Einladung zum Workshop am 27. September 2017

Demeter-Präparatetag in Theorie und Praxis


Weltweite Untersuchungen zeigen, dass die Anwendung von biologisch-dynamischen Präparaten einen bedeutenden Beitrag zum Erhalt und Aufbau der Bodenfruchtbarkeit leisten kann. 
Der Einsatz der Präparate im Acker-und Gemüsebau und in der Kompostwirtschaft aktiviert das Bodenleben und fördert den Humusaufbau.

Referent: Dirk Appel, Demeter-Hof Wüst und freier Berater

  • Beginn 9.30 Uhr:  Theorie und Grundlagen: Der Hof als Organismus, Grundzüge der „Informationsarbeit“ mit den Präparaten. Biodynamische Arbeit und wissenschaftliche Perspektive. Systematik der verschiedenen Präparate für Felder und Kompost
  • ca. 12.30 Uhr Mittagessen (regional und biologisch)
  • 14 Uhr: Praktische Arbeit: Herstellung, Anwendung (modernes Präparategebläse) und richtige Lagerung
  • ca. 16 Uhr Ende der Veranstaltung (mit Kaffee und Kuchen)

Die Veranstaltung wird gefördert vom Bay. Landwirtschaftsministerium, bitte daher Betriebsnummer mitbringen.          Kosten: 50 Euro incl. MwSt. für Workshop und Verpflegung. Bitte im Gelände hinter dem Seminarhaus parken (Einfahrt an der Gollach) Bitte wegen dem Mittagessen unbedingt kurz anmelden (Telefon, E-Mail an oebz-primbs[ / at \ ]t-online [ / dot \ ] de).

Lindenhof Hemmersheim
Ökologisches und Inklusives Lernen, ÖBZ-Ökologisches und bildungspolitisches Zentrum
Martin Primbs, Dorfst. 41, 97258 Hemmersheim, Tel. 0170-8526294

21.09.2017
Demeter-Präparatetag in Theorie und Praxis
Einladung zum Workshop am 27. September 2017

Weltweite Untersuchungen zeigen, dass die Anwendung von biologisch-dynamischen Präparaten einen bedeutenden Beitrag zum Erhalt und Aufbau der Bodenfruchtbarkeit leisten kann. 
Der Einsatz der Präparate im Acker-und Gemüsebau und in der Kompostwirtschaft aktiviert das Bodenleben und fördert den Humusaufbau.

Referent: Dirk Appel, Demeter-Hof Wüst und freier Berater

  • Beginn 9.30 Uhr:  Theorie und Grundlagen: Der Hof als Organismus, Grundzüge der „Informationsarbeit“ mit den Präparaten. Biodynamische Arbeit und wissenschaftliche Perspektive. Systematik der verschiedenen Präparate für Felder und Kompost
  • ca. 12.30 Uhr Mittagessen (regional und biologisch)
  • 14 Uhr: Praktische Arbeit: Herstellung, Anwendung (modernes Präparategebläse) und richtige Lagerung
  • ca. 16 Uhr Ende der Veranstaltung (mit Kaffee und Kuchen)

Die Veranstaltung wird gefördert vom Bay. Landwirtschaftsministerium, bitte daher Betriebsnummer mitbringen.          Kosten: 50 Euro incl. MwSt. für Workshop und Verpflegung. Bitte im Gelände hinter dem Seminarhaus parken (Einfahrt an der Gollach) Bitte wegen dem Mittagessen unbedingt kurz anmelden (Telefon, E-Mail an oebz-primbs[ / at \ ]t-online [ / dot \ ] de).

Lindenhof Hemmersheim
Ökologisches und Inklusives Lernen, ÖBZ-Ökologisches und bildungspolitisches Zentrum
Martin Primbs, Dorfst. 41, 97258 Hemmersheim, Tel. 0170-8526294