. Wichtig sind uns eine eigene Jungpflanzenanzucht, das Vorhandensein von Folien- bzw. Gewächshäusern und eine große Vielfalt an Obst- und Gemüsekulturen. Noch wichtiger ist nur ein Arbeitsplatz an dem wir uns wohlfühlen, auch wenn er nicht ideal sein sollte ;-)

Erfahrung im biologischen Gemüsebau bringen wir beide mit. Felix hat die letzten drei Jahre in England in einem intensiv biologisch-organisch bewirtschafteten Gemüsegarten gearbeitet, zuerst 2 Jahre als Mitarbeiter, dann im dritten Jahr als Hauptverantwortlicher. Dort wurden auf 4000m² (inkl. 300m² unter Glas) rund 40 verschiedene Obst- und Gemüsesorten das ganze Jahr über mit minimaler Bodenbearbeitung auf permanenten (Hoch-)Beeten angebaut, sowie ein Streuobstwiese bestellt. Zudem plant er in einem Jahr die Prüfung zum Gesellen im Gemüsebau als Quereinsteiger abzulegen.
Clara ist mit 1ha Selbstversorgergarten aufgewachsen und hat im letzten Jahr die Gärtnerei in England mit geleitet. Einen Anbaukalender zu erstellen und Mitarbeiter zu koordinieren ist uns vertraut. Eigenständiges und selbstverantwortliches Arbeiten sind wir gewohnt und haben Freude daran.
Seit Juli 2016 sind wir unterwegs und besuchen SoLaWi-Initiativen, Gärtnereien und Bauernhöfe in Deutschland (und z.T. Frankreich). In den vergangenen 5 Jahren haben wir zudem vielfältige Erfahrung auf zahlreichen Höfen im In- und Ausland gesammelt. So verfügen wir über Kenntnisse im Obstbau (Äpfel, Birnen, Pflaumen, Beerenobst, Datteln), Gemüsebau auf Dammkultur und in der Ziegenhaltung.
Beide haben wir langjährige Erfahrung im Anleiten von Gruppen und sind pädagogisch aus- bzw. vorgebildet. Clara hat ein abgeschlossenes Studium in Theaterpädagogik und eine Zusatzausbildung als Erlebnispädagogin.
In England haben wir im letzten Jahr das Pflichtfach „Angewandte Ökologie“ (Human Ecology) für die SchülerInnen einer Oberschule konzipiert und geleitet (60 SchülerInnen, 4h/Woche). Schwerpunkte waren Grundlagen des ökologischen Gemüsebaus, Arbeiten zum Naturschutz (conservation), Wildnispädagogik, sowie das Studium globaler Phänomene wie Klimawandel, industrielle Landwirtschaft, Umweltverschmutzung usw.

Wir glauben, dass wir die Fähigkeiten und Erfahrung, sowie Leidenschaft für gesunde Lebensmittel und ökologische Landwirtschaft mitbringen, um mit unserer Arbeit eine Bereicherung für jede Gemüsegärtnerei zu sein.

Wir freuen uns von euch zu hören und eure Höfe kennenzulernen.

Clara & Felix

Kontakt: felixbach [ / at \] cronopios [ / dot \ ] org


Gewünschte Kontaktaufnahme per
E-Mail:
fe+demeter [at] immerda.ch
Adresse: Deutschland
Suchen 1,5 Stellen als Gärtner
  |
  | 13.09.2016

Ich suche:

Hallo,

wir sind Clara (25) und Felix (26). Wir sind auf der Suche nach 1 ½ Stellen als Gärtner in einer SoLaWi oder organisch-biologischen Gemüsegärtnerei in Deutschland. Wichtig sind uns eine eigene Jungpflanzenanzucht, das Vorhandensein von Folien- bzw. Gewächshäusern und eine große Vielfalt an Obst- und Gemüsekulturen. Noch wichtiger ist nur ein Arbeitsplatz an dem wir uns wohlfühlen, auch wenn er nicht ideal sein sollte ;-)

Erfahrung im biologischen Gemüsebau bringen wir beide mit. Felix hat die letzten drei Jahre in England in einem intensiv biologisch-organisch bewirtschafteten Gemüsegarten gearbeitet, zuerst 2 Jahre als Mitarbeiter, dann im dritten Jahr als Hauptverantwortlicher. Dort wurden auf 4000m² (inkl. 300m² unter Glas) rund 40 verschiedene Obst- und Gemüsesorten das ganze Jahr über mit minimaler Bodenbearbeitung auf permanenten (Hoch-)Beeten angebaut, sowie ein Streuobstwiese bestellt. Zudem plant er in einem Jahr die Prüfung zum Gesellen im Gemüsebau als Quereinsteiger abzulegen.
Clara ist mit 1ha Selbstversorgergarten aufgewachsen und hat im letzten Jahr die Gärtnerei in England mit geleitet. Einen Anbaukalender zu erstellen und Mitarbeiter zu koordinieren ist uns vertraut. Eigenständiges und selbstverantwortliches Arbeiten sind wir gewohnt und haben Freude daran.
Seit Juli 2016 sind wir unterwegs und besuchen SoLaWi-Initiativen, Gärtnereien und Bauernhöfe in Deutschland (und z.T. Frankreich). In den vergangenen 5 Jahren haben wir zudem vielfältige Erfahrung auf zahlreichen Höfen im In- und Ausland gesammelt. So verfügen wir über Kenntnisse im Obstbau (Äpfel, Birnen, Pflaumen, Beerenobst, Datteln), Gemüsebau auf Dammkultur und in der Ziegenhaltung.
Beide haben wir langjährige Erfahrung im Anleiten von Gruppen und sind pädagogisch aus- bzw. vorgebildet. Clara hat ein abgeschlossenes Studium in Theaterpädagogik und eine Zusatzausbildung als Erlebnispädagogin.
In England haben wir im letzten Jahr das Pflichtfach „Angewandte Ökologie“ (Human Ecology) für die SchülerInnen einer Oberschule konzipiert und geleitet (60 SchülerInnen, 4h/Woche). Schwerpunkte waren Grundlagen des ökologischen Gemüsebaus, Arbeiten zum Naturschutz (conservation), Wildnispädagogik, sowie das Studium globaler Phänomene wie Klimawandel, industrielle Landwirtschaft, Umweltverschmutzung usw.

Wir glauben, dass wir die Fähigkeiten und Erfahrung, sowie Leidenschaft für gesunde Lebensmittel und ökologische Landwirtschaft mitbringen, um mit unserer Arbeit eine Bereicherung für jede Gemüsegärtnerei zu sein.

Wir freuen uns von euch zu hören und eure Höfe kennenzulernen.

Clara & Felix

Kontakt: felixbach [ / at \] cronopios [ / dot \ ] org

Frühestmöglicher Beginn:

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Adresse:

Deutschland

Gewünschte Kontaktaufnahme per

E-Mail: fe+demeter [at] immerda.ch">fe+demeter [at] immerda.ch