Demeter-Blog

Stare und Kühe, Licht und Halme

14.07.2020
Demeter-Blogger auf einem Lauchfeld

Vor kurzem war ich zu Besuch auf einem Demeter-Hof. Robert Kasper arbeitet eigentlich ganz normal, mit Sorgfalt biodynamisch, dennoch hatte ich ein paar besondere Eindrücke. Wir schauten bei seiner Mutterkuhherde vorbei und die graste harmonisch  - helles Rostbraun im kniehohen Grün. Was ich aber so noch nie gesehen hatte, war der Schwarm Stare, der Freude daran hatte, flink und als Ganzes zwischen ihnen umherzufliegen, mal sich abzusetzen, mal wieder aufzusteigen: Besonderes Leben auf der Weide, genährt von den Insekten im Kuhfladen. Besondere Lebendigkeit war auch zu spüren beim Feldrundgang: Während die konventionellen Felder einen starren uniformen Eindruck machten, waren die biodynamischen freundlicher, lichter, vielfältiger und bei näherem Hinsehen auch belebter, gleichzeitig agronomisch auf der Höhe. Der Oberhof von Robert Kasper wird schon mehr als 30 Jahre biodynamisch bewirtschaftet, vielleicht sind das Effekte davon? Und sicher macht sich auch bemerkbar, dass er nur biodynamisch gezüchtete Sorten anbaut.

Den Demeter-Blog verfasst Michael Olbrich-Majer, Redakteur der Fachzeitschrift Lebendige Erde.

Weiterführende Links