Demeter-Blog

Biodynamisch auf der Buchmesse

24.10.2019

Eigentlich war ich auf der Buchmesse, um mich über Dienstleistungen für Verlage zu informieren. Aber die biodynamische Arbeitsaura hatte mich schnell eingeholt:  Anja Hradetzkys Buch grüßte mich dutzendfach im Bücherturm ihres Verlages – sie ist Demeter-Bäurin, Betriebsgründerin mit ihrem Mann (Stolze Kuh), ja, und nun auch Buchautorin: „Wie ich als Cowgirl die Welt bereiste und ohne Land und Geld zur Bio-Bäurin wurde“. Dem „Demeter Phänomen“ widmet sich Autor Matthias Mochner und das „Wissen der Weleda-Gärtner“ gibt es jetzt auch in Buchform, und „Bienengemäß Imkern“ von Demeter-Imker Günter Friedmann sowieso. Überhaupt, Ernährung war ein Thema, nicht nur als Buchreihe zum internationalen Food-Fotopreis, der neuen Gourmetzeitschrift Food&Travel oder dem engagierten Buch „Kochen ist Politik“: es gab auch vegan hergestellte Bücher, Tatsache! Politik ebenfalls, ich stand kurz im Hallenstau hinter Bundesministerin Klöckner. Und Essen und Trinken in der Gourmet-Gallery, z.B. von der biodynamischen Fattoria La Vialla, gegenüber der Show-Köchin am sogenannten Dialog-Garer, Demeter-Verarbeiter Davert war auch da.  Nachhaltigkeit war Trend, dem Gärtnern und Walden war ein kleiner Pavillon gewidmet, und ein aus dem TV bekannter Schöpfer neobarocker Mode signierte sein Buch zum Klima. Und wer ein Weihnachtsgeschenk braucht: der großformatige Kuhkalender von Werner Lampert ist eine echte Empfehlung, wie auch sein Fotoband über die Rinderrassen der Welt.

Den Demeter-Blog verfasst Michael Olbrich-Majer, Redakteur der Fachzeitschrift Lebendige Erde.

Weiterführende Links