Demeter-Blog

Biodynamische Forschung: seit 1924!

26.09.2018
Demeter-Blogger lehnt an einem Zaun

Biologisch-dynamische Landwirtschaft wird hierzulande in konventionellen Fachkreisen und sogar bei manchen Öko-Kollegen eher skeptisch beäugt: von wegen Heilpflanzenpräparate nutzen oder Hörner vergraben. Dass sich für diese Art, Land zu bewirtschaften, neuerdings Forscher aus aller Welt interessieren, wissen die wenigsten. Eindrucksvoll zu erleben waren das große Interesse und die breit gefächerte Forschung dazu auf der ersten internationalen Konferenz zur biodynamischen Forschung jetzt im September in Dornach, Schweiz. In 100 Beiträgen wurde den 180 Teilnehmenden präsentiert, was biodynamische Landwirtschaft leisten kann hinsichtlich der Erhöhung der Lebensmittelqualität, der Verbesserung des Tierwohls und beim Klimaschutz, u.a. mit Beiträgen von Wissenschaftlern aus China, Indien, Nigeria, Hawaii und vielen weiteren Ländern. Auch neue Methoden und wissenschaftstheoretische Aspekte wurden erörtert, denn Landwirtschaft ist nicht nur Technik, sondern findet in unterschiedlichsten kulturellen Kontexten statt. Was sich auf wissenschaftlicher Ebene wunderbar befruchten kann.

Der Demeter-Blog wird verfasst von Michael Olbrich-Majer, Redakteur der Fachzeitschrift Lebendige Erde.

Weiterführende Links

26.09.2018
Biodynamische Forschung: seit 1924!
Demeter-Blog

Biologisch-dynamische Landwirtschaft wird hierzulande in konventionellen Fachkreisen und sogar bei manchen Öko-Kollegen eher skeptisch beäugt: von wegen Heilpflanzenpräparate nutzen oder Hörner vergraben. Dass sich für diese Art, Land zu bewirtschaften, neuerdings Forscher aus aller Welt interessieren, wissen die wenigsten. Eindrucksvoll zu erleben waren das große Interesse und die breit gefächerte Forschung dazu auf der ersten internationalen Konferenz zur biodynamischen Forschung jetzt im September in Dornach, Schweiz. In 100 Beiträgen wurde den 180 Teilnehmenden präsentiert, was biodynamische Landwirtschaft leisten kann hinsichtlich der Erhöhung der Lebensmittelqualität, der Verbesserung des Tierwohls und beim Klimaschutz, u.a. mit Beiträgen von Wissenschaftlern aus China, Indien, Nigeria, Hawaii und vielen weiteren Ländern. Auch neue Methoden und wissenschaftstheoretische Aspekte wurden erörtert, denn Landwirtschaft ist nicht nur Technik, sondern findet in unterschiedlichsten kulturellen Kontexten statt. Was sich auf wissenschaftlicher Ebene wunderbar befruchten kann.

Der Demeter-Blog wird verfasst von Michael Olbrich-Majer, Redakteur der Fachzeitschrift Lebendige Erde.

Weiterführende Links